Sicherheitsupdate gegen Lauschangriffe: Apples FaceTime Gruppenfunktion ab nächster Woche wieder verfügbar

Wenn du eine FaceTime-Fan bist, kannst du aufatmen: Die gravierende Sicherheitslücke bei der neuen Gruppenfunktion des Tools ist mittlerweile behoben. Apple hat ein Update entwickelt und wird die Funktion diese Woche wieder aktivieren.

Wie berichtet, war es durch Apples Gruppenfunktion bei seiner Videotelefonie FaceTime möglich, Gesprächsteilnehmer zu belauschen. Die Sicherheitslücke sorgte letzte Woche für viel Aufregung. Zumal Apple mit der im Herbst eingeführten Funktion bereits mehrfach Probleme hatte.

Angerufener konnte belauscht werden – ohne, dass er Anruf annahm

Der jüngste Bug war aber besonders hart. Denn er ermöglichte das Belauschen von Angerufenen. Und zwar ohne, dass diese das eingehende Gespräch überhaupt annahmen. Sogar ein Live-Videobild wurde mitgeliefert. Apple schaltete nach Bekanntwerden der Sicherheitslücke die Gruppenfunktion ab, um das Problem in Ruhe zu beheben.

Problem auf Apple-Servern bereits behoben

Dies ist mittlerweile gelungen. Am Freitag gab Apple bekannt, dass die Gruppenfunktion nächste Woche mit einem Software-Update wieder verfügbar sein wird. Auf den Servern von Apple selbst wurde das Problem bereits behoben. Wenn du also FaceTime aus Sicherheitsgründen überhaupt ganz deaktiviert hattest, kannst du es nach dem Update wieder aktivieren.

Staatsanwaltschaft: Hat Apple Kunden rechtzeitig informiert?

Die Sicherheitslücke wurde übrigens von einem Teenager entdeckt. Gemeinsam mit seiner Mutter wollten Apple auch darauf hinweisen – scheiterten aber. Erst durch Berichte in Blogs etc. schritt der Konzern zu entsprechenden Maßnahmen. Deswegen ist nun auch die Staatsanwaltschaft dabei, die Geschichte zu prüfen. Im Fokus die Frage: Hat Apple rechtzeitig reagiert oder sich zu viel Zeit damit gelassen, seinen Kunden in Kenntnis zu setzen?

Quelle: standard.at; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Artikel Name
Sicherheitsupdate gegen Lauschangriffe: Apples FaceTime Gruppenfunktion ab nächster Woche wieder verfügbar
Beschreibung
Wenn du eine FaceTime-Fan bist, kannst du aufatmen: Die gravierende Sicherheitslücke bei der neuen Gruppenfunktion des Tools ist mittlerweile behoben. Apple hat ein Update entwickelt und wird die Funktion diese Woche wieder aktivieren.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Datenschutz
Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung

Vom Genlabor in den Knast – DNA im Kampf um Recht und Ordnung

Die Ahnenforschung ist eine feine Sache. Wo Menschen ihre DNS testen lassen, finden sich verschollene Verwandte, da werden unerkannte Krankheiten diagnostiziert und sogar Kriminelle überführt. Aber es gibt auch Schattenseiten und die große Frage: Ist unsere DNA Privatsache? Anonymität vs. Sicherheit der Gemeinschaft im Interessenkonflikt Die wenigsten Menschen haben auch nur annähernd eine Ahnung von ihrer eigenen DNA. Während sie selbst zumeist gerade einmal sagen könnten, wie es um Chromosom X oder Y bestellt ist, wissen Datenbanken längst so gut ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Die Polizei – dein Hacker und Helfer?

Die Polizei – dein Hacker und Helfer?

Wenn es um Recht und Ordnung geht, heiligt manchmal der Zweck die Mittel. Böse Buben, die mit ihren Komplizen chatten, sollten sich nicht zu sicher sein und damit rechnen, dass es sich um ein Fake-Profil handeln könnte und sie soeben mit einem Ermittler ihren neuesten Coup planen. Unkonventionelle Ermittlungsmethoden Das Prinzip ist zunächst recht einfach, nach dem Polizei und Geheimdienste mitunter arbeiten. Sie lassen Verbrecher in die Falle laufen, indem sie zum Beispiel die Identität eines Mittäters annehmen. Nicht wirklich ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
SIS II: Zunahme der heimlichen Fahndungen steigt

SIS II: Zunahme der heimlichen Fahndungen steigt

SIS steht für Schengener Informationssystem. SIS II ist die zweite Generation dieses Grundsystems. In der Praxis  besteht es seit dem 26. März 1995. SIS II wurde 2013 in Betrieb genommen. Es enthält Ausschreibungen zu Personen und Sachen im Schengen-Raum. Hier geht es ganz einfach um Menschen oder Dinge, die gesucht werden und zu diesem Zwecke in einem gemeinsamen System erfasst wurden. Wenn die linke Hand nicht weiß, was die rechte sucht, wird der, die oder das Gesuchte vielleicht für immer  ...
Weiterlesen …
/ Anwendungen
China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?

China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?

Die Antwort ist ganz einfach. In China sind sämtliche VPNs verboten, die nicht von der Regierung genehmigt wurden. Das Land des Lächelns zaubert auch hier ein Lächeln in jedes Gesicht. Da wird ordentlich dafür gesorgt, dass jedes Herz im Rhythmus der Zensur schlägt und dann, als VPN plötzlich ein Licht am Ende des Tunnels bietet und ein Hauch von Freiheit und Privatsphäre im Raum steht, taucht da ein Gesetz auf. Am 31. März wurde die Illusion sozusagen zerstört, denn ein ...
Weiterlesen …
Wird geladen...