Alexa im Home Office? Schlechte Idee!

Wenn du momentan (wie sehr viele Menschen) von zu Hause arbeitest, können nicht nur Kinder & Co zum Störfaktor werden. Viel schlimmer: Da du oft auch vertrauliche Firmenagenden via Telefonkonferenz etc. besprichst, könnten dir Spione in den eigenen vier Wänden zum Verhängnis werden. Denn: Alexa und andere smarte Speaker hören mit!

Wie Spionage-sicher ist dein Zuhause?

Dieser Tipp kommt von einer Berufsgruppe, die sich mit Firmeninternat und geheimen Dokumenten auskennt: Anwälten. Normalerweise verschanzen sie sich in ihren Büros und reden dort top-secret über ihre Fälle. Dort fühlen sie sich sicher. Zuhause haben sie aber nun die große Sorge, dass sie jemand belauschen könnte. Alexa & Co zum Beispiel.

Empfehlung von Anwälten

Deswegen raten Anwälte laut einem Bloomberg-Bericht ihren Mitarbeiter im Home Office, Alexa bei vertraulichen Telefonaten entweder auf Lautlos zu stellen oder überhaupt komplett auszuschalten. Das mag zwar etwas paranoid sein, aber gerade bei Anwälten sollte Paranoia an der Tagesordnung stehen. Man weiß ja nie …

Die Warnung in Bezug auf Spionage im Home Office bezieht sich aber nicht nur auf smarte Lautsprecher. Auch anderen beliebte Geräte des Smart Home wie die Video Ring Bell von Amazon sollte laut Anwälten der Garaus gemacht werden. Wenn schon, denn schon!

Alexa & Co hören öfter zu, als uns lieb ist

Wer kann wirklich wissen, was diese Geräte mithören, speichern oder an ihre Server zur weiteren Analyse schicken? Es gibt immer wieder Untersuchungen und Erkenntnisse, dass Alexa & Co sehr wohl Spionage betreiben, sich bis zu 19 mal am Tag ohne Aktivierungswort einschalten etc. Gespräche werden sogar von Amazon-Mitarbeitern analysiert – natürlich nur, um das Produkt zu verbessern … Also ganz so paranoid sind die Anwälte gar nicht. Beispielsweise fand eine aktuelle Studie heraus, dass sich Alexa beim Wort „congresswoman“ aktiviert. Und dieses Wort könnte bei einem Gespräch von Anwälten durchaus mal fallen. Schon hört der neugierige Mitbewohner mit!

Schalte Alexa einfach aus und Schluss!

Auch wenn du kein Anwalt bist: Lass dich nicht überwachen und ausspionieren. Wieso eigentlich Siri, Google Echo etc. nicht einfach überhaupt ausschalten? Home Office hin oder her … Außerdem: Um deine Privatsphäre auch im Internet besser zu schützen, solltest du dir ein VPN zulegen – hier einige Empfehlungen.

0

Erstellt am: 30. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Es gibt viele Google Chrome Erweiterungen, die uns das Leben leichter machen – aber es lauern auch alte, gefährliche Exemplare auf uns. Im heutigen Lifehack zeigen wir dir, worauf du beim Downloaden achten musst. Chrome-Erweiterungen können gefährlich sein! Chrome-Erweiterungen sind keine schlechte Sache. Sie können uns dabei helfen, lästige Anzeigen in Schach zu halten, besser zu schreiben, Geld zu sparen etc. Aber genauso wie bei den Android Apps im Google Play Store gibt es leider zahlreiche Erweiterungen, die nicht das ...
Weiterlesen …
Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Du bist im Ausland und kannst eine Newsseite nicht erreichen? Oder dein Administrator im Büro hat gewisse Webseiten gesperrt? Genau in diesen Fällen hilft dir unser heutiger Lifehack: Entsperre Webseiten, egal wo du bist – mit unserem FREEPROXY Server! Inhaltsverzeichnis Freier Zugang zum Internet für alle! Internetzensur? Geht gar nicht! Jeder Mensch auf der ganzen Welt hat ein Recht darauf, im Internet zu surfen, wie er mag. Nun gibt es aber restriktive Länder, die starke Zensur ausüben und viele Webseiten ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Du verwendest verschiedene Browser und hast deine Bookmarks somit überall verteilt? Das ist ziemlich mühsam – aber es gibt eine Möglichkeit, alle Lesezeichen zu synchronisieren. Unser heutiger Lifehack zeigt dir, wie! Lesezeichen auf verschiedene Browser verteilt? Lesezeichen sind ziemlich praktisch. Egal ob beim Surfen, Recherchieren oder Shoppen: Eine gute Webseite ist so schnell mal gespeichert. Wenn man aber nun auf verschiedenen Geräten bzw. verschiedenen Browsern unterwegs ist, hat man dort jene Bookmarks, dort die anderen … Genau das, was man ...
Weiterlesen …
NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

ITler sollten umgehend die enthaltenen Fehler bei Firewall-Geräte- und Zyxel-VPN beheben, um sich zu schützen und Angriffe abzuschwächen. Die Fehler ermöglichen es dem Angreife, als Benutzer auf dem betroffenen Gerät eine beliebige Codeausführung zu erreichen. Um dieses Problem zu vermeiden, sollten umgehend die vorhandenen Fehler behoben werden – ein Fix ist bereits verfügbar. Inhaltsverzeichnis Angriffe werden gestartet von Cyberkriminellen Von Sicherheitsforschern wird gewarnt, dass kritische Schwachstellen, die als CVE-2022-30525 verfolgt werden und in ATP, VPN sowie einigen Produkten der USG ...
Weiterlesen …
Wird geladen...