Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen.

Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen:

  • Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren?
  • Drohen dabei Abmahnungen?
  • Gibt es auch streamkiste Alternativen?
  • Wie kann dir ein VPN helfen?
  • Und welchen VPN empfehlen wir?

Wir verraten dir alles im folgenden Artikel!

Ist Streamkiste legal oder doch illegal?

Vor Jahren gab es hier immer wieder Diskussionen und die Juristen konnten sich nicht recht auf eine Aussage einigen. Seit 2017 gibt es aber einen Präzedenzfall und der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass es nicht erlaubt ist, urheberrechtlich geschützte Inhalte zum Streaming zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Urteil werden Internetanbieter dazu verpflichtet, Seiten wie streamkiste zu sperren, damit kein User sie nutzen kann.

streamkiste gesperrt

Ist es möglich, streamkiste Sperren auszuhebeln?

Wenn du also jetzt streamkiste.tv aufrufen willst, erhältst du eine Fehlermeldung. Diese ist aber nicht in Stein gemeißelt. Denn wenn du außerhalb der „Verbotszone“ bist, kannst du streamkiste nutzen. Dafür ist es nötig, dass der ISP dich bzw. deinen Standort nicht erkennt. Das schaffst du einerseits durch das Ändern deiner DNS-Server – wie das klappt, erfährst du in dieser Anleitung. Keine Angst, es ist eigentlich ganz einfach.

Streamkiste sehen mit VPN

Oder aber, du nutzt ein VPN-Service und gehst komplett auf Nummer sicher. Mit einem VPN kannst du dich mit einem Server außerhalb von Deutschland oder Österreich verbinden. Damit erkennt dann dein Internetanbieter nicht, woher du kommst und sperrt streamkiste TV nicht.

streamkiste sehen mit vpn

Drohen dir als User Konsequenzen wie streamkiste Abmahnungen?

Prinzipiell ist das Streamen auf streamkiste tv illegal. Denn der Inhalt ist urhe streamkiste Abmahnung berrechtlich geschützt und der Betreiber der Plattform besitzt keinerlei Rechte daran. Er handelt also klar strafbar. Aber auch die User werden mittlerweile in die Pflicht genommen. Denn ihnen müsse laut Gericht klar sein, dass ein Film, der gerade erst im Kino läuft, noch nicht kostenlos sein kann.

Ausforschungen: ISP müssen in Deutschland die User-Daten weitergeben!

Dies geht sogar soweit, dass es bereits Filmverleiher wie Constantin gegeben hat, die von einem ISP (in diesem Fall von Vodafone) die Herausgabe von User-Daten eingeklagt haben. Abmahnungen und Schadenersatzforderungen sind die Folge. Dies kann jeden User derartiger Dienste wie streamkiste oder auch kinox treffen – wenn er nicht durch ein VPN geschützt ist!

Ein VPN schützt dich beim streamkiste sehen vor Abmahnungen

Abmahnungen können ganz schön ins Geld gehen und sind unerfreulich. Deswegen solltest du deine Identität mit einem verlässlichen VPN schützen. Anbieter, möglichst außerhalb der EU, die deine Daten nicht sammeln, können sie auch nicht weitergeben bzw. auch nicht dazu gezwungen werden. So bist du vor Ausforschungen und Abmahnungen sicher. Ein VPN zu nutzen ist völlig legal und steigert deine Sicherheit im Internet auch in vielen anderen Aspekten.

streamkiste nutzen mit VPN
streamkiste nutzen mit einem VPN-Anbieter.

Mit VyprVPN bist du anonym und sicher!

Aber welchen VPN nehmen – es gibt ja tatsächlich sehr, sehr viele. Wir empfehlen dir VyprVPN. Der Schweizer Provider überzeugt vor allem beim Streaming. Nicht nur bei streamkiste, kinox etc., sondern VyprVPN überwindet auch Blockaden von Netflix, Sky, DAZN etc. Darüber hinaus handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter, der deine Daten nicht speichert und folglich nicht weitergibt.

