Wenn Hacker gehackt werden! Die Methoden iranischer Cyber-Spionage wurden veröffentlicht

Das Spiel funktioniert normalerweise so. Hacker stehlen Daten, legen Systeme lahm und finden Schwachstellen. Unlängst ging es iranischen Hackern selber an die Daten. Steht jetzt die Welt auf dem Kopf? Es liegt nahe, dass Hacker so ihre „Betriebsgeheimnisse“ haben und bestimmt wollen sie nicht, dass diese irgendwo veröffentlicht werden. So geschah es nun der iranischen Hackergruppe namens OilRig bzw. APT34. Da hat jemand fleißig Details veröffentlicht. Und zwar über den Messenger-Dienst Telegram.

Dabei ging es um „Arbeitsmethoden“, Fotos, IP-Adressen und Identitäten. Klar, dass niemand möchte, dass diese Informationen geteilt werden. Was ist das Motiv für diese Tat?

Channel-Ouvertüre

Die Hintergründe sind noch nicht ganz klar, aber bereits in der Ouvertüre des Channels hieß es, dass es um Aufdeckung gehen sollte. Angeblich wolle man aufzeigen, dass das Iranische  Ministerium für Nachrichtenwesen andere Länder ausspioniert haben soll und vor allem WIE das  abgelaufen ist.

To be continued

Die Hacker-Gruppe, die das ganze Spiel im März anfing, kündigte bereits an, dass es auf jeden Fall fortgesetzt wird. Die Gruppe verwendete für den Channel das Pseudonym  „Lab Dookhtegan“ was angeblich „zugenähte Lippen“ bedeutet. Um sich Zugang zu den Daten zu verschaffen, nützte sie unter anderem den Remote-Zugriff-Trojaner PoisonFrog.

Parallelen  zu anderen Vorfällen

Es gibt Parallelen zu ähnlichen Ereignissen, die 2016/2017 stattgefunden haben. Bei diesen Vorfällen ging es um eine Gruppe namens Shadow Brokers, die es auf die Hacker der NSA abgesehen hatten.

Fazit

Der Schutz persönlicher Daten wird immer wichtiger. Hacker spionieren und sammeln Informationen und wieder andere Cyber-Experten spionieren dann die Hacker aus. Als User kannst du dich durch sichere Passwörter, regelmäßige Software-Updates und eine minimale Preisgabe persönlicher Informationen im Netz und vor allem auf Social Media schützen. Auch auf staatlicher Ebene werden Überwachung, Spionage und Co immer salonfähiger. Sauber versteckt hinter einem großen Datenschutz-Aufhänger und Privatsphäre-Mantel. Wo ein Netz, da ein Weg! Schütze deine Daten!

Quelle: https://derstandard.at/; Foto: pixabay.com

 


Erstellt am:28. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Weltkarte der Gesichtserkennung

Weltkarte der Gesichtserkennung 2020

In den letzten 10 Jahren ist die Gesichtserkennungstechnologie bei der Überwachung weltweit immer häufiger geworden. Computerprogramme, die Bilder von menschlichen Gesichtern für die Identifizierung analysieren, werden verwendet, um Kriminelle zu identifizieren und sogar verlorene Kinder in wenigen (hinzufügen) Sekunden zu finden. Heutzutage gibt es insgesamt 109 Länder, die die Gesichtserkennungstechnologie für Überwachungszwecke verwenden oder diesen zugestimmt haben. Aber zu welchen Kosten? Die weltweite Verbreitung dieser Technologie hat wichtige Fragen zu den Auswirkungen solcher weit verbreiteten Überwachungstechnologien auf die Privatsphäre aufgeworfen ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
Wird geladen...