Der neue Twitter-Bug: Daten & mehr von Android-Nutzern in Gefahr

Twitter berichtete über die Behebung eines Bugs, der in der Twitter-App für Android-Geräte vier Jahre lang existiert hat – konkret seit 3. November 2014. Das Problem wurde allerdings erst am 14. Januar 2019 gelöst. Eine wirklich lange Zeitspanne, in der deine privaten Beiträge öffentlich zugänglich gewesen sein könnten!

Erst im Dezember 2018 berichteten Sicherheitsforscher über drei Schwachstellen bei Twitter. Eine davon erlaubte es, ein Twitter-Konto mit der Telefonnummer des Opfers zu hacken, die zweite ermöglichte den Zugriff auf persönliche Nachrichten der Benutzer und die dritte machte die dem Konto zugeordnete Handynummer öffentlich frei zugänglich.

Neues Jahr – neuer Bug

Fünf Jahre lang waren private Benutzerbeiträge für Suchmaschinen und andere Benutzer öffentlich. In Twitter für Android wurde durch diesen Bug die Funktion „Deine Tweets schützen“ deaktiviert, wenn bestimmte Account-Änderungen vorgenommen wurden. Von diesem Problem sind jene Twitter-Nutzer betroffen, die geschützte Tweets in ihren Einstellungen aktiviert hatten, Twitter für Android verwendeten und zwischen 3. November 2014 und 14. Januar 2019 bestimmte Account-Einstellungen geändert haben. Z. B. die mit dem jeweiligen Account verknüpfte E-Mail-Adresse.

Hilfe für Betroffene

Der Twitter-Support hat jene User informiert, die wahrscheinlich von diesem Problem betroffen sind. Sie wurden für die Einstellung „Deine Tweets schützen“ wieder aktiviert, sofern diese deaktiviert war.

Werde selbst aktiv und prüfe, ob du betroffen bist

Die Nutzer von Twitter über iOS oder das Web sind von den Bugs nicht betroffen. Trotzdem bietet Twitter Benachrichtigung über das Twitter Hilfe‑Center an, da es unmöglich ist, jeden betroffenen Account zu ermitteln. Es ist auch empfehlenswert, in den Datenschutzeinstellungen zu prüfen, ob die Einstellung „Deine Tweets schützen“ deinen Wünschen entsprechend eingestellt ist.

Wie geht es weiter?

Momentan führt das Twitter-Team eine umfassende Prüfung durch, um eine Wiederholung zu verhindern.

Solltest du als Twitter-Nutzer Fragen oder Bedenken haben, kannst du dich an die Datenschutz-Abteilung von Twitter wenden. Einfach das Online-Formular ausfüllen.

Es lohnt sich also für jeden Twitter-Nutzer, die Datenschutzeinstellungen zu überprüfen. Denn mit Twitter kannst du nicht 100% sicher sein, dass deine persönlichen Daten geschützt sind.

Ein Daten-Skandal jagt den nächsten

Erst vor einer Woche stand Twitter im Zentrum eines Skandals: Ein internationales Forscherteam stellte fest, dass das soziale Netzwerk die GPS-Daten der Benutzer sammelt. Mit Twitter-API kann man mit der Wahrscheinlichkeitsquote von 92,5% bestimmen, wo eine Person wohnt, arbeitet und Zeit verbringt. Seit 2015 hat Twitter die Funktion standardmäßig deaktiviert. Die Forscher glauben jedoch, dass dies nicht genug ist. Angreifer können weiterhin über die API auf Benutzerdaten zugreifen.

Quelle: zdnet.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 30. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Öffentliche DNS Server Liste

Öffentliche DNS Server Liste

Die wichtigsten kostenlosen und öffentlichen DNS Server – zusammengestellt in einer Liste. Inhaltsverzeichnis Google DNS Google DNS ist ein kostenloser, globaler DNS-Auflösungsdienst, den Sie als Alternative zu Ihrem derzeitigen DNS-Anbieter nutzen können. Protokoll Adresse DNS, IPv4 8.8.8.8 and 8.8.4.4 DNS, IPv6 2001:4860:4860::8888 and 2001:4860:4860::8844 DNS-over-HTTPS https://dns.google/dns-query DNS-over-TLS tls://dns.google Cloudflare DNS Cloudflare DNS ist ein kostenloser und schneller DNS-Dienst, der als rekursiver Nameserver fungiert und die Auflösung von Domainnamen für jeden Host im Internet ermöglicht. Standard Protokoll Adresse DNS, IPv4 1.1.1.1 ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
YouTube – Alternativen ohne Zensur

YouTube – Alternativen ohne Zensur

Während YouTube immer weiter auch Zensurmassnahmen nach eigenen Regeln umsetzt und daher viele Blogger die Plattform verlassen mussten oder haben, gibt es einige Alternativen die es lohnt weiter zu verfolgen. Wir haben im Folgenden einige der Plattformen die auch internationale Annerkennung und Inhalte bieten zusammen gestellt. YouTube Alternativen Odysee Eine dezentralisierte und Blockchain-basierte Videoplattform, die auf dem LBRY-Protokoll basiert. Kryptowährung kann als Trinkgeld für die Urheber verwendet werden. So können Verleger und ihre Fans direkt miteinander interagieren, ohne das Risiko ...
Weiterlesen …
Anleitung um Paywalls zu umgehen / Detaillierte Hilfestellung

Anleitung um Paywalls zu umgehen / Detaillierte Hilfestellung

Beim Surfen im internet stößt man immer öfters auf Paywalls. Der Einleitungstext ist noch sichtbar, dann aber wird das Weiterlesen durch eine Paywall blockiert. Dabei wirst Du durch ein Fenster das sich über dem Text eines Artikels befindet darauf hingewiesen, dass Du ohne dafür zu bezahlen oder ein Abonnement abzuschließen nicht weiterlesen darfst. Natürlich ist dies nicht sehr angenehm und wenn man auch nur diesen einen Artikel lesen möchte, dann lohnt sich ein Abonnement zu kaufen natürlich nur in den ...
Weiterlesen …
WARP – Kostenloses VPN von Cloudflare

WARP – Kostenloses VPN von Cloudflare

WARP ist ein kostenloses VPN, um Ihre Internetverbindung über die DNS-Server von Cloudflare umzuleiten, das Internet sicherer zu machen und „Zensur“ zu umgehen… Cloudflare, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das ein Content Delivery Network, Internetsicherheitsdienste und verteilte DNS-Dienste bereitstellt, die sich zwischen dem Besucher und dem Hosting-Anbieter des Cloudflare-Benutzers befinden und als Reverse Proxy für Websites fungieren. 1.1.1.1 WARP VPN Cloudflare WARP VPN wird für Android, Apple iOS, Windows, Linux und MacOS kostenlos angeboten. Keine Beschränkungen für Datenverkehr und Download-Geschwindigkeit ...
Weiterlesen …
Wird geladen...