Empfehlung:

VyprVPN Testbericht

streamkiste mit vyprvpn
Mit VyprVPN & Kodi bist du sicher vor streamkiste Abmahnungen.

 

 

streamkiste mit VyprVPN
VyprVPN umgeht die Blockaden von Netflix, DAZN & Co.

Streamkiste Alternativen

Streamkiste tv ist nicht die einzige derartige Videoplattform. Es tummeln sich einige streamkiste Alternativen im Netz. Hier ein kleiner Auszug, teilweise wurden auch diese Seiten bei uns schon gesperrt, teilweise sind sie noch aktiv. Das kann sich aber natürlich jeden Tag ändern:

  • kinox.SI
  • kinoS.TO
  • kinox.TV
  • kinox.IO
  • kinox.ME
  • serienstream.sx
  • s.toburningseries.to
  • bs.to
  • KKiste

Erstellt am:30. April 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Allsehendes Auge

Überwacht dich die CIA?

Die Überwachung durch Regierungen wird immer massiver. Sowohl demokratische als auch autoritäre Regierungen spionieren uns regelmäßig aus. Aber beobachtet dich jetzt gerade in diesem Moment ein Regierungs-Spion? Überwachung kann sehr schwierig festzustellen sein, aber es gibt Wege, um dich davor zu schützen. In diesem Artikel erfährst du, welche Zeichen es für staatliche Überwachung gibt und wie du dieser entkommen kannst. Hinweise auf staatliche Überwachung Wenn du nichts Kriminelles getan hast, dass dich auf die CIA-Watchlist gebracht hat, ist es eher ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Homeoffice

Datensicherheit: So schützt du dich vor Angriffen der nächsten Generation

Mit der steigenden Internetnutzung steigt leider auch die Zahl von Cyberangriffen. Security-Experte Aamir Lakhani von Fortinet zeigt im folgenden Artikel Best Practices zur Sicherung von Unternehmensdaten gegen Bedrohungen der nächsten Generation, wie z. B. Edge-Access-Trojaner (EATs). Hacker konzentrieren sich vermehrt auf Cloud & Homeoffice Cyberkriminelle sind ständig auf der Suche nach potenziellen neuen Angriffsmöglichkeiten und der nächsten sich bietenden Gelegenheit, diese Attacken auch umzusetzen. Derzeit investieren Hacker & Co erhebliche Ressourcen, um (durch die Corona-Pandemie massiv) neu entstehende Netzwerk-Edge-Umgebungen, wie ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Ist das Homeoffice wirklich sicher?

Ist das Homeoffice wirklich sicher?

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Mitarbeiter im Heimbüro aktiv - derzeit Hunderttausende auf der ganzen Welt. In der Regel verfügt das Netzwerk im Büro aber über eine höhere Sicherheit und bessere Geräte als im Home-Office - was ein höheres Risiko für Cyberkriminalität darstellt. Was sagen Firmen dazu? Das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim führte eine Umfrage unter Unternehmen über die Veränderungen durch, die die Arbeit von zu Hause aus mitbringt. In großen Unternehmen führt die Quarantäne zu einer umfassenderen ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz, Leaks
Spotify Konto gehackt

Spotify Konto gehackt: Mehr als 300.000 Nutzer betroffen

Vor kurzem ist es Angreifern gelungen, mittels einer Credential-Stuffing-Attacke, Daten von über 300.000 Personen zu stehlen. Die Täter sind bislang unbekannt. Aufgefallen ist ist der Angriff den Nutzern selbst. Fremde Playlists tauchten plötzlich auf und fremde Personen waren Teil des Familien-Abonnements. Möglicherweise wurden, zum Missbrauch der Spotify Konten, Anmeldeinformationen verwendet, die bereits von anderen Plattformen gestohlen worden. Verwende unterschiedliche und sichere Passwörter! Die Täter analysierten eine Datenbank mit über 380 Millionen Einträgen. Besonders einfach fiel es den Angreifern bei simplen ...
Weiterlesen …
Wird geladen...