kinox.to Streaming ist illegal? Das solltest du rechtlich wissen!

kinox.to ist auf den ersten Blick eine tolle Sache. Die neuesten Blockbuster und coolsten Serien sogar noch vor offiziellem Start sehen, wer wünscht sich das nicht?
Aber Achtung: kinox.to, bs.to und ähnliche Plattformen sind nicht legal! Wir haben dir die wichtigsten Fakten rund um die rechtliche Lage zusammengefasst. Wenn du das Internet, jedoch anonym nutzt, kann dir so gut wie gar nichts passieren.
Streaming zählt heute für viele User zu einer der absoluten Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit. Blöd nur, dass man die aktuellsten Filme und Serien nicht schon früher sehen kann … Für dieses Problem gibt es aber natürlich bereits Abhilfe, nämlich Seiten wie kinox.to, die sich großer Beliebtheit erfreuen.
In Österreich und Deutschland ist das Streaming Portal mittlerweile gesperrt worden. Aber es gibt noch andere Anbieter, die dasselbe Service bieten. Dabei handelt es sich um sogenannte Onlinepiraterie, die illegal ist. Die Frage ist aber natürlich: Für wen illegal? Für den Betreiber? Den User? In welchem Umfang?

Hier die wichtigsten Antworten für dich auf die Frage: Ist das Streaming illegal?

  • Die Sache mit dem Streamen auf Portalen ist juristisch keine einfache und hat lange Zeit für Diskussionen gesorgt.
  • Denn einige Anwälte waren der Meinung, dass es nach § 44 des Urheberrechtsgesetzes sehr wohl erlaubt sei, Serien Streaming oder Film Streaming auf kinox.to durchzuführen. Sofern der User die Datei nicht speichert.
    Also quasi Anschauen und Löschen. Diese Technik verfolgt die Plattform.
  • Damit wären die User aus dem Schneider gewesen. ABER: Der Europäische Gerichtshof als oberste Instanz sah das nicht so. Er urteilte erstens mal so, dass die Internet Service Provider dazu verpflichtet sind, illegale Streamingportale zu sperren. Was in diesem Fall ja auch passiert.
  • Was den User betrifft, so wird dieser vom Europäischen Gerichtshof auch nicht aus der Pflicht gelassen: Denn wenn es klar ersichtlich ist, dass ein Film nicht auf legalem Wege gestreamt wird, ist dies nicht erlaubt! Wenn du also auf kinox.to oder anderen einen Film vor Kinostart sehen kannst, ist klar, dass das nicht korrekt sein kann.
  • § 44 UHG hat damit keine Bedeutung mehr und man kann sich auch nicht mehr mithilfe dieses Paragraphen herausreden.
So viel zu Thema Recht & Streaming. Jetzt wirst du berechtigterweise fragen, wie es denn mit YouTube aussieht. Denn auch dort sind sicherlich immer wieder urheberrechtlich geschützte Filme & Co öffentlich zugänglich. Prinzipiell ist YouTube legal. Deswegen sollte es hier auch nicht zu Problemen für dich kommen, wenn du Serien Streaming etc. betreibst. Der Mootools Benutzer: kinox-to hat auch bereits darüber berichtet.

kinox.to Alternativen bzw. Ersatz

kinox.to wurde zwar gesperrt. Es gibt aber andere Domains des Betreibers sowie auch ähnliche Seiten für Serien Streaming bzw. Film Streaming, die nicht von den Providern gesperrt werden.

Seiten wie kinox.to:

  • http://kinox.ME
  • http://kinox.TV
  • http://kinox.IO
  • http://kinoS.TO

Spiegelseiten:

  • http://kinox.SX
  • http://kinox.GRATIS
  • http://kinox.FUN
  • http://kinox.CLUB
  • http://kinox.PARTY
  • http://kinox.AF

Streaming kann zu Abmahnungen führen!

