Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur?

Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken.

Wer macht sowas?

Prinzipiell kann eine Zensur von jedem erteilt werden, doch damit sie auch effektiv ist, machen dies meist Autoritätspersonen mit einem hohen Rang, um möglichst viele Menschen zu beeinflussen. Vor allem Regierungen nutzen sie in besonders großen Umfang. Es können jedoch auch Direktoren in Schulen, oder Chefs an Arbeitsplätzen Zensuren durchführen.

Es gibt auch eine Selbstzensur

Man kann sich selbst zensieren, indem man sich aus allen Bereichen der Social Media Welt heraushält. Damit ist gemeinst, dass man keine Meinung zu gewissen Themen veröffentlicht und mit andern teilt. Oft zensieren Menschen sich selbst, aus Angst vor einer Geldstrafe oder ähnlichen.

Was ist Internet-Zensur?

Die Internet-Zensur

„Internet-Zensur ist das Konzept, den Informationsfluss zu begrenzen, um die Bevölkerung besser zu schützen oder in den meisten Fällen die Interessen des Landes zu schützen.“ – So erklärt es RIT in ihrem Artikel. Die Internet-Zensur bezieht sich auf die Einschränkungen im Internet, also im virtuellen Raum und wird am häufigsten von Regierungen und anderen großen Unternehmen erteilt. Wenn Technologieunternehmen oder Internetdienstanbieter gewisse Dinge zensieren, dann ist das meistens aufgrund des Ersuchens der Regierung.

Mit der Hilfe der Zensur kann man die Bevölkerung kontrollieren. Dazu zählt, dass gewisse Nachrichten einfach nicht gezeigt werden, oder auch bestimmte Ansichten zu Ereignissen ausgeblendet werden. Ein gutes Beispiel dafür ist China. Dort wird Google vollständig blockiert und somit kontrolliert, welche Informationen die Bürger sehen können. Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine Art Kontrollmechanismus ist. Obwohl es als „Schutz“ für die Bevölkerung verkauft wird.

Wer soll von der Internet-Zensur betroffen sein?

Wenn die Zensur von der Regierung erlassen wird, dann gilt diese für alle Bürger. Besonders möchte man aber Verfechter der Regierungspartei, Anwälte, Journalisten, Bürgerrechtler und Demonstranten mit der Internet-Zensur treffen und somit unterdrücken.

Wie funktioniert das Ganze?

Internet-Zensur kann in vielen verschiedenen Formen auftreten und beschränkt sich nicht nur auf eine Sache. Oft ist es eine Kombination aus den folgenden Dingen:

  • Zensieren und Blockieren: Webseiten oder einzelne Inhalte können einfach blockiert oder geändert werden, sodass sie den moralischen Ansprüchen des Staates gerecht werden. Oft wird man einfach weitergeleitet auf eine andere Webseite. Auch Anwendungen für verschiedene Geräte können blockiert werden. Dazu zählen vor allem Social Media Plattformen und deren Messenger. Sogar VPN-Dienste und andere Tools können in gewissen Länder ganz blockiert sein, um es unmöglich zu machen, diese Sperren zu umgehen.
  • Cyberangriffe: Dazu zählen DDoS-Angriffe, Spyware und andere Cyberangriffe. Außerdem können auch bewusste Internetunterbrechungen geschehen, oder der Internetdienst ganz abgeschaltet werden.
  • Einschränkungen: ISPs, Social Media Plattformen und Technologieunternehmen sind von der Regierung gezwungen, gewisse Inhalte einzuschränken. Oft geschieht dies über Gesetze, Geldstrafen und Drosselungsgeschwindigkeiten.
  • Überwachung von Einzelpersonen oder Gruppen: Personen werden überwacht und spioniert. Sollten sie die Internetbeschränkungen nicht einhalten, so werden sie bestraft.

Internet-Freiheit hat eine Bedeutung

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Zensur und Überwachung?

Überwachung und Zensur kann man nur zusammenhängend verwenden, denn um eine gute Zensur zu haben, muss man auch eine Überwachung durchführen. Um Inhalte regelmäßig entfernen zu können, muss die Regierung durchgängig hinterherspionieren. Die beiden Begriffe können also nicht voneinander getrennt werden.

Internetfreiheit hat eine Bedeutung!

