Internationale Kampagne: Facebook arbeitet aktiv gegen stärkeren gesetzlichen Datenschutz

Datenschutz und Facebook? Kein gutes Team, wie wir aus Erfahrung wissen. Und auch kein großes Geheimnis. Immerhin sind Daten das (höchst profitable) Geschäft des sozialen Netzwerks. Aber dass der Konzern anscheinend aktiv gegen umfassendere Datenschutzregulierungen vorgeht ist dann doch ein starkes Stück. Jetzt wurde nämlich aufgedeckt, dass Facebook doch tatsächlich international eine Lobbying-Kampagne gegen mehr Datenschutz am Laufen hat.

Wie so oft bei Facebook handelt es sich bei dieser Info um ein Top Secret-Interna. Es mussten also Enthüllungsjournalisten her, um der Öffentlichkeit diese Wahrheit berichten zu können. Konkret haben sich Computer Weekly und der Guardian anscheinend Einsicht in interne Dokumente erschleichen können. Diesen sei zu entnehmen, dass Facebook nicht nur einfach gegen mehr verpflichtenden Datenschutz ist. Nein, der Konzern geht im Rahmen einer Kampagne weltweit (von den USA bis hin zur EU) gegen schärfere Gesetze vor.

DSGVO: David siegt gegen Goliath

Dass auch die EU – und zwar alle ihre Mitglieder – vom Anti-Datenschutz-Campaigning des sozialen Netzwerks betroffen ist, lässt aufhorchen. Denn wie hat die EU es dennoch geschafft, 2018 die Datenschutzgrundverordnung durchzubringen? Diese sichert Bürgern schließlich weitaus mehr Datenschutz zu, als davor. Du wirst nicht überrascht sein, dass Facebook natürlich versucht hat, die DSGVO zu verhindern. Nämlich in Form einer „Facebook-Freundin“, der irischen Ex-Premierministerin Enda Kenny. Sie wollte 2013 sogar im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft von Irland im Sinne von Facebook agieren. Das geht bei diesem neutralen Amt natürlich gar nicht! Zumal der Konzern seinen europäischen Sitz in Irland hat. Ein interessanter Aspekt am Rande …

Erpressung made by Sheryl Sandberg

In der EU hat sich Facebook also anscheinend einer Politikerin bedient. Aber auch Investitionen sind ein beliebtes Erpressungsthema des Konzerns. Ganz nach dem Motto: Wir bauen bei euch einen neuen Firmensitz o.ä. und dafür schafft ihr uns neue Datenschutz-Gesetze vom Hals. So geschehen z. B. in Malaysien oder Kanada. Sheryl Sandberg höchstselbst soll sich eingeschaltet haben, als die Politik nicht so spurte, wie sich der Facebook COO das vorstellte. Man könne sich auch ganz einfach einen anderen Standort aussuchen …

Beeinflussung unter dem Deckmantel des Feminismus

Überhaupt soll Sheryl Sandberg im Zentrum des Lobbyismus stehen. Die Zweit-Chefin von Facebook soll auch ihre Aktivitäten in Bezug auf Karriere-Frauen für ihre Zwecke genutzt haben. Beispielsweise Viviane Reding, ihres Zeichens Ex-Justizministerin. Ist ja ganz praktisch, wenn man unter dem Deckmäntelchen des Feminismus auch die ganz eigenen Facebook-Datenkraken-Ziele verfolgt … Ein internes Schreiben von Facebook verrät aber, dass es mit Reding nicht wie vorgesehen geklappt hat. Die EU hat sich mit ihrer DSGVO eben doch durchgesetzt. David hat einmal gegen Goliath gesiegt.

