Airbnb Überwachung zur Lärmvermeidung

Wilde Partys, wütende Nachbarn. Das steht bei Airbnb und ähnlichen Vermietern immer wieder mal am Programm – und verleiht den Unternehmen ein schlechtes Image. Dagegen möchte Airbnb nun mit einer Art Airbnb Überwachung vorgehen: Ein eigenes Gerät misst das Lärmaufkommen und warnt ab einem gewissen Wert den Unterkunftsbesitzer per App oder SMS.

Airbnb Überwachung Beeinträchtigung des Datenschutzes?

Das Gerät wird von Airbnb verkauft. Es soll lediglich warnen, nicht aber aufzeichnen. Trotzdem sehen Datenschützer das Angebot sehr kritisch. Auch wenn ein Echo oder eine vernetzte Überwachungskamera weitaus schlimmer seien als das Gerät, so ist und bleibt das Ganze ein Airbnb Überwachungsgerät – so „Fight for the Future“ aus den USA in „Vice“.

Nicht nur Aufnahmen bei Airbnb Überwachung risikoreich

Denn es geht ja nicht nur darum, ob die Mieter etc. durch Aufnahmen ausspioniert werden. Allein dadurch, dass sich das Gerät in der Wohnungen befindet, wird schon viel über die darin befindlichen Menschen preisgegeben. Beispielsweise ob und wann jemand in der Wohnung ist. Und diese Infos hat natürlich ein hohes Risikopotenzial, wenn sie beim Flaschen landet …

Nachfrage in Deutschland nicht groß

Airbnb verkauft sein Überwachungsgerät vor allem in den USA und in Spanien gut. In Deutschland kann man die Airbnb Überwachung zwar erwerben, aber das Produkt stößt nicht auf große Gegenliebe. Laut „netzpolitik.org“ wurden nur etwa 250 Stück verkauft. Immerhin scheinen wir die Überwachung im eigenen Zuhause nicht ganz so positiv zu sehen. Wie du dich vor Überwachung durch die NSA schützt, erfährst du hier.


Erstellt am:17. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Datenschutz
Coronavirus 2020

Internetfreiheit und Pandemie 2020

Die weltweite Internetfreiheit ist weiterhin rückläufig. Der “Freedom on the Net”-Report 2020 meldet zum zehnten Mal in Folge einen Rückgang der Internetfreiheit. Der von der Überwachungsinstanz Freedom House veröffentlichte Jahresbericht untersucht 65 Länder in der ganzen Welt, die zusammen 87% der weltweiten Internetnutzer stellen. Der Bericht betrachtet die folgenden Indikatoren: Zugangshindernisse. Inhaltsbeschränkungen. Verletzungen von Benutzerrechten. Dem diesjährigen Bericht zufolge wurde der Rückgang der Internetfreiheit durch die Pandemie weiter beschleunigt. Je mehr tägliche Aktivitäten sich in den Onlinebereich verlagern und dort ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Sparen mit VPN kostenlos

VPN kostenlos: eine echte Alternative zu kostenpflichtigen Services?

Dass ein VPN-Service eine sehr gute Sache ist, um deine Privatsphäre im Internet zu sichern, ist klar. Aber muss man wirklich Geld dafür ausgeben? Immerhin gibt es ja auch VPN kostenlos am Markt, mit denen man sparen kann. Wir verraten dir, was diese Gratis VPN tatsächlich draufhaben, welche Vor- und Nachteile sie bieten und welche Pluspunkte kostenpflichtige VPN im Vergleich zu haben. Für Anfänger & Wenig-User in Ordnung Eines vorweg: Es gibt durchaus Gratis VPN, die sich für Anfänger und ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
WhatsApp Virus?

WTF – WhatsApp sendet deine Messages an Facebook!

WhatsApp und Facebook sind generell nicht für ihren super Datenschutz bekannt. Nun arbeiten die WhatsApp-Entwickler aber an einer neuen Funktion, die deine Privatsphäre so richtig ruiniert. Denn das neue Feature soll deine Messages an Facebook weiterleiten. Zwar mit deinem Ok, aber, nun ja … Beschwerde mit Besagte Neofunktion ist gerade in der Testphase. Ziel ist es, dass die User damit ihre Gruppen, Kontakte etc. bei nicht ordnungsgemäßen Verhalten melden können. WhatsApp sieht sich die Beschwerde dann genau an, auf Basis ...
Weiterlesen …
/ / Überwachung
Schüler vor Tafel und Laptop

TikTok-Lampe “hilft” Kindern bei Hausübungen

Die Video-App TikTok erfreut sich weltweit größter Beliebtheit, steht aber wegen Überwachungsverdacht und mangelndem Datenschutz im Kreuzfeuer der Kritik. Jetzt hat der Mutterkonzern Bytedance seinen nächsten Schritt in Sachen „Big Brother is watching you“ gemacht: Das chinesische Unternehmen hat als erste Hardware eine Lampe lanciert, die via Kamera und Display vor allem Eltern beim Ausspionieren ihrer Kinder helfen soll … Kinder können via Kamera heimlich überwacht werden Die Lampe ist mit 119 Dollar dotiert und soll Kindern bei ihren Hausübungen ...
Weiterlesen …
Wird geladen...