Auf dem Werbe-Radar: Mit der Custom-Audience-Funktion von Facebook ein Kinderspiel!

Es grenzt teilweise wirklich an ein Wunder wie genau uns Facebook und Co kennen. Immer wieder entdecken wir maßgeschneiderte Produkte, die wir gerade erst haben wollten und die wir vielleicht erst kürzlich im Netz gesucht haben. Das ist dir bestimmt auch schon oft passiert. Du suchst etwas und kurz darauf wird die passende Werbung eingeblendet. Das ist weder ein Wunder noch ein Zufall. Es ist auch nicht so, dass wir permanent abgehört werden. Das Ganze ist viel einfacher als wir manchmal denken. Hier geht es um personalisierte Werbung.

Custom Audiences sind einfach Zielgruppen. Je besser wir die Zielgruppe erreichen können, umso besser funktioniert unsere Werbung und der daraus resultierende Verkauf von Produkten. Facebook hat diese Art der Werbung perfektioniert und eine Menge Geld damit verdient.

Zauberwelt Targeting

Du möchtest wissen welche Unternehmen dich auf ihrem Targeting-Monitor haben und dir so auf dich zu geschnittenen Werbung zuspielen? In deinem Facebook-Konto gibt es unter Einstellungen und Privatsphäre eine Funktion, die dir genau zeigt, welche Firmen dich „auserwählt“ haben und dir gezielt Werbung unterjubeln wollen. Probiere es einfach einmal aus. Was das soll? Es bedeutet, dass deine Kontaktdaten bei Facebook hochgeladen wurden. Wirklich spannend. Wenn du dich durchgeklickt hast und die Funktion unter Werbetreibende gefunden hast, erscheint eine Meldung mit dem Inhalt: „Diese Werbetreibenden schalten Anzeigen auf Basis einer von ihnen oder Partnern bereitgestellten Zielgruppe, die an den beworbenen Produkten und Dienstleistungen Interesse haben könnte. Einige der Werbetreibenden laden hierzu Kontaktlisten hoch, nachdem du z. B. deine E-Mail-Adresse mit ihnen oder ihren Partnern geteilt hast.“

Wie steht es um den berühmten Datenschutz?

Das Nützen von Custom Audiences von Facebook als Werbetool wird von Datenschützern immer wieder kritisiert. Erstens besteht die Gefahr, dass die hochgeladenen Daten gehackt werden und zweitens müssten User explizit darüber informiert werden, dass ihre Daten hochgeladen wurden.

Nicht das Ende der Werbestange

Simple Custom Audiences sind aber noch nicht das Ende der Werbestange. Mit Lookalike Audiences kann das Ganze noch weiter getrieben werden. Facebook erstellt diese Zwillingszielgruppen zum Beispiel anhand der Fans einer Seite. Algorithmen erkennen gewisse Muster und wenden sie an. So werden Gruppen erstellt, die deiner Zielgruppe ähneln. Das alles findest du ohnehin unerhört? Du hast dem Ganzen aber irgendwann indirekt zugestimmt, ohne dir richtig dessen bewusst zu sein. Wenn du die Unternehmen kennst, die dir Werbung zuspielen, kannst du dagegen vorgehen. Du hast ein Recht darauf zu erfahren, wer deine Daten wozu verwendet.

Fazit

Facebook ist ein wahrer Meister der Vernetzung und dabei geht es längst nicht mehr darum, dass Freunde mit Freunden in Kontakt bleiben sollen. Das ist nur der Treibstoff, der das ganze Rad am Laufen hält. Im Hintergrund läuft ein meisterhaft angelegtes Werbenetz, das einem Spinnennetz gleicht, das dich gekonnt in Gefangenschaft nehmen möchte. Schütze deine Daten!

Quelle: netzpolitik.org; Foto: pixabay.com


Erstellt am:11. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein, Anwendungen
Spionage Apps auf Smartphone

2 Spionage Apps auf vergünstigten US-Smartphones entdeckt

Eigentlich eine nette Sache: US-Bürger, die nicht so viel Geld haben, können Handys zu einem billigeren Preis kaufen. Jetzt kam allerdings heraus, dass auf einem dieser Android-Phones Spionage Malware vorab installiert ist! Die Experten von Malwarebytes haben besagte Handys nach Meldungen von besorgten Usern untersucht. Fündig geworden sind sie auf dem UMX-Einstiegshandy U683CL mit Android-Betriebssystem. Dieses Handy können US-Bürger im Rahmen eines staatlichen Förderungsprogrammes namens „Assurance Wireless“ günstiger erwerben. Ziel des Programmes ist, dass alle Menschen gleichermaßen soziale Netzwerke und ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
WhatsApp Virus?

WhatsApp Virus 2020: Warnung vor „Tobias Mathis“ echt?

Bei Anruf WhatsApp Virus: Unter diesem Motto soll momentan eine WhatsApp-Nachricht ihr Unwesen treiben. In ihr wird davor gewarnt, einen Kontakt namens „Tobias Mathis“ anzurufen, denn dies könnte sogar die gesamte Festplatt des Handys zerstören. Was hat es mit dieser Warnung wirklich auf sich? Die Privatsphäre und Sicherheit unserer Leser liegt uns am Herzen Entsprechend versorgen wir euch auch mit News zu aktuellen Virenwarnungen oder auch Infos zu Leaks. Besagte „Tobias Mathis“ WhatsApp Virus Nachricht ist allerdings mit Vorsicht zu ...
Weiterlesen …
Online-Games und Internet-Chaträume sollen 2020 stärker beobachtet werden

Online-Games und Internet-Chaträume sollen 2020 stärker beobachtet werden

Was ist der Grund für die verstärkte Beobachtung? Am 9. Oktober 2019 wurden zwei Menschen in einem Kebap-Imbiss von einem Attentäter erschossen. Der Schuldige begründete diese Tat mit rechtsextremen und antisemitischen Gründen und teilte seine Tat sogar auf Twitch. Er sprach von Achievements/Erfolgen, wie man sie von Ego-Shooter und anderen Videospielen kennt. Rechtsextreme Personen nutzen diese Chaträume vermehrt, um ihre Propaganda zu verbreiten. Aus diesem Grund soll man Chaträume und Online-Games zukünftig verstärkt überwachen. Das fordert Innenminister Horst Seehofer. Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Neuer Facebook Leak

Facebook Leak: 276 Millionen Userdaten frei zugänglich im Netz

Und wieder einmal macht Facebook Negativ-Schlagzeilen: Der neueste Facebook Leak betrifft Daten von 276 Millionen Nutzern, die in einer Internet-Datenbank gefunden wurden. Für jeden frei zugänglich und sogar mit sensibelsten Daten wie Telefonnummern! Namen, Telefonnummern etc. Bei Facebook wird auch so kurz vor Heilig Abend kein Weihnachtsfrieden einkehren. Denn Sicherheitsforscher Bob Diachenko hat eine beunruhigende Entdeckung gemacht – den neuesten Facebook Leak! 276 Millionen Daten von Facebook Usern hat Diachenko in einer Internet Datenbank gefunden. Nicht nur Facebook IDs, sondern ...
Weiterlesen …
Wird geladen...