Twitter-„Adventkalender“ mit gehackte persönliche Daten von Promis & Politikern in Deutschland

Böse nachträgliche Weihnachtsüberraschung: Persönliche Daten gehackt. Angeblich wurden im Dezember laut Innenministerium mehrere Hundert deutsche Politiker und Prominente Opfer einer Hacker-Attacke. Ihre persönlichen Dokumente, private Chats und Partei-Interna wurden in Form eines „Twitter-Adventkalenders“ veröffentlicht.

Hinter dem Twitter-Account @_Orbit stecken die Angreifer, welche die Daten gehackt haben. Dazu zählen u. a. Kontaktdaten einschließlich Telefonnummern, politische Kommunikation sowie Bewerbungen, Fotos von Personalausweisen und persönliche Daten von Politikern der CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP. Darüber hinaus sollen aber auch Daten von Komikern wie Nico Semsrott, Rappern wie Sido oder Marteria und Youtubern wie Gronkh sowie jene vom Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, geleakt worden sein. Laut Bild Zeitung ist auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betroffen, ebenfalls soll Angela Merkel Opfer des Leaks sein.

Auch private Chats veröffentlicht

Wer dahinter steckt und was eigentlich das Ziel der Attacke sein sollte, ist noch nicht klar. Und auch der Oho-Effekt ließ bis jetzt auf sich warten. Niemand ist die Veröffentlichung der Daten bisher aufgefallen, bis der RBB am Freitag einen Bericht darüber veröffentlichte. Demnach sollen auch private Chats und Kreditkarteninfos gezeigt worden sein.

Jedes Türchen enthält eine gehackte persönliche Daten-Überraschung

Mittlerweile wurde der Adventkalender der besonderen Art inklusive des Twitter-Accounts natürlich geschlossen. Den ganzen Dezember über verriet er allerdings Tag für Tag, Türchen für Türchen, via Links zum Orbit-Blog mit ebendiesen gehackten Daten. Orbit selbst hat 17.000 Follower auf Twitter, scheint aus Hamburg zu sein und sieht sein Projekt bzw. sich selbst nach eigenen Angaben auf Twitter als „Security Researching“, „Satire“, „Künstler“ und „Ironie“.

Keine brisanten politischen Dokumente darunter

Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) beschäftigen sich die Behörden unter der Führung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums bereits mit dem Angriff. Mittlerweile wurden die geleakten Dokumente durchgesehen. Es sollen zwar sehr persönliche Dokumente wie Briefe oder Einzugsermächtigungen sowie Kreditkarteninformationen darunter sein, aber immerhin keine brisanten Partei-Dokumente.

Persönliche Daten gestohlen über Outlook?
Persönliche Daten gestohlen über Outlook?

Zugang über Outlook?

Woher die Daten kommen und ob sie „echt“ sind ist noch nicht geklärt. Es scheint sich aber aufgrund der Vielfältigkeit der Daten um verschiedene Quellen zu handeln. Die Bild Zeitung berichtet, die Hacker könnten sich eventuell durch Outlook Zugang zu den Daten verschafft haben.

 

 

 

Quelle: Standard Online, heise.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 5. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Überlegungen zum DNS Datenschutz

Überlegungen zum DNS Datenschutz

Dieses Dokument beschreibt Datenschutzüberlegungen die mit der Nutzung des DNS durch des DNS durch Internet-Nutzer verbunden sind. Es enthält allgemeine Beobachtungen über typische aktuelle Datenschutzpraktiken. Es soll eine Analyse der gegenwärtigen Situation sein der gegenwärtigen Situation und schreibt keine Lösungen vor. Inhaltsverzeichnis 1. Einführung2. Geltungsbereich3. Risiken4. Risiken in den DNS-Daten4.1. Der öffentliche Charakter von DNS-Daten4.2. Daten in der DNS-Anfrage4.2.1. Daten in der DNS-Nutzlast4.3. Cache-Snooping5. Risiken auf dem Draht5.1. Unverschlüsselte Transporte5.2. Verschlüsselte Transporte6. Risiken auf den Servern6.1. In den rekursiven Resolvern6.1.1 ...
Weiterlesen …
Gl.iNet GL-E750 Mudi – Mobiler LTE VPN Router für alle Fälle

Gl.iNet GL-E750 Mudi – Mobiler LTE VPN Router für alle Fälle

Gl-iNet "Mudi" 189 Geschwindigkeit 7.0/10 Privatsphäre 10.0/10 Ausstattung 9.0/10 Kundenservice 9.0/10 Preis 9.0/10 Positiv Mobiler LTE Router mit allen Anschlussmöglichkeiten an Internet unterwegs VPN Client und Server Funktionen mit Wireguard und OpenVPN 7000maH Batterie dient auch als mobile Powerbank Laufzeit bis zu 12h im Vollastbetrieb Standortvernetzung und Zugriff auf den Heimrouter unterwegs einfach und schnell eingerichtet. Negativ Geschwindigkeit über VPN Tunnel maximal 30MBit/s (Wireguard) Sicherer und leistungsfähiger mobiler LTE VPN Router Der Mudi (GL-E750 Mudi) ist ein mobiler Dual-Band Wi-Fi ...
Weiterlesen …
Wireguard VPN zu langsam? Wir zeigen was Abhilfe schaffen kann.

Wireguard VPN zu langsam? Wir zeigen was Abhilfe schaffen kann.

Viele die Wireguard verwenden zur Verbindung zu einem VPN Server erwarten sich dadurch deutlich bessere Übertragungsgeschwindigkeiten. Dabei gibt es aber einen Hacken, der bei manchen Nutzern zum Tragen kommt. Bei Wireguard stellt man die MTU Größe der Datenpakete manuell ein. Das kann auch dazu führen, dass diese zu groß ist für den verwendeten Internetanbieter und dann Datenpakete verloren gehen. Die Folge ist eine deutliche Reduktion der Geschwindigkeit der Übertragung. Warum die falsche MTU Größe die Übertragung bremst: Die Datenpakete werden ...
Weiterlesen …
Russland VPN – Eine IP Adresse oder Datenschutz mit VPN

Russland VPN – Eine IP Adresse oder Datenschutz mit VPN

Russland VPN ist ein Thema, das viele Auswanderer aber auch bereits aufgewandter Leute interessiert. Russland wurden die letzten Jahre auch häufig von Personen aus Europa zum Einwanderungsland gewählt und so gibt es bereits viele Verstrickungen zwischen Europa und Russland die nicht nur historisch begründet sind. Wir von VPNTESTER haben daher recherchiert, wie es um VPN in Russland oder über einen Standort Vor-Ort bestellt ist. Russland VPN Vorteile eines Russland VPN Erhalte eine russische IP-Adresse Zugang zu schnellen lokalen Servern in ...
Weiterlesen …
Wird geladen...