„Illegaler, unmoralischer und obszöner Content“: Aus für Instagram im Iran?

Wir sind es gewohnt, im Internet zu surfen, wie es uns beliebt. Iranische User können davon nur träumen. Sowohl Facebook als auch Twitter sowie der iranische Messengerdienst Telegram sind allesamt verboten und können nur mehr mit einem VPN genutzt werden. Jetzt wurde auch Instagram auf die Indexliste gesetzt, da es laut iranischer Staatsanwaltschaft „illegalen, unmoralischen und obszönen Content“ biete.

Ähnlich China entscheidet auch im Iran die Regierung, was die Bürger im Internet sehen dürfen und was nicht. Selbiges gilt auch für soziale Dienste. Um die perfekte Kontrolle über die „Gedanken“ der Nutzer und etwaige private, nicht überwachte Konservationen zu behalten, geht der Staat rigoros vor. Die Seiten und Dienste werden einfach verboten. So bereit geschehen unter anderem bei Telegram, Facebook und Twitter.

Ziel: Digitalem Protest einen Riegel vorschieben

Als Beweggrund wird vor allem die Politik gewertet. Vielfach nutzten Regime-Gegner diese Kanäle, um mit Videos, Bildern und Berichten weltweit auf ihren Protest aufmerksam zu machen. Neben dem generellen Telegram-Verbot sperrte der Iran sogar zusätzlich noch einen Channel, der Gewalt gegen die Polizei propagierte.

Millionen von Iranern nutzen VPNs

Aber die Iraner nehmen dieses Verbot nicht einfach so hin. Sie wissen sich zu helfen. VPNs stehen entsprechend hoch im Kurs. Durch die Verschlüsselung der Nutzerdaten und die Wahl eines Wunschservers außerhalb des Irans können die User trotzdem auf die verbotenen Seiten und Dienste zugreifen. Um das Ausmaß der absoluten Notwendigkeit von VPNs im Iran zu verdeutlichen eine unglaubliche Zahl: 40 bis 45 Millionen Iraner nutzen laut Medienforschern den zensierten Messenger Telegram!

Nach diesen bereits sehr großen Zensur-Kandidaten rückt die iranische Staatsanwaltschaft nun dem nächsten Kandidaten auf die Pelle: Sie möchte Instagram sperren. Denn, so Javad Javadnia von der Staatsanwaltschaft: „Instagram hat leider nicht nur illegale, sondern auch unmoralische und obszöne Inhalte.“ Interessant …

Instagram bei Iranern überaus beliebt

Es ist bereits alles in die Wege geleitet, es fehlt quasi nur mehr der „Startschuss“ für das Verbot. Dieser erfolgt durch die iranische Führung, so die Staatsanwaltschaft gegenüber der Nachrichtenagentur ISNA. Ein Verbot würde die Iraner hart treffen – zumindest jene, die (noch) über kein VPN verfügen. Instagram erfreut sich im Iran nämlich hoher Beliebtheit, aber es werden natürlich neben privaten auch Videos geteilt, die nicht den islamischen Gesetzen entsprechen. Und genau das scheint das Problem zu sein …

Quelle: futurezone.at; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 5. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Datenschutz
Mood Tracker

Mood Tracker als Spione: Sie speichern deine Stimme, Haut, Hirnwellen u. m.

In den heutigen Zeiten stehen Gesundheit und Fitness an erster Stelle. Das hat auch die Elektronikindustrie erkannt und Mood Tracker ins Leben gerufen: Vom Pionier Fitbit bis zur Apple Watch stehen Gesundheits- & Aktivitäts-Tracker hoch im Kurs und zeigen uns schnell & unkompliziert, wie unser Körper sich verhält – unsere Schlafqualität, unser Aktivitätsniveau, unsere Herzfrequenz und mehr. In jüngster Zeit hat sich der Bereich der Gesundheitstechnologie sogar immer weiterentwickelt und ermöglicht es nun, nicht nur deine körperliche Gesundheit, sondern auch ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Tinder Bot 2

Tinder Bots: So erkennst du die hinterhältigen Spammer

Was haben Singles eigentlich früher ohne Tinder gemacht? Tatsächlich macht die App Dating einfacher – aber leider nicht immer. Denn Spammer können deine Tinder-Erlebnisse ziemlich trüben, vor allem durch Tinder Bots. Wir verraten dir, wie du dich vor diesen gemeinen Trickst schützt! Bots machen mehr als die Hälfte des Webverkehrs aus. Nicht alle von ihnen sind bösartig, aber Betrüger können sie nutzen, um Informationen abzugrasen oder dich mit Malware zu infizieren. Das Einschleusen von Bots auf Tinder ermöglicht es Betrügern, ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Smartphone ordnen

So ordnest Du Dein Smartphone und steigerst deine Produktivität!

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, einen sauberen, geordneten Arbeitsplatz zu haben. Es ist von Vorteil, wenn man alles so aufräumt, das man sich wohl fühlt und produktiv sein kann. Wieso also nicht auch das Smartphone ordnen und so die Produktivität steigern? Unser Handy nutzen wir im Durchschnitt zwischen 3-5 Stunden am Tag. Viele nutzen es auch für die Arbeit, um mit Kunden im Kontakt zu sein, oder die E-Mails zu checken. Es macht also Sinn, etwas Zeit zu ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur? Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken. Wer ...
Weiterlesen …
Wird geladen...