White Hat Hacker entdecken Sicherheitslücke: 11 Mio. Fotos auf Ricoh Theta360-Plattform öffentlich zugänglich!

Da haben die Eigentümer von 11 Millionen Fotos am Portal Theta 360 von Ricoh noch mal Glück gehabt: Die Fotos wären aufgrund einer Sicherheitslücke öffentlich zugänglich gewesen – die Schwachstelle ist White Hat-Hackern aufgefallen und wurde somit nicht ausgenutzt. Mittlerweile wurde sie geschlossen.

Auf Theta360.com hat Ricoh eine Foto-Plattform für seine 360-Grad-Kamera-User mit ebendiesem Namen eingerichtet. Dort können die Nutzer ihre Fotos uploaden und auf Wunsch auch veröffentlichen und kommentieren. Viele der Fotos werden aber nicht geteilt, sondern privat gehalten. Bis jetzt. Denn aufgrund einer Schwachstelle wäre es jedem möglich gewesen, 11 Millionen Fotos einzusehen – auch die privaten.

Neben Fotos auch Userdaten & teilweise sogar Social Media zugänglich

Entdeckt haben dies die sogenannten Hacktivisten. Diese gaben die UUID (Universal Unique Identifier) der Fotos in die jeweilige Elasticsearch-Datenbank erhielten die White Hat-Hacker freie Bahn bei allen eigestellten – öffentlichen und privaten – Fotos. Aber nicht nur das: Darüber hinaus hatten die „guten Hacker“ auch noch Zugriff auf andere Daten. Nämlich auf die Datenschutzeinstellungen, den User-Namen, den echten Benutzer-Namen, die UUID für jede Aufnahme und den Bildtext der Fotos. Es war in einigen Fällen sogar möglich, sich mit dem User-Name auf den zughörigen Social Media-Account zu verbinden …

Kein Wunder also, dass die Hacktivisten das Datenleck als gravierend einstufen. Zumal private Fotos ja wirklich einiges zeigen können, was der Besitzer niemals öffentlich preisgeben möchte – seien es Kinderfotos oder auch Fotos aus dem eigenen Zuhause (und was auch immer sonst noch). Das kennst du sicherlich auch nur zu gut …

Unklar, ob Schwachstelle bereits zuvor ausgenutzt wurde

Die Sicherheitsforscher haben übrigens nicht auf eigene Faust gehandelt, sondern für VPNMonitor. Der hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, Schwachstellen ausfindig zu machen und auch schließen zu lassen. Im Fall Theta360 ist das auch binnen einem Tag nach Information geschehen. Es kann aber natürlich trotzdem sein, dass nicht nur die White Hat-Hacker die Sicherheitslücke entdeckt haben. Sondern auch Hacker mit weniger guten Ansinnen. Deswegen: Solltest du Mitglied auf der Fotoplattform sein – Augen auf!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am:1. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
streamkiste sehen mit vpn

Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen. Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen: Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren? Drohen dabei Abmahnungen? Gibt es auch streamkiste Alternativen? Wie kann dir ein VPN helfen? Und welchen VPN empfehlen wir? Wir ...
Weiterlesen …
Wird geladen...