Alexa im Home Office? Schlechte Idee!

Wenn du momentan (wie sehr viele Menschen) von zu Hause arbeitest, können nicht nur Kinder & Co zum Störfaktor werden. Viel schlimmer: Da du oft auch vertrauliche Firmenagenden via Telefonkonferenz etc. besprichst, könnten dir Spione in den eigenen vier Wänden zum Verhängnis werden. Denn: Alexa und andere smarte Speaker hören mit!

Wie Spionage-sicher ist dein Zuhause?

Dieser Tipp kommt von einer Berufsgruppe, die sich mit Firmeninternat und geheimen Dokumenten auskennt: Anwälten. Normalerweise verschanzen sie sich in ihren Büros und reden dort top-secret über ihre Fälle. Dort fühlen sie sich sicher. Zuhause haben sie aber nun die große Sorge, dass sie jemand belauschen könnte. Alexa & Co zum Beispiel.

Empfehlung von Anwälten

Deswegen raten Anwälte laut einem Bloomberg-Bericht ihren Mitarbeiter im Home Office, Alexa bei vertraulichen Telefonaten entweder auf Lautlos zu stellen oder überhaupt komplett auszuschalten. Das mag zwar etwas paranoid sein, aber gerade bei Anwälten sollte Paranoia an der Tagesordnung stehen. Man weiß ja nie …

Die Warnung in Bezug auf Spionage im Home Office bezieht sich aber nicht nur auf smarte Lautsprecher. Auch anderen beliebte Geräte des Smart Home wie die Video Ring Bell von Amazon sollte laut Anwälten der Garaus gemacht werden. Wenn schon, denn schon!

Alexa & Co hören öfter zu, als uns lieb ist

Wer kann wirklich wissen, was diese Geräte mithören, speichern oder an ihre Server zur weiteren Analyse schicken? Es gibt immer wieder Untersuchungen und Erkenntnisse, dass Alexa & Co sehr wohl Spionage betreiben, sich bis zu 19 mal am Tag ohne Aktivierungswort einschalten etc. Gespräche werden sogar von Amazon-Mitarbeitern analysiert – natürlich nur, um das Produkt zu verbessern … Also ganz so paranoid sind die Anwälte gar nicht. Beispielsweise fand eine aktuelle Studie heraus, dass sich Alexa beim Wort „congresswoman“ aktiviert. Und dieses Wort könnte bei einem Gespräch von Anwälten durchaus mal fallen. Schon hört der neugierige Mitbewohner mit!

Schalte Alexa einfach aus und Schluss!

Auch wenn du kein Anwalt bist: Lass dich nicht überwachen und ausspionieren. Wieso eigentlich Siri, Google Echo etc. nicht einfach überhaupt ausschalten? Home Office hin oder her … Außerdem: Um deine Privatsphäre auch im Internet besser zu schützen, solltest du dir ein VPN zulegen – hier einige Empfehlungen.

0

Erstellt am:30. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
streamkiste sehen mit vpn

Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen. Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen: Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren? Drohen dabei Abmahnungen? Gibt es auch streamkiste Alternativen? Wie kann dir ein VPN helfen? Und welchen VPN empfehlen wir? Wir ...
Weiterlesen …
Wird geladen...