Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung

Die Ahnenforschung ist eine feine Sache. Wo Menschen ihre DNS testen lassen, finden sich verschollene Verwandte, da werden unerkannte Krankheiten diagnostiziert und sogar Kriminelle überführt. Aber es gibt auch Schattenseiten und die große Frage: Ist unsere DNA Privatsache?

Anonymität vs. Sicherheit der Gemeinschaft im Interessenkonflikt

Die wenigsten Menschen haben auch nur annähernd eine Ahnung von ihrer eigenen DNA. Während sie selbst zumeist gerade einmal sagen könnten, wie es um Chromosom X oder Y bestellt ist, wissen Datenbanken längst so gut wie alles. Das Pikante daran: Der DNA-Besitzer muss keineswegs selbst eine Genprobe abgegeben oder gar eingewilligt haben, um beispielsweise in den Fokus von Ermittlern zu geraten, die einen Mord aufklären wollen. Es genügt, dass ein Cousin oder sonstiger Verwandter irgendwann in der Vergangenheit die Möglichkeiten der modernen Medizin in Anspruch genommen hat.

Gut gefüllte Gendatenbanken

Genau das erlebte im April 2018 Joseph De Angelo, der als mutmaßlicher „Golden State Killer“ durch die Medien ging. Sein Cousin nutzte die öffentlich zugängliche Datenbank und lud dort seine Rohdaten hoch. Der Beschuldigte musste also keineswegs Bekanntschaft mit einem Wattestäbchen zwecks Speicheltest machen, um mit 72 Jahren geschnappt zu werden. Fakt ist, dass in Europa und den USA die Gendatenbanken derart gut gefüllt sind, dass Massenspeicheltests sich theoretisch bereits jetzt erübrigen.

Genetischer Datenschutz unzureichend

In die Kritik war o.g. Fall geraten, da sich die Polizei einer Datenbank bediente, die für private Zwecke gedacht war. Die Chance, so auch in das Visir strafrechtlicher Ermittlungen zu geraten, sei den Nutzern nur unzureichend bewusst. In Deutschland ist die Zuhilfenahme genetischer Datenbanken im Rahmen von Kriminalermittlungen noch eingeschränkt. Details sind im DNA-Identitätsfeststellungsgesetz, kurz ,DNA-IFG, geregelt. Auch besagt die Strafprozessordnung, inwiefern DNS zur Verbrechensaufklärung genutzt werden darf. Das BKA verfügt über die genetischen Fingerabdrücke von Menschen, die sich bereits strafbar oder einer Straftat verdächtig gemacht haben. Analysen müssen bisher richterlich angeordnet werden und beschränken sich in der Regel auf den Abgleich von Zellmaterial am Tatort mit den Merkmalen des Verdächtigen.

Datenschutzexperten & Politiker diskutieren

Es werden zunehmend Stimmen laut, die sich für die Ausweitung dieser Ermittlungsmethoden aussprechen. Inwiefern Irrtümer, rechtliche und ethische Probleme berücksichtigt werden sollen, wird im Bundestag und von zahlreichen Datenschutzexperten diskutiert. Wer keine Verbrechen begeht, hat auf den ersten Blick freilich nicht viel zu befürchten. Trotzdem sollte vielleicht jeder, der seine genetischen Spuren bei einem Genlabor freiwillig abgibt, genau darüber nachdenken.

Quelle: derstandard.at; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung
Artikel Name
Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung
Beschreibung
Die Ahnenforschung ist eine feine Sache. Wo Menschen ihre DNS testen lassen, finden sich verschollene Verwandte, da werden unerkannte Krankheiten diagnostiziert und sogar Kriminelle überführt. Aber es gibt auch Schattenseiten und die große Frage: Ist unsere DNA Privatsache?
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Erstellt am:20. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein, Datenschutz
Pass auf deine „alten“ E-Mail-Adressen auf – Betrüger unterwegs!

Pass auf deine „alten“ E-Mail-Adressen auf – Betrüger unterwegs!

Hast du noch E-Mail-Adressen, die du schon längst nicht mehr nutzt? Dann ist diese Warnung des Bundeskriminalamts für dich wesentlich: Momentan kapern Cyber-Kriminelle nicht mehr genutzte E-Mail-Adressen und erschleichen sich damit den Zugang zu Social Media-Accounts & Co! Wir sagen dir, wie du dich vor dieser neuen Betrugsmasche schützen kannst! In deinen persönlichen Accounts finden sich meist wichtige persönliche Daten und andere Infos. Und die sollen auch persönlich bleiben. Leider gibt es aber viele Risiken für deine Privatsphäre. Eine neue ...
Weiterlesen …
Google Chrome Fehler mit Warnstufe "hoch" behoben

Google Chrome Fehler mit Warnstufe “hoch” behoben

Das Neue Update des Google Chrome Browsers ist da und sollte unbedingt sofort gemacht werden, denn Fehler wurden behoben! Prinzipiell geschieht das automatisch, außer man hat den Browser seit mehreren Tagen nicht mehr neu gestartet. Version 78.0.3904.87 - Zwei schwere Lücken behoben Einen häufig vorkommenden Bug, genannt: "Use-After-Free" hat man bereits behoben. Dieser wurde am 29. Oktober 2019 von einem Sicherheitsforscher von Kaspersky entdeckt und sofort gemeldet und breits zwei Tage später war das Update bereits fertig. Bei diesem Bug ...
Weiterlesen …
Willst Du das Internet anonym nutzen?

Willst Du das Internet anonym nutzen?

Jeder Mensch möchte auf jeden Fall anonym im Internet bleiben. Um das zu erreichen, ist es am einfachsten, ein VPN auf dem Gerät zu installieren. Ein VPN bringt viele Vorteile: Erstens schützt ein VPN dein Passwort im öffentlichen Wi-Fi, zweitens speichert es keine LogFiles, drittens kannst du die gesperrten Webseiten in deinem Land entsperren. Und mit einem VPN kannst du auch deine Lieblings-Streamingplattformen im Ausland nutzen. Aber leider funktioniert das mit deiner Privatsphäre manchmal nicht. Wir sagen dir was du ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein, Anwendungen
Movie Time mit kinox.to - legal oder illegal?

Ist kinox.to Streaming illegal? Das solltest du rechtlich wissen!

kinox.to ist auf den ersten Blick eine tolle Sache. Die neuesten Blockbuster und coolsten Serien sogar noch vor offiziellem Start sehen, wer wünscht sich das nicht? Aber Achtung: kinox.to, bs.to und ähnliche Plattformen sind nicht legal! Wir haben dir die wichtigsten Fakten rund um die rechtliche Lage zusammengefasst. Streaming zählt heute für viele User zu einer der absoluten Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit. Blöd nur, dass man die aktuellsten Filme und Serien nicht schon früher sehen kann … Für dieses Problem ...
Weiterlesen …
Wird geladen...