Toxic Doxing: Das um sich greifende Sammeln privater Dokumente und Informationen hat Datenschützer auf den Plan gerufen

Doxing oder doxxing ist ein fieser und toxischer Trend. Dabei werden private Dokumente und Informationen gesammelt mit dem Ziel, sie irgendwann publik zu machen. Wie du dir vorstellen kannst, dient die Veröffentlichung nicht dazu, dass dein Image sich verbessert und du gut dastehst. Sie dient dazu, dass du in ein schlechtes Licht gerückt wirst. Wie doxing funktioniert und welchen Aufruf Datenschützer nun diesbezüglich starten, erfährst du in diesem Artikel.

Wir alle zeigen uns gerne von unserer besten Seite. Zumindest in der Öffentlichkeit. Wir versuchen sympathisch, kompetent und vertrauenserweckend zu wirken. Und im Idealfall sind wir das auch. Doch da gibt es die eine oder andere unschöne Seite und eventuell Dinge, die du nicht mit jedem teilen willst. Weil sie eben privat sind. Die Dualität des Menschen. Niemand ist davon ausgenommen. Selbst bei den unbescholtesten Bürgern lässt sich vielleicht das eine oder andere weniger gute Detail finden.

Doxing sucht nach Fehlern

Bei doxing oder doxxing werden docs bzw. dox, also Dokumente von Personen gesucht und gesammelt, die der Betreffende bestimmt nicht in der Öffentlichkeit haben möchte.

Datenschützer fordern eine Reaktion von Twitter

Cyberkriminalität ist kein Kavaliersdelikt. Das ungewollte Veröffentlichen von Informationen kann rechtswidrig sein. In Anbetracht des jüngsten Datenleaks und der Enthüllung privater Informationen von zahlreichen Prominenten und Politikern fordert man Twitter dazu auf diverse Links zu sperren. Johannes Caspar hat als Datenschutzbeauftragter diesbezüglich eine Liste angefertigt. Das Sperren des Kontos des Hackers „Orbit“ sei wohl zu wenig, denn nach wie vor kursieren Likes und Retweets, die die Bloßstellung der Betroffenen weiterverbreiten. Die Reaktion von Twitter sei in Anbetracht der breiten Streuung mäßig.

Prävention statt Nachbearbeitung

Auch hier bestätigt sich: Wenn die Seuche erst einmal um sich greift, ist es meistens zu spät. Deshalb rechtzeitig und präventiv Maßnahmen setzen. Datenschutz und Privatsphäre sind von enormer Wichtigkeit. Wir haben Passwörter wie Sand am Meer. Sind sie sicher genug? Geh sparsam mit deinen Daten um! Füttere das Netz nicht mit verzichtbaren privaten Informationen! Sie machen dich angreifbar und verletzlich.

FAZIT:

Wir können nicht erwarten, dass unsere Daten von anderen geschützt werden. Wir müssen aktiv etwas zu unserem Schutz beitragen. Keine Regierung der Welt kann dafür sorgen, dass jeder Einzelne im Netz sicher ist. Der Megahack des 20jährigen Autodidakten wird vermutlich nicht der letzte seiner Art gewesen sein. Wo ein Netz, da ein Weg. Schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Artikel Name
Toxic Doxing: Das um sich greifende Sammeln privater Dokumente und Informationen hat Datenschützer auf den Plan gerufen
Beschreibung
Doxing oder doxxing ist ein fieser und toxischer Trend. Dabei werden private Dokumente und Informationen gesammelt mit dem Ziel sie irgendwann publik zu machen. Wie du dir vorstellen kannst, dient die Veröffentlichung nicht dazu, dass dein Image sich verbessert und du gut dastehst. Sie dient dazu, dass du in ein schlechtes Licht gerückt wirst. Wie doxing funktioniert und welchen Aufruf Datenschützer nun diesbezüglich starten, erfährst du in diesem Artikel.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Datenschutz
Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung

Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung

Die Ahnenforschung ist eine feine Sache. Wo Menschen ihre DNS testen lassen, finden sich verschollene Verwandte, da werden unerkannte Krankheiten diagnostiziert und sogar Kriminelle überführt. Aber es gibt auch Schattenseiten und die große Frage: Ist unsere DNA Privatsache? Anonymität vs. Sicherheit der Gemeinschaft im Interessenkonflikt Die wenigsten Menschen haben auch nur annähernd eine Ahnung von ihrer eigenen DNA. Während sie selbst zumeist gerade einmal sagen könnten, wie es um Chromosom X oder Y bestellt ist, wissen Datenbanken längst so gut ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Die Polizei – dein Hacker und Helfer?

Die Polizei – dein Hacker und Helfer?

Wenn es um Recht und Ordnung geht, heiligt manchmal der Zweck die Mittel. Böse Buben, die mit ihren Komplizen chatten, sollten sich nicht zu sicher sein und damit rechnen, dass es sich um ein Fake-Profil handeln könnte und sie soeben mit einem Ermittler ihren neuesten Coup planen. Unkonventionelle Ermittlungsmethoden Das Prinzip ist zunächst recht einfach, nach dem Polizei und Geheimdienste mitunter arbeiten. Sie lassen Verbrecher in die Falle laufen, indem sie zum Beispiel die Identität eines Mittäters annehmen. Nicht wirklich ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
SIS II: Zunahme der heimlichen Fahndungen steigt

SIS II: Zunahme der heimlichen Fahndungen steigt

SIS steht für Schengener Informationssystem. SIS II ist die zweite Generation dieses Grundsystems. In der Praxis  besteht es seit dem 26. März 1995. SIS II wurde 2013 in Betrieb genommen. Es enthält Ausschreibungen zu Personen und Sachen im Schengen-Raum. Hier geht es ganz einfach um Menschen oder Dinge, die gesucht werden und zu diesem Zwecke in einem gemeinsamen System erfasst wurden. Wenn die linke Hand nicht weiß, was die rechte sucht, wird der, die oder das Gesuchte vielleicht für immer  ...
Weiterlesen …
/ Anwendungen
China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?

China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?

Die Antwort ist ganz einfach. In China sind sämtliche VPNs verboten, die nicht von der Regierung genehmigt wurden. Das Land des Lächelns zaubert auch hier ein Lächeln in jedes Gesicht. Da wird ordentlich dafür gesorgt, dass jedes Herz im Rhythmus der Zensur schlägt und dann, als VPN plötzlich ein Licht am Ende des Tunnels bietet und ein Hauch von Freiheit und Privatsphäre im Raum steht, taucht da ein Gesetz auf. Am 31. März wurde die Illusion sozusagen zerstört, denn ein ...
Weiterlesen …
Wird geladen...