PDF: Prüfe diesen Fake! Nicht jeder PDF-Viewer kontrolliert Signaturen

PDF (Portable Document Format), das 1993 von Adobe entwickelte Dateiformat. Viele User schätzen es und verwenden es beinahe täglich. Auch Behörden und Ämter arbeiten mit PDF-Dokumenten. Sie verlassen sich dabei auf die Korrektheit von Inhalt und Signatur. Du bist bisher davon ausgegangen, dass du mit PDF immer auf der sicheren Seite bist? Wenn dir dein PDF-Viewer ein Dokument mit Signatur anzeigt, ist es auf jeden Fall korrekt? Die Sicherheitsforscher Vladislav Mladenov und Christian Mainka haben gezeigt, dass dies leider nicht immer der Fall ist. Der Inhalt kann manipuliert werden. Dein PDF-Viewer erkennt den Fake nicht und du vielleicht auch nicht.

Die Experten haben ausgiebig geforscht. Es wurden 22 gängige Desktop-Applikationen für Windows, Linux und MacOS untersucht.  Auch sieben Online-Services wurden analysiert. Welcher Exploit dahinter steht, wurde von den Forschern demonstriert.

Eine Billion Dollar

Der Inhalt eines digital unterschriebenen PDFs kann verändert werden. Trotzdem bleibt die Signatur gültig. Der Empfänger verlässt sich auf den Validierungsprozess. Die PDF-Viewer leisten jedoch nur halbe Arbeit. Einfach gesagt: Wenn es um die Sicherheit geht, drücken sie eben gerne ein Auge zu. Die Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Hackmanit GmbH haben ein Dokument von Amazon drastisch verändert. Eine Rückerstattungssumme von einer Billion Dollar galt theoretisch als korrekt unterschrieben und genehmigt. Es war also ganz einfach möglich den Inhalt zu verändern. Klar! Bei einer Summe von einer Billion Dollar wäre von Empfängerseite wohl ohnehin eine eingehende Prüfung notwendig. Das gilt für alle Rechnungen.

Warum ist eine derartige Manipulation möglich?

Die schweren Sicherheitslücken bei PDF-Signaturen haben großes Missbrauchspotenzial. Digitale Signaturen sollen gewährleisten, dass das Dokument vom Absender stammt und nicht verändert worden ist. Darauf solltest du dich nicht verlassen. Warum kann der Inhalt derartig manipuliert werden? Die Incremental Saving Attack (ISA) ermöglicht es beispielsweise, dass Inhalte über Hinzufügen von weiteren Inhalten oder Ausblenden anderer Inhalte, so verändert werden, dass ein ganz neues Dokument entsteht.

Sie erkennen den Fake nicht

Zahlreiche Anwendungen erkennen die Manipulation nicht. Die Signatur bleibt gültig. Ein weiteres Spektrum an Angriffsmöglichkeiten wurde durch Universal Signature-Forgery erzielt. In erster Linie sind PDF-Viewer wohl zu inkonsequent im Umgang mit ungültigen Dateien. Zweitens gibt es große Probleme und Schwierigkeiten bei der Validierung von Signaturen.

Welche Anwendungen sind betroffen?

Die IT-Experten haben alle betroffenen Anwendungen aufgelistet und sind seit Oktober 2018 damit beschäftigt die involvierten Software-Hersteller zu informieren.

Fazit

Das Denken kann uns leider niemand abnehmen. Auch wenn du ein PDF mit Signatur vor dir siehst, solltest du dich fragen, ob der Inhalt korrekt ist. Wir überschätzen den Wert von digitalen Signaturen. Geh einfach immer davon aus, dass du es mit einem Fake zu tun haben könntest. Alles ist manipulierbar. Auf jeden Fall solltest du deine PDF-Viewer-Version auf dem neuesten Stand halten und updaten. Schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am:10. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
streamkiste sehen mit vpn

Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen. Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen: Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren? Drohen dabei Abmahnungen? Gibt es auch streamkiste Alternativen? Wie kann dir ein VPN helfen? Und welchen VPN empfehlen wir? Wir ...
Weiterlesen …
Wird geladen...