Torpedo-Time: Neue Sicherheitslücken bei 4G und 5G

Es bleibt spannend. Sicherheitsforscher haben nämlich eine unschöne Entdeckung gemacht. Es wurden erstmals Sicherheitslücken gefunden, die sowohl 4G als auch 5G-Mobilfunknetze betreffen. Damit ist es nun beinahe ein Kinderspiel Anrufe abzufangen, Standorte zu ermitteln oder Bewegungsprofile zu erstellen. Gerade auf 5G sind doch momentan alle so scharf. Man kann den europaweiten Ausbau des 5G-Netzes kaum erwarten. Aber mit mehr Sicherheit punktet 5G offensichtlich nicht. Ganz im Gegenteil!

Die Sicherheitsforscher Syed Rafiul Hussain, Ninghui Li, Elisa Bertino, Mitziu Echeverria und Omar Chowdhury haben die extremen Sicherheitslücken auf einem Sicherheits-Symposium (NDSS) in San Diego präsentiert. Näheres ist in einem Paper nachzulesen. Techcrunch hat ausführlich darüber berichtet.

Torpedo-Time

Die erste Sicherheitslücke liegt im Steuerkanal. Sie wird als Torpedo bezeichnet. Halte dich gut fest. Es ist Torpedo-Zeit. Ein Torpedo-Angriff macht dich verletzlich. Die Schwachstelle ist im Paging-Protokoll begraben. Werden mehrere Anrufe hintereinander getätigt und wieder abgebrochen, kann eine Paging-Nachricht geschickt werden. Dabei findet dann kein Anruf statt und es wird auch keine SMS verschickt. So ist es möglich Anrufe abzufangen oder Steuernachrichten zu blockieren. Wissen über die Funktionsweise eines GSM-Steuerkanals und etwas Funktechnik reichen völlig aus. Und schon kann der Angriff gestartet werden. Ein echter Torpedo eben.

Sie wollen deine IMSI-Nummer

Es gibt Attacken, die es auf deine IMSI-Nummer abgesehen haben. Aber auch für diese Angriffe ist Torpedo die Grundlage. Über den sogenannte Piercer-Angriff werden die IMSI-Nummern bei 4G-Netzwerken ausspioniert. IMSI steht für Internation mobile subscriber identity und mit dieser Nummer wirst du schließlich als Mobilfunkteilnehmer eindeutig identifiziert. Die Nummer hat 15 Stellen und ist mächtig. Deshalb ist sie heiß begehrt. Ganze Bewegungsprofile werden nämlich über diese Nummer erstellt. Bei 5G kommt man hingegen etwas schwieriger an die IMSI-Nummer, da sie verschlüsselt ist. Ein Griff in die alte Lade der Brute-Force-Angriffe und voila. IMSI-Cracking macht es möglich.

Fazit

Ob 4G oder 5G. Die Sicherheitslücken bleiben für beide nicht aus. Schütze deine Daten!

Quelle: techcrunch.com; Foto: pixabay.com


Erstellt am:8. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Weltkarte der Gesichtserkennung

Weltkarte der Gesichtserkennung 2020

In den letzten 10 Jahren ist die Gesichtserkennungstechnologie bei der Überwachung weltweit immer häufiger geworden. Computerprogramme, die Bilder von menschlichen Gesichtern für die Identifizierung analysieren, werden verwendet, um Kriminelle zu identifizieren und sogar verlorene Kinder in wenigen (hinzufügen) Sekunden zu finden. Heutzutage gibt es insgesamt 109 Länder, die die Gesichtserkennungstechnologie für Überwachungszwecke verwenden oder diesen zugestimmt haben. Aber zu welchen Kosten? Die weltweite Verbreitung dieser Technologie hat wichtige Fragen zu den Auswirkungen solcher weit verbreiteten Überwachungstechnologien auf die Privatsphäre aufgeworfen ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
Wird geladen...