So ordnest Du Dein Smartphone und steigerst deine Produktivität!

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, einen sauberen, geordneten Arbeitsplatz zu haben. Es ist von Vorteil, wenn man alles so aufräumt, das man sich wohl fühlt und produktiv sein kann. Wieso also nicht auch das Smartphone ordnen und so die Produktivität steigern? Unser Handy nutzen wir im Durchschnitt zwischen 3-5 Stunden am Tag. Viele nutzen es auch für die Arbeit, um mit Kunden im Kontakt zu sein, oder die E-Mails zu checken. Es macht also Sinn, etwas Zeit zu investieren, den Homebildschirm mal etwas in Ordnung zu bringen.

Apps nehmen mit der Zeit viel Platz auf dem Smartphone ein und verbrauchen Arbeitsspeicher und verlangsamen so die Abläufe. Je mehr Apps, desto höher das Risiko, denn es gibt zahlreiche Anwendungen, die die Privatsphäre der Nutzer nicht beachten, oder gar unnötig viel Speicherplatz wegnehmen. Sobald Du diese Sorgen bereinigt hast, kannst du auch produktiver bei der Arbeit sein.

Was kannst Du tun, um dein Smartphone zu ordnen?

Im folgenden nennen wir Dir einige Schritte, die Du tun kannst, um Dein Smartphone zu ordnen und so Deine Produktivität zu steigern. Es geht darum, Platz zu machen und den Bildschirm frei von Unordnung zu halten.

1. Startbildschirm ordnen

Am besten ist es, wenn man viele Dinge von dem Startbildschirm entfernt und nur wichtige Dinge dort platziert. Das kann von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich sein, umfasst jedoch meistens die Messaging-Apps, E-Mail, Konten, Kalender und Einstellungen. Wichtig ist es, die Symbole so gering, wie möglich zu halten, um eine schöne Übersicht zu haben.

2. Apps in Kategorien organisieren

Eine tolle Funktion ist es, die Apps in Kategorien zu teilen und in Ordner zu verschieben, die themenmäßig gut zusammenpassen. So kann man die Anzahl der Symbole gering halten und alles schneller auf einem Blick finden.

3. Unnötige Apps einfach löschen

Einer der wahrscheinlich offensichtlichsten Punkte. Alle installierten Apps einmal durchgehen und unverwendete einfach löschen. Es macht auch Sinn, wenn man Anwendungen entfernt, die die selbe Funktion ausführen, wie eine andere. Hast Du vielleicht zwei Taschenrechner oder Kalender auf deinem Smartphone installiert? Oder Apps, die wohlmöglich Schadsoftware enthalten, oder dich unnötig tracken? Lösche sie, oder blende sie aus! Wie man Apps ausblenden kann erfährst Du gleich im nächsten Punkt.

4. Unverwendete Apps ausblenden

Einige Anwendungen sind auf den Smartphone oft vorinstalliert und können gar nicht richtig entfernt werden. Aus diesem Grund kann man sie einfach außer Sichtweite verschieben. Das kann man ebenso mit Apps tun, die man vorerst mal noch nicht löschen möchte, sie aber unnötig Platz wegnehmen. Bei Android Geräten ist das einfacher, da diese die Funktion “App ausbelden” integriert haben und somit ganz einfach genutzt werden kann. Bei iOS schaut das ganze etwas anders aus. Man kann die Apps in eine eigene Kategorie geben und weg vom Startbildschirm schieben, oder sie in die App Bibliothek verschieben. Hier muss man anmerken, dass verschobene Apps trotzdem noch Daten von deinem Gerät saugen können, auch wenn du sie nicht mehr ständig siehst.

