Guck mal, wer da guckt: Google bald mit Überwachungskamera im Display?

Der US-Store von Google hat Gerüchten zufolge ein höchst interessantes Produkt online gestellt. Wahrscheinlich war es ein Versehen, denn kurz darauf wurde es auch schon wieder entfernt. Es handelte sich um ein Smart-Display mit integriertem Google Assistant und intelligenter Überwachungskamera. Der nächste Schritt zur totalen Überwachung?

Ein Display der neuesten Generation

Wohin du auch schaust, überall siehst du Gesichter, die wie gebannt in ihre Smartphones schauen. Manche sind so darin versunken, dass sie kaum mehr etwas von der Außenwelt mitbekommen. Nicht so die Android Police, denn diese wurde auf den mutmaßlichen Fehler der Google-Leute aufmerksam, als diese gerade mit Wartungsarbeiten im Google Store beschäftigt waren. Auf einem Bild erschien der Nest Hub Max, ein Display mit einigen erstaunlichen Extras. Flugs verschwand das smarte Display mit Google Assistant und Kamera wieder aus dem Store. Nun sind wir alle neugierig: Wenn wir zukünftig auf unsere Smartphones starren, guckt es dann zurück?

Noch cleverer als die Vorgängerversion

Erst seit Oktober 2018 gibt es den Home Hub. Diesen bekommt man in Deutschland nicht, sodass sich der Trend noch gar nicht wirklich verbreitet hat. Smarte Displays haben also immer noch Seltenheitswert und sind von Amazon (Echo Show) oder Lenovo zu haben. Google zog nach und präsentierte ein Gerät mit 7-Zoll-Display, das über Touchscreen und Google Assistant verfügt. Auf eine Kamera wurde beim Home Hub allerdings verzichtet, weshalb das gute Stück im Gegensatz zu den Lenovos und Echo Showa nicht für Videotelefonie taugt. Dieser Fakt untermauert die Vermutung, dass der Nest Hub Max wirklich bald erscheint.

Welche Features sind noch bekannt?

Der Nest Hub Max wäre, wenn er denn wirklich auf den Markt kommt, mit 10 Zoll ziemlich groß im Vergleich zur Konkurrenz. Die integrierte Kamera soll eine Nest-Technik besitzen, die bei verdächtigen Aktivitäten Alarm schlägt. Diese Form der Überwachung wäre ein Alleinstellungsmerkmal, denn selbst beim Modell Echo Show lässt sich die Kamera ausschließlich für Bildübertragung beim Telefonieren nutzen. Es gibt noch keine Anhaltspunkte für einen Erscheinungstermin und den Preis. Auch ist fraglich, ob das wachsame Gerät in Deutschland erscheinen wird, denn beim Vorgängermodell ist das nach wie vor nicht der Fall. Gespannt sind wir natürlich trotzdem, vor allem, weil diese Technologie wieder einmal Diskussionsstoff in Fragen der Sicherheit und Privatsphäre aufwerfen wird.

Quelle: Golem.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Artikel Name
Guck mal, wer da guckt: Google bald mit Überwachungskamera im Display?
Beschreibung
Im Google Store wurde versehentlich der mutmaßliche Nachfolger des Home Hub präsentiert. Diesmal soll es ein smartes Display mit Überwachungskamera sein. Das perfekte Weihnachtsgeschenk 2019 oder Gefährdung der Privatsphäre?
Author
Veröffentlicher
VPN-Blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Überwachung
Du erzählst Alexa so einiges? Achtung: Tausende Amazon Mitarbeiter hören mit!

Du erzählst Alexa so einiges? Achtung: Tausende Amazon Mitarbeiter hören mit!

Wir hatten Alexa immer schon im Verdacht, in Wirklichkeit eine Spionin zu sein. Das ist sie auch – zumindest in Sachen Produktverbesserung: Denn ein globales Team Tausender Amazon-Mitarbeiter hört sich tagtäglich Aufzeichnungen der gesamt Millionen Alexa-Kunden an, um der sprachgesteuerten Assistentin bei der Befehlserkennung zu helfen. Von dieser Abhöraktion wissen die User aber natürlich wieder einmal nichts. Millionen von Menschen vertrauen auf die Hilfe von Echos wie Alexa – letztes Jahr wurden laut einer Studie weltweit 78 Millionen Smart Speaker ...
Weiterlesen …
/ Politik
Es wird dunkel im Darknet – Bundesrat beschließt Gesetzesvorlage zum totalen Verbot. Was bedeutet das für dich?

Es wird dunkel im Darknet – Bundesrat beschließt Gesetzesvorlage zum totalen Verbot. Was bedeutet das für dich?

Aus dem Innenministerium kam die Forderung, dem Darknet das Licht auszuknipsen. Kaum sind 4 Wochen vergangen, schon will der Bundesrat Nägel mit Köpfen machen und liefert den konkreten Entwurf für ein entsprechendes Gesetz. Was wird sich für dich im Internet ändern? Die nächste Neuerung, die zu deinen Lasten geht Zu früh gefreut, denn im ersten Moment klingt so ein Gesetz nach mehr Sicherheit. Das Darknet ist der virtuelle Ort, an dem illegale Waffenhändler, Kriminelle, Pädophile und sonstige Perverse ihr Unwesen ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Zeigt her eure Daten: Facebook wollte die Passwörter für E-Mail-Konten

Zeigt her eure Daten: Facebook wollte die Passwörter für E-Mail-Konten

Facebook und die Daten. Aus diesem Dilemma scheint es wirklich keinen Ausweg mehr zu geben. Mittlerweile wird so ziemlich jeder darüber Bescheid wissen, dass Facebook kein Aushängeschild für optimalen Datenschutz ist. Die letzten Jahre sind von zahlreichen Datenschutzskandalen rund um den Internetkonzern geprägt. Eine Frage, die sich in diesem Zusammenhang immer wieder aufdrängt, ist die Frage nach dem Grund für ein derartig schlampiges Werken. Was jetzt wieder an die Öffentlichkeit kam, ist beinahe nicht zu glauben. Facebook verlangte tatsächlich die ...
Weiterlesen …
/ Politik, Überwachung
Digitalsteuer in Österreich: Die totale Überwachung im Internet per Gesetz und warum es dich auch als Nicht-Österreicher betrifft

Digitalsteuer in Österreich: Die totale Überwachung im Internet per Gesetz und warum es dich auch als Nicht-Österreicher betrifft

Im beschaulichen Österreich hängt ein Damokles-Schwert über den Köpfen aller Internet-Nutzer. IT Unternehmen sollen gesetzlich dazu verpflichtet werden, Daten wie den Standort und IP-Nummern nicht nur zu sammeln, sondern auch 7 Jahre lang aufzubewahren. Wir formulieren es schonungslos: Bist du aus Österreich, wird deine Anonymität zum Schnäppchenpreis verscherbelt. Immer auf die Kleinen Zuletzt wurde auf EU-Ebene diskutiert, digitale Großkonzerne mit einer Steuer zu belegen. Damit sollte ein faires Gleichgewicht zwischen allen Unternehmern geschaffen werden, die Geld durch Werbeeinnahmen generieren. Es ...
Weiterlesen …
Wird geladen...