VPN kostenlos: eine echte Alternative zu kostenpflichtigen Services?

Dass ein VPN-Service eine sehr gute Sache ist, um deine Privatsphäre im Internet zu sichern, ist klar. Aber muss man wirklich Geld dafür ausgeben? Immerhin gibt es ja auch VPN kostenlos am Markt, mit denen man sparen kann. Wir verraten dir, was diese Gratis VPN tatsächlich draufhaben, welche Vor- und Nachteile sie bieten und welche Pluspunkte kostenpflichtige VPN im Vergleich zu haben.

Für Anfänger & Wenig-User in Ordnung

Eines vorweg: Es gibt durchaus Gratis VPN, die sich für Anfänger und den weniger umfassenden Einsatz gut eignen und auch vertrauenswürdig sind. Das Gros der VPN kostenlos ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Denn mit irgendetwas müssen auch diese Provider ihr Geld verdienen, und tun dies nicht selten damit, die Daten ihrer User zu verkaufen (z. B. für Werbezwecke). Im Folgenden findest du einen Überblick über die Faktoren, die kostenlosen VPN meist zugrunde liegen:

VPN kostenlos: meist limitiert (Geschwindigkeit, Server, Datenvolumen)

Gratis VPN schränken oft das Angebot an verfügbaren Servern ein. Das heißt, du kannst bspw. nur 5 Server nutzen und da vielleicht keinen einzigen in den USA oder Deutschland (was u. a. für das Streamen deutscher Portale aber unumgänglich ist). Darüber hinaus leiden die Geschwindigkeit und auch der Datentransfer ist begrenzt. Letzeres macht einen VPN kostenlos wiederum für Filesharing und Torrent nicht zum idealen Partner.

Gratis VPN sind nie zu 100% anonym (Ausforschungen möglich!)

Provider, die VPN kostenlos anbieten, speichern immer deine echte IP-Adresse sowie andere Infos deines Endgeräts. Warum? Um deine Daten bei Behördenanfragen weiterzugeben können. Und genau DAS wollen wir mit einem VPN eigentlich vermeiden! Also Finger weg von einem kostenlosen VPN wenn du Torrent oder Streaming betreiben möchtest. Denn gerade hier ist Anonymität extrem wichtig. Mit einem kostenlosen VPN bist du vor Ausforschungen und damit auch Abmahnungen nicht sicher!

Achtung Falle: Trojaner, Viren & Co bei unseriösen Anwendungen

Leider gibt es unter den durchaus seriösen VPN kostenlos Anbietern auch schwarze Schafe. Diese stellen absichtlich Fallen, damit du kostenlose Anwendungen auf deinem Gerät installierst – und damit auch gleich ein paar Viren, Trojaner etc. mit. Erstens kann dies dein Gerät beschädigen, zweitens können deine Daten im schlimmsten Fall für kriminelle Zwecke missbraucht werden. Sei also ganz besonders vorsichtig bei verdächtig wirkenden Webseiten bzw. Angeboten.

Gratis VPN sind nicht wirklich ideal fürs Streaming

Galten VPN früher als fixes Mittel, um Geo-Blockaden beim Streaming zu umgehen, sind diese Zeiten heute längst vorbei. Netflix, DAZN, Amazon Prime etc. erkennen so gut wie alle VPN Services und blockieren diese. Das bedeutet, du kannst deine Inhalte nicht überall sehen. VPN kostenlos sind leider absolut nicht dafür geeignet, Sperren zu umgehen.

Ist ein VPN anonym, wenn du dich nicht anmeldest?

Man würde meinen, ohne Anmeldung und damit ohne Dateneingabe ist man anonym. Aber weit gefehlt! Denn ein VPN protokolliert jede Menge Daten, du hast gar keine Ahnung, was da alles dabei ist. Neben von dir genutzten Webseiten, Standort, lokale Ortszeit, die Apps auf deinem Gerät etc. unter anderem auch deine „echte“ IP-Adresse, die dich eindeutig identifiziert. Werden diese Daten also bei einer behördlichen Ausforschung o. Ä. vom VPN-Provider herausgegeben, ist auch klar, dass du als User dahintersteckst.