Wieder mal einige interessante Facebook-Aktivitäten, die es mit Datenschutz und Privatsphäre nicht gut meinen. Was aber sagt der Konzern dazu? Wie immer: wenig. Die internen Dokumente seien erstens unter Verschluss, da sie einem Gerichtsverfahren mit dem Bikini-App-Entwickler Six4Three entstammen. Außerdem würden völlig falsche Zusammenhänge aufgestellt. In Wirklichkeit ist alles ganz anders. Eh klar …

Quelle: derstandard.at; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Internationale Kampagne: Facebook arbeitet aktiv gegen stärkeren gesetzlichen Datenschutz
Artikel Name
Internationale Kampagne: Facebook arbeitet aktiv gegen stärkeren gesetzlichen Datenschutz
Beschreibung
Datenschutz und Facebook? Kein gutes Team, wie wir aus Erfahrung wissen. Und auch kein großes Geheimnis. Immerhin sind Daten das (höchst profitable) Geschäft des sozialen Netzwerks. Aber dass der Konzern anscheinend aktiv gegen umfassendere Datenschutzregulierungen vorgeht ist dann doch ein starkes Stück. Jetzt wurde nämlich aufgedeckt, dass Facebook doch tatsächlich international eine Lobbying-Kampagne gegen mehr Datenschutz am Laufen hat.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Allgemein
Tausend und ein Klick: Kidnapping boomt - Remote Ransomware hat es auf deine Daten abgesehen! Zahlst du das Lösegeld?

Tausend und ein Klick: Kidnapping boomt – Remote Ransomware hat es auf deine Daten abgesehen! Zahlst du das Lösegeld?

Tausend Mal geklickt. Tausend Mal ist nichts passiert. 1000 und ein Klick und es hat Ransomware gemacht. Über Ransomware und gekidnappte bzw. verschlüsselte Daten hört man in letzter Zeit regelmäßig etwas. Das ist ganz schön fies. Das ist das Sahnehäubchen der Malware. Remote Ransomware bringt dich richtig ins Schwitzen. Du möchtest deine Dateien wie gewohnt öffnen. Rien ne va plus. Oder der gesamte Rechner wird gesperrt. Ein Lockscreen versperrt dir die Sicht. Closed. Dann erscheint eine unschöne Nachricht auf dem ...
Weiterlesen …
/ Politik
DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker Wien im Visier?

DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker Wien im Visier?

Immer dieses Dilemma mit den Wahlkarten. Größtmögliche und ortsunabhängige Flexibilität bei der Stimmabgabe. So die Anforderung und die Daseinsberechtigung von Wahlkarten. Die Österreicher haben das anscheinend nicht drauf. Oder soll es einfach nicht sein? Jedenfalls haben Wiener Bürger diese über die neue Amts-App angefordert. Angekommen sind sie allerdings nicht. Wie sich nach weiteren Nachforschungen herausstellte, lag das Problem wohl beim Bundesrechenzentrum. Genauer gesagt beim Server. Was war da los? Hatten Hacker die Finger im Spiel oder hat ganz einfach die ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google ist äußerst praktisch und beliebt. Allein um die Privatsphäre und den Datenschutz hat dieser Internetkonzern viel zu oft einen dezenten Bogen gemacht. Nun soll alles anders werden. Userfreundliche Privatsphäre-Einstellungen und ein brandneuer Inkognito-Modus bei Google-Maps, der im Grunde eine Erweiterung anderer bereits bestehender Inkognito-Varianten ist, lassen aufhorchen. Es war der große Aufhänger auf der Entwicklerkonferenz I/0 2019. Es gab noch eine Menge andere interessante Ankündigungen, die den neu erwachten Datenschutz-Fokus zart umspielen. Wie sieht die neue erweiterte Privatsphäre bei ...
Weiterlesen …
/ Überwachung
5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

Die globale Vernetzung hat einen hohen Preis. Du checkst gerade deine Nachrichten auf Facebook oder teilst etwas auf Instagram. Natürlich nützt du auch Google und Skype. Es ist aber auch wirklich alles so praktisch. Ganz egal, welche Seite du jetzt gerade, morgen oder übermorgen nützt, eine Sache solltest du stets im Kopf behalten. Die Spione sind immer dabei. Nein! Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie. Das sind knallharte Fakten. Das Wort Überwachung wird heutzutage oft in einem Atemzug mit der NSA ...
Weiterlesen …
Wird geladen...