Das Biometrische Zeitalter: Fingerabdrücke in europäischen Personalausweisen sollen für mehr Sicherheit sorgen

Die Tendenz zu biometrischen Lösungen im Sicherheitsbereich ist gestiegen. Die EU möchte mehr Sicherheit für alle Bürger und Bürgerinnen. Dazu ist ein gewisses Maß an Kontrolle erforderlich. Nun möchte man gezielt biometrische Daten sammeln. Es soll daher neue Bestimmungen für Identitätsausweise geben. In jeden Ausweis soll der dazugehörige Fingerabdruck. Einen Entwurf gibt es bereits. Das Parlament in Brüssel muss nur noch abstimmen. Dann geht’s ans Sammeln und Speichern der Daten. Sowohl biometrische Fotos als auch Fingerabdrücke sind gefragt. Die werden dann auf einem Chip im Ausweis gespeichert.

Dadurch sollen Betrug und Missbrauch reduziert werden. Von einem Extrem ins andere? Bis jetzt schien das Missbrauchs-Potenzial von diversen Ausweisen und Versicherungskarten grenzenlos zu sein. So war es jetzt in Österreich lange Zeit möglich, dass eine E-Card von mehreren Personen gleichzeitig genützt wurde. Auch hier möchte man mit personalisierten Ausweisen entgegenwirken. Ein Foto dient zur Identifizierung des echten Karteninhabers.

Es geht in vielen Bereichen in Richtung Kontrolle und Überwachung. Die Motive sind unterschiedlich. Erstens kann man sich den permanenten Missbrauch nicht mehr leisten und zweitens hat man wohl erkannt, dass die Ära des Wegsehens vorbei ist. Die Voraussetzung für eine positive und sichere Entwicklung ist nämlich, dass man auch hinsieht und im Falle eines Missbrauchs die nötigen Schritte unternimmt.

You’re one in a million

In Deutschland war die Speicherung der Fingerabdrücke bis jetzt nur für Reisepässe verpflichtend. Das soll jetzt anders werden. Nur für 10 EU-Staaten gehört die Speicherung von Fingerabdrücken in Ausweisen zum Arbeitsalltag. Der Zugriff auf biometrische Daten ist in Deutschland seit der Gesetzesänderung 2017 gestiegen. Bürgerrechtler und Datenschützer können sich mit dieser Entwicklung irgendwie nicht anfreunden.

Safety first

Gemäß Dr. Andrew Truscott existiert Realität auf der Quantenebene erst wenn wir sie beobachten. Ist das auch im Fall unsere biometrischen Daten so? Unsere Fingerabdrücke sind real, sie existieren auch wenn wir sie nicht abspeichern. Aber erst durch die Möglichkeit sie zu speichern, zu „beobachten“, zu vergleichen und dadurch jemanden zu identifizieren, gewinnen sie in einem speziellen Kontext an Bedeutung. Ohne dieses Instrument hätten viele Ermittlungen nicht zum Ziel geführt.

Fazit

Biometrik soweit das Auge reicht. Auch wenn uns das nicht immer bewusst ist – Sicherheit ist einer der Grundpfeiler einer funktionierenden Gesellschaft. Das Sammeln von biometrischen Daten kann allerdings nur ein Element eines erfolgreichen Sicherheitskonzeptes sein. Wie auch immer das EU-Parlament abstimmen wird, Biometrik ist auf dem Vormarsch. Schütze deine Daten!

Quelle: Netzpolitik.org;


Erstellt am: 2. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Pavel Durov und Telegram: Ein Pionier der digitalen Freiheit im exklusiven Interview (Tucker Carlson)

Pavel Durov und Telegram: Ein Pionier der digitalen Freiheit im exklusiven Interview (Tucker Carlson)

Tucker Carlson hat Pavel Durov in Dubai interviewt! Es war ein äußerst aufschlussreiches Gespräch, das wir für euch komplett auf Deutsch untertitelt haben. Hier ein kurzer Ausschnitt: Pavel Durov erklärt, warum er Plattformen, die in den USA entwickelt wurden, für unsicher hält: „Es mag seltsam klingen, aber ich gehe grundsätzlich davon aus, dass die Geräte, die ich verwende, gehackt werden können“, sagt Durov. „Warum nutzen Sie weiterhin ein iPhone oder Android-Telefon? Nach meinen Erfahrungen in Amerika habe ich nur wenig ...
Weiterlesen …
Die besten VPN Tests 2024: Ihr ultimativer Guide zu den sichersten VPN-Diensten

Die besten VPN Tests 2024: Ihr ultimativer Guide zu den sichersten VPN-Diensten

Suchen Sie das beste VPN? Unsere umfassenden VPN Tests bieten Ihnen direkte Einblicke in die Leistung, Sicherheit und das Preis-Leistungs-Verhältnis der führenden VPN-Anbieter. Entdecken Sie, welcher VPN-Dienst in 2024 die Konkurrenz übertrifft, und finden Sie mit unserer Hilfe den Anbieter, der perfekt zu Ihren Anforderungen passt. Inhaltsverzeichnis Das Wichtigste auf einen Blick OVPN wurde aufgrund seiner hohen Geschwindigkeiten, Benutzerfreundlichkeit und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses als bester VPN-Service im Test 2024 ausgezeichnet. (Testbericht) Der Anbieter ist perfekt für Filesharing und auch deutschsprachige ...
Weiterlesen …
Der sicherste Messenger der Welt! (Spoiler: Den gibt es nicht)

Der sicherste Messenger der Welt! (Spoiler: Den gibt es nicht)

Die „Sicherheit von Messenger-Apps“ ist ein subjektiver Begriff, wird oft falsch betrachtet und erfordert einige weitere Erklärungen. Die Frage, die man sich stellen muss, lautet: Was bedeutet Sicherheit für mich persönlich? Woran messe ich die „Sicherheit“ eines Messengers? Inhaltsverzeichnis Beispiele: Sicherheit kann bedeuten, dass Freunde und Arbeitskollegen, die theoretisch Zugriff auf mein Telefon haben, nicht die Messenger-App öffnen und meine Nachrichten lesen können. Oder Sicherheit kann auch bedeuten, dass die Messenger-Nachrichten nicht von einfachen Hackern, zum Beispiel in einem Hotel-WLAN, ...
Weiterlesen …
Österreich: Spar-Rabattmarken -25% unbegrenzter Anzahl in der SPAR-App

Österreich: Spar-Rabattmarken -25% unbegrenzter Anzahl in der SPAR-App

Da es immer wieder zu den gleichen Fragen kommt, wie man während des Einlösezeitraums die 25% Rabatt-Joker bei SPAR unbegrenzt erhalten kann, möchte ich hier einen passenden Tipp dazu geben. Indem man über einen Zeitraum von 1 bis 2 Wochen regelmäßig die 25% Joker einlöst, lässt sich durchaus eine beträchtliche Ersparnis erzielen. Als Grundvoraussetzung wird selbstverständlich die SPAR-App benötigt. Spar -25% Rabattmarken Trick Inhaltsverzeichnis Anleitung – Tipp für unbegrenzte SPAR Rabattmarken 1. Öffnen Sie die SPAR-App.2. Melden Sie sich von ...
Weiterlesen …
Wird geladen...