Du siehst also, ein VPN kostenlos birgt auch Risiken. Wir empfehlen dir, folgende Tipps zu beachten:

  • Wenn du alle Vorteile eines konventionellen VPNs ohne Einbußen bei Geschwindigkeit, Stabilität, Serverauswahl und Datenvolumen nutzen willst, kommst du um einen kostenpflichtigen Service sicher nicht herum.
  • Das Gleiche gilt für einen guten Kundensupport und innovative Technologien – das alles kostet den Anbietern Geld. Entsprechend kann ein VPN kostenlos nicht mithalten.
  • Bevor du dir einen VPN kostenlos zulegst überlege kurz, welchen Vorteil der Provider aus diesem Angebot zieht. Sehr oft steh auch hier ein Geschäftsmodell dahinter, dass dann zwar nicht auf Geld, aber auf deine Daten abzielt!
  • Hüte dich vor unseriösen Anwendungen und Anbietern. VPN kostenlos werden immer wieder dazu missbraucht, um Zugangsdaten zu stehlen. Meist merkst du das nicht mal bzw. viel später und bringst dies dann nicht mit der „tollen“ Gratis VPN-App in Zusammenhang.
  • Überlege dir lieber zwei Mal, ob du eine App auf deinem Gerät installierst. Viele Gratis-Anwendungen bergen in sich Viren, Trojaner etc.
  • Wenn du auf Dauer und ohne zu zahlen anonym bleiben willst, solltest du TOR verwenden.

Probiere einfach selbst aus, wie du mit einem (vertrauenswürdigen) VPN kostenlos zurecht kommst bzw. ob es dir ausreicht. Eine Auswahl seriöser Anbieter von VPN kostenlos findest du hier.


Erstellt am: 20. November 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Tour de France Livestream 2022 – kostenlos!

Tour de France Livestream 2022 – kostenlos!

Radsport Fans aufgepasst! Von 1. bis 24 Juli findet die Tour de France 2022 statt – Start ist in Kopenhagen, Ende in Frankreich. Mit dabei sind bekannte Teilnehmer wie Tadej Pogacar, Jonas Vingegaard und Geraint Thomas. Wir sagen dir, wie du den Tour de France Live Stream von überall aus genießen kannst – auch kostenlos mit Streamingdiensten wie Zattoo bzw. im free TV. Inhaltsverzeichnis Was ist die Tour de France? Die Tour de France oder La Grande Boucle ist ein ...
Weiterlesen …
Lifehack: So erstellst du PDF-Dokumente von jeder Website & auf jedem Gerät

Lifehack: So erstellst du PDF-Dokumente von jeder Website & auf jedem Gerät

Es muss nicht immer die kostenpflichtige Acrobat-App sein. Wir zeigen dir heute, wie du unabhängig von Gerät & Ort kostenlos ein PDF erstellen kannst. Am Smartphone genauso wie am PC. PDFs drucken ohne Acrobat Die Acrobat-App von Adobe kennen die meisten. Allerdings ist sie kostenpflichtig. Um ein PDF von einer Webseite oder einem beliebigen Dokument zu erstellen, muss es aber nicht unbedingt diese App sein. Denn die meisten Methoden sind direkt in das Betriebssystem deines Geräts integriert und nur ein ...
Weiterlesen …
Lifehack: So wirst du Bloatware auf deinem Android-Telefon los

Lifehack: So wirst du Bloatware auf deinem Android-Telefon los

Auf Handys befinden sich von vornherein jede Menge (oft auch unnütze) Apps – Bloatware genannt. Wir zeigen dir heute, wie du diese Apps auf deinem Android-Smartphone stoppst. Inhaltsverzeichnis Bloatware = nutzlose, vorinstallierte Software Hersteller und Netzbetreiber installieren auf Android-Telefonen oft eine ganze Reihe von Apps vor. Wenn du diese nicht verwendest, überladen sie dein System und verbrauchen im Hintergrund den Akku. Übernimm jetzt die Kontrolle über dein Gerät und bekomme die Bloatware in den Griff! Bloatware einfach deinstallieren? Nicht alle ...
Weiterlesen …
Lifehack: So klappt Torrenting kostenlos & quelloffen auf Android

Lifehack: So klappt Torrenting kostenlos & quelloffen auf Android

Du betreibst gerne Torrenting und bist immer auf der Suche nach guten Torrent-Clients? Wir zeigen dir heute einen BitTorrent-Client, der als einer der wenigen quelloffen ist, aber trotzdem über einen großen Funktionsumfang verfügt. Inhaltsverzeichnis LibreTorrent: völlig freier, kostenloses BitTorrent-Client Die meisten Torrent-Clients sind nicht Open Source und arbeiten auch sehr viel mit Werbung. Bei LibreTorrent ist das anders. Der BitTorrent-Client wurde 2016 von einem russischen Entwickler ins Leben gerufen, der endlich einen „komplett freien“ Client für Android nutzen wollte. Heute ...
Weiterlesen …
Wird geladen...