Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App

Andere Länder, andere Sitten. In Saudi-Arabien darf nicht jede Frau einfach machen was sie will. Ihre Tätigkeiten werden genau geprüft. Von einem männlichen Angehörigen. Da haben es die saudi-arabischen Männer auch nicht immer leicht. Das bedeutet große Verantwortung und allgegenwärtige Vigilanz. In anderen Ländern kennt man das ja von der Kindererziehung.

Man will einfach wissen, wo sich das Kind gerade aufhält. Vertrauen ist da gut. Kontrolle noch viel besser. Den Männern in Saudi-Arabien kommt da jetzt endlich eine App zu Hilfe.

Nicht ohne meine Absher

Absher heißt das gute Stück und endlich weiß MANN wo Frau sich aufhält. Die Reiseaktivitäten von Frauen und Töchtern sind nun genauestens überprüfbar und dieser extreme Unsicherheitsfaktor endlich keine Belastung mehr für die männliche Psyche. Tracking ist enorm hilfreich. Die App sei aber keine reine Überwachungs-App. Sie bietet vielmehr eine Reihe nützlicher Funktionen an. Darunter auch die Möglichkeit Behördengänge zu erledigen und Termine zu vereinbaren.

Spielverderber

Menschenrechtlern ist dies selbstverständlich ein Dorn im Auge und sie fordern, dass diese App wieder aus dem Google-Playstore entfernt wird. Die App sei erniedrigend für Frauen. Derart patriarchalisches Verhalten dürfe nicht unterstützt werden. Was die App sonst noch kann, ist den Menschenrechtlern einfach egal und sie sind der festen Überzeugung, dass das Einstellen einer App an den Grundfesten einer über Jahrhunderte gewachsenen Überzeugung rütteln kann. Nein!

Ahnungsloses Google

Google weiß anscheinend gar nichts von dieser App. Aber sie wurde ja nur 1 Million Mal heruntergeladen. Anscheinend sei die Zahl der Nutzer aber noch viel größer. Tim Cook wird die Sache auf jeden Fall im Auge behalten.

Fazit

Wenn Absher aus dem Google-Playstore entfernt werden muss, geht es wieder zurück ins Mittelalter mit der Überwachung. Unbegreiflich. Wozu all der Fortschritt, wenn er nicht optimal genützt werden kann. Im Großen und Ganzen gilt beim Fall Absher: Viel Lärm um Nichts, denn Überwachungs-Apps gibt es wie Sand am Meer und die User stammen nicht nur aus Saudi-Arabien. Was saudi-arabische Frauen zu der App sagen, hat auch noch niemand in Erfahrung bringen können. Vielleicht lieben sie die App und finden es besser als einen Mann, der persönlich hinter ihnen herläuft. Reine Spekulation! Genieße deine Freiheit und schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App
Artikel Name
Nicht ohne meine Absher: Eine äußerst praktische Kontroll-App
Beschreibung
Andere Länder, andere Sitten. In Saudi-Arabien darf nicht jede Frau einfach machen was sie will. Ihre Tätigkeiten werden genau geprüft. Von einem männlichen Angehörigen. Da haben es die saudi-arabischen Männer auch nicht immer leicht. Das bedeutet große Verantwortung und allgegenwärtige Vigilanz. In anderen Ländern kennt man das ja von der Kindererziehung.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Politik
DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

Immer dieses Dilemma mit den Wahlkarten. Größtmögliche und ortsunabhängige Flexibilität bei der Stimmabgabe. So die Anforderung und die Daseinsberechtigung von Wahlkarten. Die Österreicher haben das anscheinend nicht drauf. Oder soll es einfach nicht sein? Jedenfalls haben Wiener Bürger diese über die neue Amts-App angefordert. Angekommen sind sie allerdings nicht. Wie sich nach weiteren Nachforschungen herausstellte, lag das Problem wohl beim Bundesrechenzentrum. Genauer gesagt beim Server. Was war da los? Hatten Hacker die Finger im Spiel oder hat ganz einfach die ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google ist äußerst praktisch und beliebt. Allein um die Privatsphäre und den Datenschutz hat dieser Internetkonzern viel zu oft einen dezenten Bogen gemacht. Nun soll alles anders werden. Userfreundliche Privatsphäre-Einstellungen und ein brandneuer Inkognito-Modus bei Google-Maps, der im Grunde eine Erweiterung anderer bereits bestehender Inkognito-Varianten ist, lassen aufhorchen. Es war der große Aufhänger auf der Entwicklerkonferenz I/0 2019. Es gab noch eine Menge andere interessante Ankündigungen, die den neu erwachten Datenschutz-Fokus zart umspielen. Wie sieht die neue erweiterte Privatsphäre bei ...
Weiterlesen …
/ Überwachung
5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

Die globale Vernetzung hat einen hohen Preis. Du checkst gerade deine Nachrichten auf Facebook oder teilst etwas auf Instagram. Natürlich nützt du auch Google und Skype. Es ist aber auch wirklich alles so praktisch. Ganz egal, welche Seite du jetzt gerade, morgen oder übermorgen nützt, eine Sache solltest du stets im Kopf behalten. Die Spione sind immer dabei. Nein! Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie. Das sind knallharte Fakten. Das Wort Überwachung wird heutzutage oft in einem Atemzug mit der NSA ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Das Internet der Dinge (Iot) sorgt wieder einmal für Aufregung. Experten zufolge könnten einige Haushaltsgeräte der Auslöser dafür sein, dass es zu einem totalen Zusammenbruch kommt.  Selbstverständlich handelt es sich dabei nicht um ganz normale Geräte aus Omas Zeiten, sondern um wahre Alleskönner. Smart und mit dem Internet verbunden. So klug sind die smarten Teile allerdings oftmals gar nicht. Zumindest nicht was den Schutz angeht. Der lässt nämlich immer wieder einmal zu wünschen übrig und so könnte es leicht passieren, ...
Weiterlesen …
Wird geladen...