Ursprünglich wurde das Internet kostenlos und offen für jeden Menschen auf der Welt angeboten, um einen universellen Zugang zu Inhalten zu bieten. Mit der Zeit wurde das aber immer eingeschränkter. Jedoch hat die Internetfreiheit eine Bedeutung, denn wir alle haben ein Recht auf eine freie Meinungsäußerung. Zudem ist es ein grundlegendes Menschenrecht! Wir sollten Zugang zu Informationen haben, offen miteinander Kommunizieren können und zusammenarbeiten können. Vor allem sollten wir Tools und Plattformen nutzen können und die Möglichkeit auf Kreativität haben.

VyprVPN Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen? 1 Wie kann man Internet-Zensur umgehen?

Genau dafür gibt es VPN-Dienste. Sie verschleiern die eigene IP-Adresse und können dich in jedes beliebige Land verbinden. Du hast also die Möglichkeit einfach anonym durchs Internet zu stöbern und alle Sperren zu umgehen. Nicht einmal Regierungen können Dich dann noch verfolgen! Wir empfehlen hier natürlich Top VPN-Anbieter, wie VyprVPN oder Surfshark, da du damit wirklich sicher im Internet unterwegs sein kannst. Stöbere ruhig mal etwas durch unsere Liste! Es gibt wirklich für jeden beliebigen Zweck den passenden Anbieter. 😉


Erstellt am: 2. Februar 2021

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Tour de France Livestream 2022 – kostenlos!

Tour de France Livestream 2022 – kostenlos!

Radsport Fans aufgepasst! Von 1. bis 24 Juli findet die Tour de France 2022 statt – Start ist in Kopenhagen, Ende in Frankreich. Mit dabei sind bekannte Teilnehmer wie Tadej Pogacar, Jonas Vingegaard und Geraint Thomas. Wir sagen dir, wie du den Tour de France Live Stream von überall aus genießen kannst – auch kostenlos mit Streamingdiensten wie Zattoo bzw. im free TV. Inhaltsverzeichnis Was ist die Tour de France? Die Tour de France oder La Grande Boucle ist ein ...
Weiterlesen …
Lifehack: So erstellst du PDF-Dokumente von jeder Website & auf jedem Gerät

Lifehack: So erstellst du PDF-Dokumente von jeder Website & auf jedem Gerät

Es muss nicht immer die kostenpflichtige Acrobat-App sein. Wir zeigen dir heute, wie du unabhängig von Gerät & Ort kostenlos ein PDF erstellen kannst. Am Smartphone genauso wie am PC. PDFs drucken ohne Acrobat Die Acrobat-App von Adobe kennen die meisten. Allerdings ist sie kostenpflichtig. Um ein PDF von einer Webseite oder einem beliebigen Dokument zu erstellen, muss es aber nicht unbedingt diese App sein. Denn die meisten Methoden sind direkt in das Betriebssystem deines Geräts integriert und nur ein ...
Weiterlesen …
Lifehack: So wirst du Bloatware auf deinem Android-Telefon los

Lifehack: So wirst du Bloatware auf deinem Android-Telefon los

Auf Handys befinden sich von vornherein jede Menge (oft auch unnütze) Apps – Bloatware genannt. Wir zeigen dir heute, wie du diese Apps auf deinem Android-Smartphone stoppst. Inhaltsverzeichnis Bloatware = nutzlose, vorinstallierte Software Hersteller und Netzbetreiber installieren auf Android-Telefonen oft eine ganze Reihe von Apps vor. Wenn du diese nicht verwendest, überladen sie dein System und verbrauchen im Hintergrund den Akku. Übernimm jetzt die Kontrolle über dein Gerät und bekomme die Bloatware in den Griff! Bloatware einfach deinstallieren? Nicht alle ...
Weiterlesen …
Lifehack: So klappt Torrenting kostenlos & quelloffen auf Android

Lifehack: So klappt Torrenting kostenlos & quelloffen auf Android

Du betreibst gerne Torrenting und bist immer auf der Suche nach guten Torrent-Clients? Wir zeigen dir heute einen BitTorrent-Client, der als einer der wenigen quelloffen ist, aber trotzdem über einen großen Funktionsumfang verfügt. Inhaltsverzeichnis LibreTorrent: völlig freier, kostenloses BitTorrent-Client Die meisten Torrent-Clients sind nicht Open Source und arbeiten auch sehr viel mit Werbung. Bei LibreTorrent ist das anders. Der BitTorrent-Client wurde 2016 von einem russischen Entwickler ins Leben gerufen, der endlich einen „komplett freien“ Client für Android nutzen wollte. Heute ...
Weiterlesen …
Wird geladen...