Twitter-Adventskalender mit gehackten Daten: Twitter-Konto wurde von Youtuber gestohlen

Wie gestern bereits berichtet, wurde Hunderte deutsche Prominente und Politiker Opfer eines anscheinend groß angelegten Hacks. Via eines Twitter-Adventkalenders wurden so im Dezember verschiedenste private und auch parteiinterne Daten veröffentlicht. Nun hat heise online bei seinen Recherchen entdeckt, dass besagtes Twitter-Konto ebenfalls gehackt wurde. Er hat früher dem YouTuber Yannick Kromer alias Dezztroyz gehört.

Der Twitter-Account, der den Adventkalender mit den auf persönliche Daten weiterführende veröffentlichte, trägt den Namen @_Orbit. Er soll laut Twitter seit 2015 aktiv sein und 19.000 Follower haben. Ein großes Publikum für die gestohlenen Infos …

Twitter-Account von Dezztroyz gehackt

heise online hat eigene Nachforschungen angestellt und herausgefunden, dass @_Orbit früher von Minecraft-YouTuber Yannick Kromer betrieben wurde. Kromer hatte aber anscheinend 2016 ein Problem mit seinem Account, der gekapert wurde, und hat 2017 einen neuen aufgemacht. Ob die Hacker, die auf @_Orbit den Adventkalender veröffentlichten dieselben sind, wie jene, die 2016 den Account übernahmen, ist aber nicht klar. Jedenfalls profitierten die „Weihnachts-Hacker“ sicherlich von den Followern.

Daten vom Bundespräsident, Til Schweiger u. a.

Wer auch immer hinter @_Orbit steckt: Er hat mit seinen Missetaten nicht gerade erst angefangen. Es gab bereits früher persönliche Daten aus Hackerangriffen auf dem Twitter-Account. Allerdings interessierten diese Veröffentlichungen eigentlichen kaum jemanden und wurden nicht angeklickt. Seit es @_Orbit jetzt so prominent (und mit so prominenten „Datengebern“) in die Presse schaffte, ist das natürlich anders. Daten von Bundespräsidenten oder von Til Schweiger – das hat doch was …

Daten aus verschiedenen Quellen

Die richtig spannenden Daten veröffentlichte der Hacker allerdings erst kurz vor Weihnachten, zuvor fanden sich im Adventkalender gestohlene Infos von Youtubern, wie bereits gewohnt. Laut heise online könnte es sein, dass Teile der Daten aus dem Hack im Bundestag im Jahr 2015 stammen. Das kann aber nicht die einzige Quelle sein, da ja nicht nur politische Daten, sondern auch jene von Promis geleakt wurden. Aber woher die einzelnen Infos wirklich stammen, werden wir wohl nie erfahren. Und auch, wer hinter dem Account steckt, liegt im Dunklen.

News zum Hack via ebenfalls gehacktem Twitter-Account verbreitet

Die Behörden sind jedenfalls in einem ersten Schritt dabei, Twitter und Blogger (hier wurden die Infos veröffentlicht) nach Hinweisen zu suchen. Aufmerksam wurde das BKK über Twitter-Meldungen zu @_Orbit des Youtubers Simon Unge. Dieser hat aber nunmehr klargestellt, dass die Meldungen nicht von ihm gewesen sein, sein Twitter-Account wurde gehackt und augenscheinlich dafür verwendet, auf den bösartigen Adventkalender aufmerksam zu machen.

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 6. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Überlegungen zum DNS Datenschutz

Überlegungen zum DNS Datenschutz

Dieses Dokument beschreibt Datenschutzüberlegungen die mit der Nutzung des DNS durch des DNS durch Internet-Nutzer verbunden sind. Es enthält allgemeine Beobachtungen über typische aktuelle Datenschutzpraktiken. Es soll eine Analyse der gegenwärtigen Situation sein der gegenwärtigen Situation und schreibt keine Lösungen vor. Inhaltsverzeichnis 1. Einführung2. Geltungsbereich3. Risiken4. Risiken in den DNS-Daten4.1. Der öffentliche Charakter von DNS-Daten4.2. Daten in der DNS-Anfrage4.2.1. Daten in der DNS-Nutzlast4.3. Cache-Snooping5. Risiken auf dem Draht5.1. Unverschlüsselte Transporte5.2. Verschlüsselte Transporte6. Risiken auf den Servern6.1. In den rekursiven Resolvern6.1.1 ...
Weiterlesen …
Gl.iNet GL-E750 Mudi – Mobiler LTE VPN Router für alle Fälle

Gl.iNet GL-E750 Mudi – Mobiler LTE VPN Router für alle Fälle

Gl-iNet "Mudi" 189 Geschwindigkeit 7.0/10 Privatsphäre 10.0/10 Ausstattung 9.0/10 Kundenservice 9.0/10 Preis 9.0/10 Positiv Mobiler LTE Router mit allen Anschlussmöglichkeiten an Internet unterwegs VPN Client und Server Funktionen mit Wireguard und OpenVPN 7000maH Batterie dient auch als mobile Powerbank Laufzeit bis zu 12h im Vollastbetrieb Standortvernetzung und Zugriff auf den Heimrouter unterwegs einfach und schnell eingerichtet. Negativ Geschwindigkeit über VPN Tunnel maximal 30MBit/s (Wireguard) Sicherer und leistungsfähiger mobiler LTE VPN Router Der Mudi (GL-E750 Mudi) ist ein mobiler Dual-Band Wi-Fi ...
Weiterlesen …
Wireguard VPN zu langsam? Wir zeigen was Abhilfe schaffen kann.

Wireguard VPN zu langsam? Wir zeigen was Abhilfe schaffen kann.

Viele die Wireguard verwenden zur Verbindung zu einem VPN Server erwarten sich dadurch deutlich bessere Übertragungsgeschwindigkeiten. Dabei gibt es aber einen Hacken, der bei manchen Nutzern zum Tragen kommt. Bei Wireguard stellt man die MTU Größe der Datenpakete manuell ein. Das kann auch dazu führen, dass diese zu groß ist für den verwendeten Internetanbieter und dann Datenpakete verloren gehen. Die Folge ist eine deutliche Reduktion der Geschwindigkeit der Übertragung. Warum die falsche MTU Größe die Übertragung bremst: Die Datenpakete werden ...
Weiterlesen …
Russland VPN – Eine IP Adresse oder Datenschutz mit VPN

Russland VPN – Eine IP Adresse oder Datenschutz mit VPN

Russland VPN ist ein Thema, das viele Auswanderer aber auch bereits aufgewandter Leute interessiert. Russland wurden die letzten Jahre auch häufig von Personen aus Europa zum Einwanderungsland gewählt und so gibt es bereits viele Verstrickungen zwischen Europa und Russland die nicht nur historisch begründet sind. Wir von VPNTESTER haben daher recherchiert, wie es um VPN in Russland oder über einen Standort Vor-Ort bestellt ist. Russland VPN Vorteile eines Russland VPN Erhalte eine russische IP-Adresse Zugang zu schnellen lokalen Servern in ...
Weiterlesen …
Wird geladen...