Harte Zeiten für E-Mail-Anbieter: Auch Posteo muss IP-Adressen speichern

Harte Zeiten für E-Mail-Anbieter: Auch Posteo muss IP-Adressen speichern

Datenschutz
Der Datenschutzhype und die Diskussionen über das obligatorische Speichern von Daten reißen nicht ab. Wenn Ermittler eine IP-Adresse verlangen, musst du als E-Mail-Anbieter liefern. Die Ausrede oder das Statement, dass du die Daten gar nicht speicherst oder speichern willst, wird dir auf Dauer nichts bringen. Außer Strafen. Mit dieser Erfahrung müssen E-Mail-Anbieter rechnen. Posteo hat es  getroffen. Ein Präzedenzfall? Es spielt keine Rolle, ob ein Anbieter die Daten speichern will. Bei einer ordnungsgemäß angeordneten Telekommunikationsüberwachung ist der E-Mail-Anbieter verpflichtet, die ...
Weiterlesen
Grenzenlose Ultravernetzung und ewiger Datenfluss bei Facebook? Das Bundeskartellamt hat entschieden!

Grenzenlose Ultravernetzung und ewiger Datenfluss bei Facebook? Das Bundeskartellamt hat entschieden!

Datenschutz
Facebook sammelt Daten ohne Ende und Skandale in der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, dass man sich nie sicher sein kann, zu welchem Zweck diese Maschinerie derart auf Hochtouren läuft. Klar! Werbung, Geld, Manipulation, personalisiertes Vorkauen von maßgeschneiderten Inhalten. WhatsApp und Instagram gehören, wie praktisch, auch zu Facebook und was die Mutter nicht an Daten abgreifen kann, schaffen eben Insta und der vielgeliebte Messenger-Dienst. Dadurch sind wir so transparent geworden, dass die Internet-Konzerne glasklar durch uns hindurchsehen können. Vermutlich kennen sie ...
Apple zu App-Entwicklern: Spionage-Code raus – oder du bist raus!

Apple zu App-Entwicklern: Spionage-Code raus – oder du bist raus!

Datenschutz
Apple schreitet nach dem Spionage-App-Skandal gegen den Missbrauch der Daten seiner User ein: Der Konzern verschickt E-Mails an App-Entwickler, in denen er zur sofortigen Löschung von Spionage-Code aufruft. Konkret geht es dabei um Tools, die Apps erlauben, die Interaktion der User mit ihrem iPhone aufzuzeichnen. Wird das Tool nicht eliminiert, fliegt die App aus dem Apple App-Store. Nicht nur Medien und User auf der ganzen Welt hat der Glassbox-Skandal empört. Auch Apple lässt sich das User-Ausspionieren einiger Top-Apps nicht gefallen ...
Wo bleibt da der Datenschutz? FBI darf Datenbanken von Family Tree DNA nutzen

Wo bleibt da der Datenschutz? FBI darf Datenbanken von Family Tree DNA nutzen

Datenschutz
Bei dieser Zusammenarbeit schrillen die Alarmglocken von Datenschützern garantiert: Wie Buzzfeed berichtet, genehmigt eine der größten DNA-Analysenfirmen dem FBI die Nutzung seiner umfassenden Datenbank. Family Tree DNA macht dies freiwillig. Das Unternehmen möchte bei der Aufklärung von Verbrechen helfen. Vor allem in den USA ist es gang und gebe, seinen Familienstammbaum auszuforschen. Dazu braucht es keine intensiven Recherchen mehr. Private DNA-Analyse-Firmen bieten mittlerweile DIY-Kits für zuhause an, um DNA-Material testen zu lassen und so Verwandte zu finden. Mehr als 1 ...
Adieu Datenschutz? Bei einer angeordneten Telekommunikationsüberwachung sind E-Mail-Anbieter machtlos

Adieu Datenschutz? Bei einer angeordneten Telekommunikationsüberwachung sind E-Mail-Anbieter machtlos

Datenschutz
Der Datenschutz-Hype reißt nicht ab. Seitdem er so hoch gehalten wird, leben wir neuesten Analysen zufolge anscheinend sicherer. Datenschutz hin oder her. Kundendaten sind dem Gesetz untergeordnet. Diesbezüglich gibt es einen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 20.12.18. Ein E-Mail-Anbieter muss bei einer ordnungsgemäß angeordneten Telekommunikationsüberwachung die IP-Adresse der User übermitteln. Ob er will oder nicht. Ein Unternehmen warb mit besonderem Schutz für Kundendaten. Es konnte die Daten laut eigener Angabe nicht zur Verfügung stellen. Ermittlungen haben Priorität Dabei ging es um ...