5. Medien in der Cloud speichern

Haben wir nicht alle hunderte oder zum Teil tausende Fotos und Videos auf unserem Smartphone? Sie belasten den Speicher oft gewaltig. Dafür gibt es jedoch eine ganz einfach Lösung: Datschschutzfreundliche Cloud-Dienste. Oft kann man hier sogar einstellen, dass Fotos direkt nach der Aufnahme sofort in der Cloud gespeichert werden. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, wie man Platz schaffen kann.
Einige bekannte und kostenlose Cloud-Dienste sind:

  • Dropbox mit 2 GB Speicherplatz
  • Google Fotos
  • Tesorit mit 5 GB Speicherplatz
  • Mega mit 15 GB Speicher

6. Laucher installieren

Launcher sind alternative grafische Benutzeroberflächen für Android Geräte. Mit Hilfe eines Launcher kann man anpassen, wie Telefonate getätigt werden und Anwendungen gestartet. Zudem kann man damit Apps in Kategorien teilen und ausblenden. Sie bieten zahlreiche Möglichkeiten, wie man sein Handy komfortabel und effizient anpassen kann. Hier gibt es natürlich viele verschiedene Anbieter. Wir empfehlen hier den Smart Launcher oder den Nova Launcher. Beide sind kostenlos verfügbar, bieten jedoch ebenso kostenpflichtige Tarife mit mehr Funktionen.

Produktivität steigern durch Smartphone ordnen! Fazit

Es macht auf jeden Fall Sinn, sich mal etwas Zeit zu nehmen und das Smartphone zu ordnen. Wir nutzen es täglich viele Stunden und arbeiten zum Teil darauf. Veraltete Apps können ebenfalls ein Risiko für die Sicherheit mit sich bringen und sollten regelmäßig entfernt werden. Um wirklich Produktiv sein zu können, ist es hilfreich, wenn man seine Sorgen bereinigt, ebenso, wie den Arbeitsplatz und sein Handy. 😉


Erstellt am: 8. Februar 2021

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Tinder Bot 2

Tinder Bots: So erkennst du die hinterhältigen Spammer

Was haben Singles eigentlich früher ohne Tinder gemacht? Tatsächlich macht die App Dating einfacher – aber leider nicht immer. Denn Spammer können deine Tinder-Erlebnisse ziemlich trüben, vor allem durch Tinder Bots. Wir verraten dir, wie du dich vor diesen gemeinen Trickst schützt! Bots machen mehr als die Hälfte des Webverkehrs aus. Nicht alle von ihnen sind bösartig, aber Betrüger können sie nutzen, um Informationen abzugrasen oder dich mit Malware zu infizieren. Das Einschleusen von Bots auf Tinder ermöglicht es Betrügern, ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur? Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken. Wer ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Sahara bei Nacht

Internet-Blackouts kosten Afrika die Meinungsfreiheit – und Geld

Politische Gegner, die Kritik am System üben? Das können restriktive Staaten wie Uganda gar nicht brauchen. Und weil es so einfach ist, wird dann eben mal das Internet abgeschaltet. Dann haben Twitter & Co Sendepause. Was nach einem „guten“ staatlichen Plan klingt, führt aber gottseidank auch für die Machthaber zu Problemen. Facebook, Twitter & Co werden einfach abgeschaltet Nicht nur in den USA, auch in Uganda wurde kürzlich gewählt. Und wie schon bei der letzten Wahl vor vier Jahren forderte ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Biometrische Daten Fingerabdruck

Biometrische Daten: Wie sicher sind sie?

Futuristische Augenscanner und sprachgesteuerte Türen kannten wir früher höchstens aus Spionage- und Scienc-Fiction-Blockbuster. Heute ist das ganz anders: Wir können verschiedenste Geräte mit unseren Gesichtern und Daumenabdrücken entsperren – biometrische Technologie ist die neue Normalität und wird immer mehr verwendet. Oft wird sie als die einfachste und sicherste Möglichkeit gepriesen, ein Smartphone oder einen hoch geheimen Ort zu schützen. Schließlich kann deine Fingerabdrücke nun wirklich niemand stehlen ... oder? Ganz so einfach ist es aber tatsächlich nicht. Denn kaum jemand ...
Weiterlesen …
Wird geladen...