Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App

Andere Länder, andere Sitten. In Saudi-Arabien darf nicht jede Frau einfach machen was sie will. Ihre Tätigkeiten werden genau geprüft. Von einem männlichen Angehörigen. Da haben es die saudi-arabischen Männer auch nicht immer leicht. Das bedeutet große Verantwortung und allgegenwärtige Vigilanz. In anderen Ländern kennt man das ja von der Kindererziehung.

Man will einfach wissen, wo sich das Kind gerade aufhält. Vertrauen ist da gut. Kontrolle noch viel besser. Den Männern in Saudi-Arabien kommt da jetzt endlich eine App zu Hilfe.

Nicht ohne meine Absher

Absher heißt das gute Stück und endlich weiß MANN wo Frau sich aufhält. Die Reiseaktivitäten von Frauen und Töchtern sind nun genauestens überprüfbar und dieser extreme Unsicherheitsfaktor endlich keine Belastung mehr für die männliche Psyche. Tracking ist enorm hilfreich. Die App sei aber keine reine Überwachungs-App. Sie bietet vielmehr eine Reihe nützlicher Funktionen an. Darunter auch die Möglichkeit Behördengänge zu erledigen und Termine zu vereinbaren.

Spielverderber

Menschenrechtlern ist dies selbstverständlich ein Dorn im Auge und sie fordern, dass diese App wieder aus dem Google-Playstore entfernt wird. Die App sei erniedrigend für Frauen. Derart patriarchalisches Verhalten dürfe nicht unterstützt werden. Was die App sonst noch kann, ist den Menschenrechtlern einfach egal und sie sind der festen Überzeugung, dass das Einstellen einer App an den Grundfesten einer über Jahrhunderte gewachsenen Überzeugung rütteln kann. Nein!

Ahnungsloses Google

Google weiß anscheinend gar nichts von dieser App. Aber sie wurde ja nur 1 Million Mal heruntergeladen. Anscheinend sei die Zahl der Nutzer aber noch viel größer. Tim Cook wird die Sache auf jeden Fall im Auge behalten.

Fazit

Wenn Absher aus dem Google-Playstore entfernt werden muss, geht es wieder zurück ins Mittelalter mit der Überwachung. Unbegreiflich. Wozu all der Fortschritt, wenn er nicht optimal genützt werden kann. Im Großen und Ganzen gilt beim Fall Absher: Viel Lärm um Nichts, denn Überwachungs-Apps gibt es wie Sand am Meer und die User stammen nicht nur aus Saudi-Arabien. Was saudi-arabische Frauen zu der App sagen, hat auch noch niemand in Erfahrung bringen können. Vielleicht lieben sie die App und finden es besser als einen Mann, der persönlich hinter ihnen herläuft. Reine Spekulation! Genieße deine Freiheit und schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App
Artikel Name
Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App
Beschreibung
Andere Länder, andere Sitten. In Saudi-Arabien darf nicht jede Frau einfach machen was sie will. Ihre Tätigkeiten werden genau geprüft. Von einem männlichen Angehörigen. Da haben es die saudi-arabischen Männer auch nicht immer leicht. Das bedeutet große Verantwortung und allgegenwärtige Vigilanz. In anderen Ländern kennt man das ja von der Kindererziehung.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Anwendungen
In Kürze neu bei Surfshark VPN: BlindSearch™ & HackLock™

In Kürze neu bei Surfshark VPN: BlindSearch™ & HackLock™

Surfshark VPN hat in den letzten Monaten viel von sich hören lassen. 2018 erst gegründet, sorgt der supergünstige Anbieter regelmäßig für weitere Verbesserungen seiner Services. Beliebte Funktionen wie CleanWeb oder Whitelister sollen nun Zuwachs bekommen: Mit BlindSearch™ und HackLock™ erhalten die User zukünftig noch mehr für ihr Geld. Ein wenig dauert es zur Veröffentlichung zwar noch, wir haben aber direkt mit den Surfshark Machern gesprochen und einige spannende Details über die geplanten Features und ihre Vorteile herausgefunden. Und die wollen ...
Weiterlesen …
Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Grenzbehörden greifen immer drastischer in unsere Privatsphäre ein: Letztes Jahr führten US-Beamte über 33.000 Durchsuchungen von Geräten durch – ohne entsprechenden Durchsuchungsbefehl. Drei Jahre zuvor waren es nur 8.000. Untersuchungen zeigen, dass Beamte nahezu unbegrenzte Autorität haben, die Geräte von Reisenden an Grenzen zu durchsuchen. Die dabei gewonnenen Informationen können bis zu unglaublichen 75 Jahren gespeichert werden! Weitaus dramatischer ist aber die Tatsache, dass die Behörden deine Geräte auch nach Informationen über all jene Personen durchforsten kann, mit denen du ...
Weiterlesen …
/ / Politik, Überwachung
Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Die USA halten generell nicht viel von Privatsphäre. Schon gar nicht, wenn es um ausländische Besucher geht. So müssen alle jene, die ein Visum für die USA brauchen, ab sofort auch Auskunft zu ihren E-Mail- und Social-Media-Konten geben – verpflichtend! Sonst heißt es Draußenbleiben. Esta-Einreisen betrifft das aber nicht. Wieder einmal wird die „nationale Sicherheit“ vom US-Außenministerium für die Maßnahmen vorgeschoben, die bereits seit 2018 im Gespräch war. Diese heiligt alle Mittel – Überwachung etc. Wenn du ein US-Visum benötigst ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Erinnerst du dich noch an den großen Facebook Datenskandal rund um Cambridge Analytica? Dieser hat letztes Jahr für ordentlich Wirbel gesorgt. Einige User wollten sich die Datenweitergabe von Facebook nicht gefallen lassen und haben eine Sammelklage angestrengt. Klar, dass Facebook alles ganz anders sieht. Der Konzern meint doch tatsächlich, dass die Privatsphäre der Nutzer durch den Datenskandal nicht verletzt wurde … Als 2018 der Skandal rund um Cambridge Analytica und die damit verbundene unrechtmäßige Weitergabe von Nutzerdaten bekannt wurde, haben ...
Weiterlesen …
Wird geladen...