Philips Hue Sicherheitslücke – jetzt updaten!

Können dir deine Lampen zuhause gefährlich werden? Normale wahrscheinlich eher nicht. Smarte Lampen allerdings schon. Zumindest wenn sie von Philips Hue sind. Denn in diesen wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, die kritisch für ihre Nutzer werden kann.

Die IT-Security-Experten von Check Point haben die Sicherheitslücke entdeckt. Durch die Lücke und mit einer Antenne können externe Angreifer sich Zugriff auf das Netzwerk bzw. Computer verschaffen und Malware einschleusen.

Auch Amazon Alexa könnte unsicher sein!

Leider handelt es sich bei der Sicherheitslücke aber nicht um ein reines Philips Hue Problem. Da sie auf dem Zigbee Protokoll basiert, das bei vielen smarten Geräten eingesetzt wird, könnten eben auch andere Geräte betroffen sein. Check Point meint sogar, dass Amazons Alexa betroffen sein könnte. Die Experten haben den Angriff aber nur bei den Philips Hue Lampen mit Erfolg demonstriert.

So funktioniert die feindliche Übernahme der Lampen …

Die Hacker verschaffen sich zuerst mittels Laptop und Antenne Zugriff auf die Philips Hue Lampe. Dann spielen sie den Bewohnern vor, dass die Lampe einen Fehler hat. Beispielsweise schalten sie die Lampe an und aus oder lassen sie blinken. Der Besitzer will die Lampe natürlich reparieren. Das funktioniert bei Philips Hue so, dass man die Lampe aus der App löscht und sie dann wieder ergänzt.

… und schlussendlich auch des Computers!

Und schon steht die Attacke auf der nächsten Stufe. Denn die hinzugefügte Lampe trägt Malware in sich, die sich jetzt öffnet und die sogenannte Hue-Brigde mit Daten vollstopft. Die Hue-Bridge ermöglicht die Verbindung mit dem W-Lan und so kann auch das ganze Netzwerk von der Malware infiltriert werden. Was natürlich auch bedeutet, dass der Computer betroffen ist.

Philips Hue Firmware-Update verfügbar

Signify, dem Philips Hue gehört, wurde von Check Point schon im November letzten Jahres auf die Problematik hingewiesen. Das Unternehmen hat an einer Lösung gearbeitet und ein Update releast. Dieses Update der Firmware mit der Nummer 1935144040 soll laut Herstellern schnellstmöglich von allen Usern installiert werden.

So kannst du deine smarten Lampen patchen

Um das Update durchzuführen, must du in der App auf Einstellungen gehen. Dort ist auch der „Softwareupdate“ beheimatet, mit dem du nach Updates suchen kannst. Damit du auch in Zukunft bzw. schnellstmöglich vor Sicherheitslücken geschützt bist, aktiviere am besten gleich direkt die automatischen Updates.


Erstellt am: 24. Februar 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Torlock: beste Torrentseite für e-Books & Anime

Torlock: beste Torrentseite für e-Books & Anime

Hast du gewusst, dass Torrenting nicht nur für Filme und Serien eine gute Idee ist? Auch e-Books und Anime sind im Angebot einiger Torrentseiten zu finden. Am besten für diesen Zweck empfinden wir Torlock – erfahre hier alles zum Angebot der Seite, ob Torlock legal ist, wie du dich beim Torrenting schützen kannst & mehr!Mach dich rundum schlau zum Thema Torlock – in diesem Artikel beantworten wir dir folgende Fragen:Was ist Torlock?Wie funktioniert Torlock?Ist Torlock legal?Wie kannst du dich beim ...
Weiterlesen …
Torrentz2 (torrentz2 eu): beste Torrentseite für Musik

Torrentz2 (torrentz2 eu): beste Torrentseite für Musik

Die kleine – aber feine – Torrentseite Torrentz2 bzw. torrentz2 eu ist vor allem bei Musikfans sehr beliebt, da wirklich eine große Bibliothek verfügbar ist. Was Torrentz2 sonst noch kann, warum du ein VPN für Torrenting nutzen solltest u. v. m. erfährst du im folgenden Artikel.Damit du siehst, ob wir alle deine Fragen zu Torrentz2 beantworten, hier eine Vorab-Übersicht der behandelten Themen:Was ist Torrentz2?Wie funktioniert Torrentz2?Wie erreichst du Torrentz2?Ist Torrentz2 legal?Wie kannst du dich beim Torrenting schützen?Was ist Torrentz2?Torrentz2 ist ...
Weiterlesen …
VPNTESTER OnTour/21, Perfect-Privacy, NordVPN + Surfshark

VPNTESTER OnTour/21, Perfect-Privacy, NordVPN + Surfshark

VPNTESTER on Tour in Deutschland und Litauen!Wir sind soweit, die Koffer sind gepackt es gibt noch letzte Covid-Tests danach bestreiten eine weitere Reiserunde um einige VPN Anbieter direkt zu besuchen. Dies tun wir auf eigene Kosten und werden auch von den Unternehmen nicht eingeladen, denn dies sind besuche unseres Trust-Level Zertifikates, das auch vorsieht, dass wir die Anbieter auch direkt inspizieren und auch technische Angaben direkt uns belegen lassen.VPNTESTER OnTour September 2021Warum wir VPN Anbieter persönlich besuchen?Wir nehmen unsere Aufgabe ...
Weiterlesen …
ExpressVPN wurde verkauft an Kape (CyberGhost, ZenMate, PIA)

ExpressVPN wurde verkauft an Kape (CyberGhost, ZenMate, PIA)

Der sehr bekannte VPN-Anbieter „ExpressVPN „wurde durch Kape Technologies übernommen, Zu dieser Firma gehören bereits CyberGhost, ZenMate und PrivetInternetAccess (PIA). Damit verstärkt Kape seine Marktmacht im VPN Segement deutlich, was dies für die bestehenden Kunden bedeuten wird ist auch bereits abzusehen.(16.09.2021, Redaktion)ExpressVPN von ehemaligen Crossraider-Malware Unternehmen gekauft?ExpressVPN wurde in der vergangen Woche von Kape Technologies, einem an der Londoner Börse notierten Unternehmen das vorwiegend bestehende Internetmarken vereint gekauft. Interessant daran ist es besonders, wenn man sich die Geschichte von Kape ...
Weiterlesen …
Wird geladen...