Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Erinnerst du dich noch an den großen Facebook Datenskandal rund um Cambridge Analytica? Dieser hat letztes Jahr für ordentlich Wirbel gesorgt. Einige User wollten sich die Datenweitergabe von Facebook nicht gefallen lassen und haben eine Sammelklage angestrengt. Klar, dass Facebook alles ganz anders sieht. Der Konzern meint doch tatsächlich, dass die Privatsphäre der Nutzer durch den Datenskandal nicht verletzt wurde …

Als 2018 der Skandal rund um Cambridge Analytica und die damit verbundene unrechtmäßige Weitergabe von Nutzerdaten bekannt wurde, haben einige dieser User Facebook geklagt – was jedenfalls zu befürworten ist. Es gilt, sich auch gegen Giganten wie Facebook zu wehren! Immerhin waren 87 Millionen User auf der ganzen Welt durch den Datenskandal kompromittiert worden, etwas über 300.000 waren es in Deutschland. Über eine App wurden teilweise sensible Daten und auch psychologische Profile weitergegeben – diese wurden beispielsweise angeblich für den Wahlkampf von Donald Trump genutzt.

Auf 424 Seiten breitet die Klageschrift das Fehlverhalten von Facebook auf. Im Fokus die Weitergabe persönlicher Daten von Usern ohne deren Einverständnis an Dritte. Unter anderem sei  damit „hoch aggressives, schädliches und invasives psychografisches Marketing“ betrieben worden. Und wer wünscht sich schon so etwas?

Facebook meint, es gibt „überhaupt keine Privatsphäre“

Facebook sieht das klarerweise ganz, ganz anders und ist sicher keiner Schuld bewusst: „Es gibt keine Verletzung der Privatsphäre, da es überhaupt keine Privatsphäre gibt“, so Orin Snyder, der Anwalt von Facebook, in einer Anhörung Ende Mai. Es sei durch den Konzern gegen keinerlei Datenschutzbestimmungen verstoßen worden, denn bei sozialen Medien dürfe man „keine vernünftige Erwartung auf Datenschutz“ hegen. „Die Kläger haben keine vernünftige Erwartung auf Datenschutz geltend gemacht, weil sie einer Veröffentlichung zugestimmt haben.“ So viel nur auszugsweise dazu, 59 Seiten umfasst die gesamte Entgegnung von Facebook auf die Klage.

User seien über Datenweitergabe informiert worden

Facebook habe die User in seinen Datenschutzbestimmungen über die Weitergabe von Daten informiert, auch über jene ihrer Freunde. Denn auch diese wurden an Cambridge Analytica weitergegeben. Wenn ein User die Nutzungsbestimmungen akzeptiert, erklärt er sich auch mit jeglicher Weitergabe seiner Daten einverstanden. So Facebook. Außerdem übernähme der Konzern keine Verantwortung darüber, was Drittanbieter mit den User-Daten machen. Sehr praktisch …

Wie sich der Richter schlussendlich entscheiden wird, steht noch in den Sternen. Allerdings soll er laut US-Medien im ersten Vorverfahren nicht ganz auf Seiten der Ankläger gestanden haben. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Einstellung noch ändert und wir uns von Facebook nicht alles gefallen lassen müssen. Unsere Daten sind immer noch unsere Daten!

Quelle: golem.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 3. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Coupon: „OVPN“ kostenlos 3 Tage lang testen!

Coupon: „OVPN“ kostenlos 3 Tage lang testen!

Der VPN Service OVPN ist vielen bereits aufgefallen. Der schwedische Anbieter bietet ein unvergleichbares Paket an dSicherheit um die Daten der Nutzer aber auch deren Identität zu beschützen. So können Nutzer des Services sich auf viele Details und eine einfache Handhabung freuen. Inhaltsverzeichnis 3 Tage unverbindlich & kostenlos verwenden! Wir bieten die Gelegenheit dazu den Service ohne Angabe von Zahlungsmitteln testen zu können. Dabei gibt es keine Einschränkungen und Du kannst alle Funktionen von OVPN selbst auf allen verfügbaren Geräten ...
Weiterlesen …
So kannst du die Commonwealth Games live streamen – kostenlos!

So kannst du die Commonwealth Games live streamen – kostenlos!

Am 28. Juli starten die Commonwealth Games 2022 und die Fans können es kaum mehr erwarten. Damit du nichts versäumst, zeigen wir dir hier, wie du die 22. Commonwealth Games live streamen kannst mit dem BBC iPlayer – auch außerhalb von England und kostenlos! Inhaltsverzeichnis Commonwealth Games live – Überblick Was sind die Commonwealth Games? Die Commonwealth Games sind eine internationale Multisportveranstaltung, die seit 1930 alle vier Jahre stattfindet (abgesehen von den Kriegsjahren) und sehr auf Integration setzt: Athleten mit ...
Weiterlesen …
UFC Fight Night Streaming: Blaydes vs. Aspinall überall sehen

UFC Fight Night Streaming: Blaydes vs. Aspinall überall sehen

Du bist ein Fan der UFC Fight Nights? Am 23. Juli steht das nächste UFC-Highlight am Programm! Wir verraten dir, wie du die UFC Fight Night Blaydes vs. Aspinall streamen kannst, egal wo du dich gerade befindest. Inhaltsverzeichnis UFC Fight Night: Blaydes vs. Aspinall LIVE – Überblick Die UFC & die UFC Fight Nights Die UFC überträgt die besten Mixed Martial Arts (MMA) der Welt. Die Top-MMA-Organisation aus den USA erfreut sich großer Popularität und hat Millionen von Fans. Für ...
Weiterlesen …
British Open Golf 2022 – überall & kostenlos streamen

British Open Golf 2022 – überall & kostenlos streamen

Du bist Golf-Fan und möchtest dir gerne das British Open Golf Championship von 14. bis 17. Juli ansehen? Hier erfährst du, wie du das Event aus dem englischen St. Andrews streamen kannst – egal wo du bist und noch dazu kostenlos! Inhaltsverzeichnis Was ist das British Open Golf? The Open Championship oder auch British Open ist als ein Major Turnier ein Highlight im Golf-Jahr und findet heuer bereits zum 150. Mal statt. Bei diesen offenen Meisterschaften handelt es sich um ...
Weiterlesen …
Wird geladen...