Achtung: Nutzt du kinox.to oder andere trotzdem, indem du die Sperre mit einem VPN umgehst, der deine Aktivitäten aufzeichnet, kannst du strafrechtlich verfolgt werden! In solchen Fällen können dir Abmahnungen (oder Schlimmeres) ins Haus flattern. Ein paar Hundert Euro sind dann gleich mal fällig. Deswegen solltest du bei der Nutzung derartiger Services immer deine Identität schützen!
Wie und mit welchem VPN das wirklich ohne Risiko funktioniert, erfährst du in diesem erweiterten kinox.to Artikel.
Egal wie Du es aber drehst und wendest, die Plattform zu nutzen beherbergt das Risiko auch selbst haftbar gemacht zu werden. Daher raten wir in jedem Fall zur deutlichen Vorsicht dabei!

Erstellt am: 21. Oktober 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Biometrische Daten Fingerabdruck

Biometrische Daten: Wie sicher sind sie?

Futuristische Augenscanner und sprachgesteuerte Türen kannten wir früher höchstens aus Spionage- und Scienc-Fiction-Blockbuster. Heute ist das ganz anders: Wir können verschiedenste Geräte mit unseren Gesichtern und Daumenabdrücken entsperren – biometrische Technologie ist die neue Normalität und wird immer mehr verwendet. Oft wird sie als die einfachste und sicherste Möglichkeit gepriesen, ein Smartphone oder einen hoch geheimen Ort zu schützen. Schließlich kann deine Fingerabdrücke nun wirklich niemand stehlen ... oder? Ganz so einfach ist es aber tatsächlich nicht. Denn kaum jemand ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Allsehendes Auge

Überwacht dich die CIA?

Die Überwachung durch Regierungen wird immer massiver. Sowohl demokratische als auch autoritäre Regierungen spionieren uns regelmäßig aus. Aber beobachtet dich jetzt gerade in diesem Moment ein Regierungs-Spion? Überwachung kann sehr schwierig festzustellen sein, aber es gibt Wege, um dich davor zu schützen. In diesem Artikel erfährst du, welche Zeichen es für staatliche Überwachung gibt und wie du dieser entkommen kannst. Hinweise auf staatliche Überwachung Wenn du nichts Kriminelles getan hast, dass dich auf die CIA-Watchlist gebracht hat, ist es eher ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Homeoffice

Datensicherheit: So schützt du dich vor Angriffen der nächsten Generation

Mit der steigenden Internetnutzung steigt leider auch die Zahl von Cyberangriffen. Security-Experte Aamir Lakhani von Fortinet zeigt im folgenden Artikel Best Practices zur Sicherung von Unternehmensdaten gegen Bedrohungen der nächsten Generation, wie z. B. Edge-Access-Trojaner (EATs). Hacker konzentrieren sich vermehrt auf Cloud & Homeoffice Cyberkriminelle sind ständig auf der Suche nach potenziellen neuen Angriffsmöglichkeiten und der nächsten sich bietenden Gelegenheit, diese Attacken auch umzusetzen. Derzeit investieren Hacker & Co erhebliche Ressourcen, um (durch die Corona-Pandemie massiv) neu entstehende Netzwerk-Edge-Umgebungen, wie ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Ist das Homeoffice wirklich sicher?

Ist das Homeoffice wirklich sicher?

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Mitarbeiter im Heimbüro aktiv - derzeit Hunderttausende auf der ganzen Welt. In der Regel verfügt das Netzwerk im Büro aber über eine höhere Sicherheit und bessere Geräte als im Home-Office - was ein höheres Risiko für Cyberkriminalität darstellt. Was sagen Firmen dazu? Das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim führte eine Umfrage unter Unternehmen über die Veränderungen durch, die die Arbeit von zu Hause aus mitbringt. In großen Unternehmen führt die Quarantäne zu einer umfassenderen ...
Weiterlesen …
Wird geladen...