Das Internet der Dinge spioniert uns ordentlich aus! Malware inklusive!

Malware inklusive: Das Internet der Dinge (IoT) hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten. Wir nützen tagtäglich bequem Helfer wie süße Sprachassistenten namens Alexa und Siri oder smarte Lampen. Diese Dinge gehören zu uns und deshalb vergessen wir auch, dass sie da sind. Das Problem dabei ist, dass sie uns nicht nur in unserer Faulheit unterstützen, sondern eine Gefahr für unsere Privatsphäre darstellen. 

Viele User sind nach wie vor davon überzeugt, dass sie eh nichts zu verbergen haben. Dann soll Alexa mich doch eben abhören, denken sich viele. Du hast mehr zu verbergen als du denkst. Der Schutz deiner Privatsphäre, deiner Daten, deiner Integrität und deines Geldes ist nicht unwichtig. Wie gehen die Angreifer vor? Sie haben ganz schön schlaue Waffen. Malware zum Beispiel.

Das Internet wird gescannt

Tools wie Mirai scannen das Internet nach ungeschützten Geräten ab und wenn es gefunden haben, schlagen sie zu. Das ist kinderleicht! IoT-Malware ist auf dem Vormarsch und aufgrund der ständig wachsenden Zahl der Geräte und dem unzureichenden Schutzmaßnahmen, arbeitet sie effektiv und zielführend.

Das Zentrum

Wenn der Hacker erst einmal in deinem Heim-Netzwerk ist, kann er leicht auf alle anderen Internet fähigen Geräte zugreifen. Das kann unter Umständen ganz schön unheimlich werden. Heizung an. Licht aus. Musik an. Unheimliche Geräusche.  So etwas kann einen richtig in den Wahnsinn treiben. Der Router ist eine der größten Angriffsflächen überhaupt. Durch ihn verschafft sich der Hacker Zutritt. Achte deshalb auf regelmäßige Sicherheitsupdates und ändere endlich das Standardpasswort. DNS-Hijacking ist eine besonders fiese Angriffsmethode, die dich auch falsche Websites bringt. Und die sehen so täuschend echt aus, dass du es erst merken wirst, wenn es zu spät ist.

Hacker & MalwareAbuser-Trend mit Folgen

Und dann gibt es noch die sogenannten Abuser, die den Schrecken gleich selber ins Haus holen. Wie die New York Times berichtet hat, ein Hype der es in sich hat. Abuser können ganz schön lästig werden. Sie verbinden sich über Apps mit den internetfähigen Geräten uns sorgen so für Aufregung. Das Problem dabei ist, dass sie damit nicht nur ihre Familie oder Ehepartner tyrannisieren. Sie holen sich dadurch auch die Hacker ins Haus. Die haben nämlich durch die permanent verbundenen Geräte eine gemähte Wiese vor sich. Mit kostenlosem Eintritt!

Fazit

Wir müssen unsere Privatsphäre nicht kampflos aufgeben. Das Risiko ist es meistens nicht wert, denn die meisten der ach so bequemen Helfer brauchen wir im Grunde überhaupt nicht. Die permanente Vernetzung und der Dauer-Online-Modus haben uns wirklich faul und unachtsam gemacht. Für die dazu notwendige Gleichgültigkeit und Naivität bezahlen wir mit unserem Privatleben. Und noch etwas: Pass auf deinen Router auf und schütze deine Daten vor Hackern, Malware, etc.!


Erstellt am: 1. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Es gibt viele Google Chrome Erweiterungen, die uns das Leben leichter machen – aber es lauern auch alte, gefährliche Exemplare auf uns. Im heutigen Lifehack zeigen wir dir, worauf du beim Downloaden achten musst. Chrome-Erweiterungen können gefährlich sein! Chrome-Erweiterungen sind keine schlechte Sache. Sie können uns dabei helfen, lästige Anzeigen in Schach zu halten, besser zu schreiben, Geld zu sparen etc. Aber genauso wie bei den Android Apps im Google Play Store gibt es leider zahlreiche Erweiterungen, die nicht das ...
Weiterlesen …
Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Du bist im Ausland und kannst eine Newsseite nicht erreichen? Oder dein Administrator im Büro hat gewisse Webseiten gesperrt? Genau in diesen Fällen hilft dir unser heutiger Lifehack: Entsperre Webseiten, egal wo du bist – mit unserem FREEPROXY Server! Inhaltsverzeichnis Freier Zugang zum Internet für alle! Internetzensur? Geht gar nicht! Jeder Mensch auf der ganzen Welt hat ein Recht darauf, im Internet zu surfen, wie er mag. Nun gibt es aber restriktive Länder, die starke Zensur ausüben und viele Webseiten ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Du verwendest verschiedene Browser und hast deine Bookmarks somit überall verteilt? Das ist ziemlich mühsam – aber es gibt eine Möglichkeit, alle Lesezeichen zu synchronisieren. Unser heutiger Lifehack zeigt dir, wie! Lesezeichen auf verschiedene Browser verteilt? Lesezeichen sind ziemlich praktisch. Egal ob beim Surfen, Recherchieren oder Shoppen: Eine gute Webseite ist so schnell mal gespeichert. Wenn man aber nun auf verschiedenen Geräten bzw. verschiedenen Browsern unterwegs ist, hat man dort jene Bookmarks, dort die anderen … Genau das, was man ...
Weiterlesen …
NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

ITler sollten umgehend die enthaltenen Fehler bei Firewall-Geräte- und Zyxel-VPN beheben, um sich zu schützen und Angriffe abzuschwächen. Die Fehler ermöglichen es dem Angreife, als Benutzer auf dem betroffenen Gerät eine beliebige Codeausführung zu erreichen. Um dieses Problem zu vermeiden, sollten umgehend die vorhandenen Fehler behoben werden – ein Fix ist bereits verfügbar. Inhaltsverzeichnis Angriffe werden gestartet von Cyberkriminellen Von Sicherheitsforschern wird gewarnt, dass kritische Schwachstellen, die als CVE-2022-30525 verfolgt werden und in ATP, VPN sowie einigen Produkten der USG ...
Weiterlesen …
Wird geladen...