Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Grenzbehörden greifen immer drastischer in unsere Privatsphäre ein: Letztes Jahr führten US-Beamte über 33.000 Durchsuchungen von Geräten durch – ohne entsprechenden Durchsuchungsbefehl. Drei Jahre zuvor waren es nur 8.000. Untersuchungen zeigen, dass Beamte nahezu unbegrenzte Autorität haben, die Geräte von Reisenden an Grenzen zu durchsuchen. Die dabei gewonnenen Informationen können bis zu unglaublichen 75 Jahren gespeichert werden! Weitaus dramatischer ist aber die Tatsache, dass die Behörden deine Geräte auch nach Informationen über all jene Personen durchforsten kann, mit denen du vernetzt bist – Familie, Freunde etc. Um deine und deren Privatsphäre zu schützen, solltest du unbedingt die folgenden Tipps beachten!

1. Reise ohne deine Geräte

Der einfachste und sicherste Weg, eine Durchsuchung deiner Geräte zu umgehen, ist sie zu Hause zu lassen. Es mag zwar mal nett sein, eine Smartphone-Pause einzulegen, aber gleichzeitig auch ganz schön unpraktisch.

2. Lege dir ein puristisches Telefon nur mit den notwendigsten Daten zu

Ein Smartphone oder Computer nur fürs Reisen mag extravagant klingen, aber es schützt natürlich deine Daten. Wenn du ein solches Gerät aufsetzt stell sicher, dass sich keinerlei E-Mail-Accounts, Social Media-Apps oder persönlichen Fotos darauf befinden. Selbst wenn dein „Urlaubsgerät“ dann durchsucht wird, werden die Behörden nicht wirklich viel darauf finden.

3. Speichere sensible Infos in der Cloud und lösche regelmäßig die Apps auf deinem Handy

Daten, die online gespeichert sind, können die US-Grenzbehörden nicht durchsuchen. Wenn du dir also keine Extra-Geräte zulegen kannst bzw. möchtest, ist das Speichern in der Cloud und Löschen auf dem Gerät eine sehr gute Alternative. Pass aber auf, dass du nichts vergisst! Social Media-Apps und E-Mail-Accounts sind besonders leicht zu löschen.

4. Deaktiviere biometrische Datensicherheit und verschlüssle deine Geräte

In den USA können die Grenzbeamte dazu auffordern, dein biometrisch gesperrtes Gerät zu öffnen. Deaktiviere dieses und verwende stattdessen lange Passwörter und Verschlüsselung. Zusätzlich solltest du sicherstellen, dass die Festplatte deiner Geräte verschlüsselt sind. Bei Android Versionen 6.0 oder darüber ist das automatisch der Fall, ebenso bei sämtlichen Apple iOS-Geräten. MacOS Laptops können mit FileVault verschlüsselt werden, Windows 10-Geräte mit BitLocker. Trotz aller Verschlüsselung können dich die Beamten aber natürlich trotzdem dazu auffordern, deine Geräte zu entsperren. Wenn du das verweigerst, kann dir sogar die Einreise untersagt werden!

5. Melde jegliche Art von Missbrauch

Du solltest jede inakzeptable Verhaltensweise durch Grenzbehörden an Organisationen wie die EFF oder die ACLU melden, die dein Recht auf Privatsphäre verteidigen. Es ist ganz wichtig, Vorfälle zu melden, um derartige Organisationen bei ihrem Kampf zu unterstützen.

Diese Tipps helfen beim Schutz deiner Privatsphäre gegenüber Grenzbehörden. Aber natürlich bleibst du vor dem Risiko von Durchsuchungen nicht gefeit. Deswegen solltest du wirklich darauf achten, möglichst wenige sensible Daten mit auf Reisen zu nehmen!

Quelle: surfshark.com; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 5. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

Öffentliche DNS Server Liste

Öffentliche DNS Server Liste

Die wichtigsten kostenlosen und öffentlichen DNS Server – zusammengestellt in einer Liste. Inhaltsverzeichnis Google DNS Google DNS ist ein kostenloser, globaler DNS-Auflösungsdienst, den Sie als Alternative zu Ihrem derzeitigen DNS-Anbieter nutzen können. Protokoll Adresse DNS, IPv4 8.8.8.8 and 8.8.4.4 DNS, IPv6 2001:4860:4860::8888 and 2001:4860:4860::8844 DNS-over-HTTPS https://dns.google/dns-query DNS-over-TLS tls://dns.google Cloudflare DNS Cloudflare DNS ist ein kostenloser und schneller DNS-Dienst, der als rekursiver Nameserver fungiert und die Auflösung von Domainnamen für jeden Host im Internet ermöglicht. Standard Protokoll Adresse DNS, IPv4 1.1.1.1 ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
YouTube – Alternativen ohne Zensur

YouTube – Alternativen ohne Zensur

Während YouTube immer weiter auch Zensurmassnahmen nach eigenen Regeln umsetzt und daher viele Blogger die Plattform verlassen mussten oder haben, gibt es einige Alternativen die es lohnt weiter zu verfolgen. Wir haben im Folgenden einige der Plattformen die auch internationale Annerkennung und Inhalte bieten zusammen gestellt. YouTube Alternativen Odysee Eine dezentralisierte und Blockchain-basierte Videoplattform, die auf dem LBRY-Protokoll basiert. Kryptowährung kann als Trinkgeld für die Urheber verwendet werden. So können Verleger und ihre Fans direkt miteinander interagieren, ohne das Risiko ...
Weiterlesen …
Anleitung um Paywalls zu umgehen / Detaillierte Hilfestellung

Anleitung um Paywalls zu umgehen / Detaillierte Hilfestellung

Beim Surfen im internet stößt man immer öfters auf Paywalls. Der Einleitungstext ist noch sichtbar, dann aber wird das Weiterlesen durch eine Paywall blockiert. Dabei wirst Du durch ein Fenster das sich über dem Text eines Artikels befindet darauf hingewiesen, dass Du ohne dafür zu bezahlen oder ein Abonnement abzuschließen nicht weiterlesen darfst. Natürlich ist dies nicht sehr angenehm und wenn man auch nur diesen einen Artikel lesen möchte, dann lohnt sich ein Abonnement zu kaufen natürlich nur in den ...
Weiterlesen …
WARP – Kostenloses VPN von Cloudflare

WARP – Kostenloses VPN von Cloudflare

WARP ist ein kostenloses VPN, um Ihre Internetverbindung über die DNS-Server von Cloudflare umzuleiten, das Internet sicherer zu machen und „Zensur“ zu umgehen… Cloudflare, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das ein Content Delivery Network, Internetsicherheitsdienste und verteilte DNS-Dienste bereitstellt, die sich zwischen dem Besucher und dem Hosting-Anbieter des Cloudflare-Benutzers befinden und als Reverse Proxy für Websites fungieren. 1.1.1.1 WARP VPN Cloudflare WARP VPN wird für Android, Apple iOS, Windows, Linux und MacOS kostenlos angeboten. Keine Beschränkungen für Datenverkehr und Download-Geschwindigkeit ...
Weiterlesen …
Wird geladen...