773 Millionen Passwörter von über 12.000 Internetdiensten: Riesen-Datenleak entdeckt

Es gibt Leaks. Und es gibt Mega-Leaks. Ein solches ist diese Woche entdeckt worden: Mit 773 Millionen im Internet veröffentlichten Passwörtern wird dieses Riesen-Datenleck seinem Namen mehr als gerecht. Unter den geleakten Account-Infos befinden sich auch Datensätze aus Deutschland. Ob auch Passwörter von dir dabei sind? Wir zeigen dir, wie du das schnell & verlässlich herausfinden kannst!

Deutschland kommt nicht zur Ruhe. Kämpfen die Briten mit ihrem Brexit, geht es bei uns bereist seit Jahresanfang in Sachen Daten richtig rund. Nach den geleakten Daten von Promis und Politikern ist nun ein weiteres Datenleck in den Schlagzeilen. Dieses betriff zwar die ganze Welt, aber leider wieder auch deutsche User. Das berichtet Troy Hunt, Gründer von Have i Been Pawned.

Geleakter Datensatz ist 87 GByte groß

Hunt wurde darüber informiert, dass der Filehoster Mega einen Datensatz mit Passwörtern verteilt bzw. verteilt hat. Angeblich ist er nun nicht mehr verfügbar. Dieser Datensatz ist 87 GByte groß. Kein Wunder, immerhin enthält er 773 Millionen Zugangsdaten, aus den Jahren 2008 bis 2015.

Nicht nur die Passwörter (die immerhin teilweise nicht im Klartext und dadurch safe sind). Nein, wenn schon, denn schon: Natürlich auch die dazu passenden Nutzernamen. Fein säuberlich dem entsprechenden Service oder Webseite zugeteilt. Unter den Webdiensten selbst finden sich allerdings keine der Giganten. Eher kleinere, unbekannte Services sind betroffen, die es teilweise gar nicht mehr gibt. Welche Domains genau? Hier erfährst du es.

Sind die Daten alle echt?

117 der Datensätze stammen aus Deutschland. Vergleichsweise wenig. Aber wenn gerade deine Zugangsdaten (noch dazu vielleicht unverschlüsselt) darunter sind, nicht gerade angenehm. Ein wenig Entwarnung gibt der Entdecker des Datenlecks aber doch. Denn es ist nicht auszuschließen, dass die Daten teilweise gar nicht echt sind. Wobei das wirklich nur ein schwacher Trost ist. Denn selbst Passwort-Guru Hunt hat einige seiner Zugangsdaten im Riesen-File entdeckt.

Checke, ob deine Daten vom Leak betroffen sind

Um sicher zu gehen, dass deine Daten nicht betroffen sind, kannst du Hunts Service Have I Been Pwned nutzen. Selbst wenn die Services bereits Geschichte sind: Leider sind wir ja manchmal zu faul, für jeden Account neue Zugangsdaten anzulegen. Entsprechend könnten die geleakten Passwörter zwar „alt“ sein – aber für aktuelle Dienste verwendet werden. An dieser Stelle unser Tipp: Verwende deine Passwörter niemals zwei Mal. So bequem das auch erscheinen mag.

Tipp: Unique Passwörter & Zwei-Faktor-Authentifizierung

Einen besseren Überblick über die zugegebenermaßen dann sicherlich recht vielen uniquen Passwörter kannst du dir mit Passwortmanagern schaffen. Und Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft auch beim besseren Schutz vor einem Datenleak. Wir hoffen, deine Daten sind diesmal nicht dabei – und auch in Zukunft vor den um sich greifenden Lecks sicher!

Quelle: focus.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 20. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Preisfallen bei Hotelbuchungen umgehen: Wie man mit VPNs und cleveren Strategien Geld sparen kann

Preisfallen bei Hotelbuchungen umgehen: Wie man mit VPNs und cleveren Strategien Geld sparen kann

Die Suche nach dem perfekten Hotel zum besten Preis kann eine Herausforderung sein, insbesondere angesichts der Vielzahl von Optionen und der sich ständig ändernden Preise. In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie du mithilfe von VPNs und cleveren Strategien deine Hotelkosten minimieren können. Währungsschwankungen und deine Auswirkungen auf die Hotelpreise Währungsschwankungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung von Hotelzimmern. Wenn die lokale Währung im Vergleich zu anderen Währungen abwertet, können die Preise für ausländische Besucher attraktiver werden. Auf der ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Super Bowl 2024: So streamst du das Original mit Surfshark VPN

Super Bowl 2024: So streamst du das Original mit Surfshark VPN

Der Super Bowl LVIII rückt unaufhaltsam näher, und die Vorfreude der NFL-Fans erreicht ein neues Hoch. Dieses Jahr findet das prestigeträchtige Ereignis in Las Vegas statt und verspricht einen spektakulären Blick auf das Stadion, unvergessliche Veranstaltungen vor dem Spiel und ein Erlebnis, das dich begeistern wird. Ein bisschen Geschichte Super Bowl 2024 Im vergangenen Jahr fand der Super Bowl in Glendale, Arizona, statt, wo die Philadelphia Eagles der National Football Conference (NFC) und die Kansas City Chiefs der American Football ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Biathlon World Championships 2024 – überall streamen

Biathlon World Championships 2024 – überall streamen

Was ist das Biathlon World Championships? Die Biathlon-Weltmeisterschaften 2024 finden vom 4. bis 18. Februar in der Tschechischen Republik statt und markieren das zweite Mal, dass dieses bedeutende Event an diesem Austragungsort abgehalten wird, nachdem dies bereits 2013 der Fall war. Als zentrales Ereignis des Biathlon-Weltcups umfasst die Veranstaltung zwar zwölf Disziplinen, darunter Sprint, Verfolgung, Einzelrennen, Massenstart sowie Staffelwettkämpfe für Männer und Frauen. Beachtenswert ist, dass die Ergebnisse nicht in die Gesamtwertung des Weltcups einfließen, außer in Bezug auf die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
CyberGhost VPN: Ein Blick hinter den Service

CyberGhost VPN: Ein Blick hinter den Service

CyberGhost VPN ist ein bekannter Name in der Welt der virtuellen privaten Netzwerke (VPNs), aber was steckt wirklich hinter diesem Service? In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf CyberGhost VPN und seinen Eigentümer, Kape Technologies.In unserem Testbericht über CyberGhost haben wir alle Details des Anbieters veröffentlicht. CyberGhost VPN Werbung Was ist Kape Technologies? Kape Technologies, der Besitzer von CyberGhost VPN, ist ein israelisches Unternehmen, das ursprünglich unter dem Namen “Crossrider” bekannt war. Gegründet im Jahr 2013, war das ...
Weiterlesen …
Wird geladen...