Windows Sicherheitslücke! Datenklau, auch wenn du den Internet Explorer nicht nutzt!

Irgendwie magst du den Internet Explorer nicht und benutzt einen anderen Browser? Nun bekommst du gleich einen guten Grund geliefert. Die gewisse Trägheit des Browsers nimmt nämlich gefährliche Ausmaße an, indem er es einfach verpennt, dass Hacker sich einschleichen und hemmungslos deine Daten klauen!

MHT-Dateien auf dem Präsentierteller

Der Internet Explorer verarbeitet Dateien auf leichtfertige Art und Weise. Immer, wenn du eine MHT-Datei anklickst, öffnen sich alle vorhandenen Dateien und bieten Hackern ein gefundenes Fressen. Du ahnst davon mitunter nicht einmal etwas, weil du einen ganz anderen Browser nutzt. Während du also zum Beispiel mit Chrome oder Firefox dein Mailprogramm öffnest und in deinem Mailprogramm eine MHT-Datei auswählst, greifen Dritte womöglich bereits auf deine Daten zu. Die Art des Internet-Explorers, Befehle wie „Drucken“, „Vorschau Drucken“ oder „Strg+K“ zu verarbeiten, ist also gefährlich für deine Daten-Sicherheit.

Angriffe gelangen im Test bei folgenden Windows-Versionen

Betroffen sind alle PC-Nutzer, die Windows 7, 8.1 oder 10 oder 11 installiert haben, selbst wenn der Explorer selbst gar nicht verwendet wird. Sicherheitsforscher warnten davor, dass der unbefugte Zugriff ziemlich einfach sei, indem der Angreifer beispielsweise auf die Javascript-Funktion window.print () zurückgreift. Das integrierte Warnsystem sei ebenfalls im Nu deaktiviert. Auch die geläufigen Sicherheits-Updates hinderten die Experten während der Simulation nicht am Ausspähen von Daten.

Microsoft wartet ab

Das Sicherheitsleck ist mittlerweile bereits seit dem 27. März bekannt. Verwunderlich ist, dass ein Sicherheits-Update ausdrücklich nicht geplant ist. Zero-Day-Exploits können nun so lange betrieben werden, bis eine komplett neue Version des Internet-Explorers erscheint. Somit ist der Fall für Microsoft erst einmal abgeschlossen. MHT-Dateien sollen besser nur sparsam geöffnet, der Internet-Explorer nicht mehr genutzt und der Browser deaktiviert werden, um sich vor Malware und Phishing zu schützen. Solange der Hersteller keine Gegenmaßnahmen ergreift, solltest du diese Hinweise auf jeden Fall ernst nehmen und das Leck deiner Privatsphäre zuliebe selbst schließen.

Quelle: futurezone.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 26. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Datenschutz
Mood Tracker

Mood Tracker als Spione: Sie speichern deine Stimme, Haut, Hirnwellen u. m.

In den heutigen Zeiten stehen Gesundheit und Fitness an erster Stelle. Das hat auch die Elektronikindustrie erkannt und Mood Tracker ins Leben gerufen: Vom Pionier Fitbit bis zur Apple Watch stehen Gesundheits- & Aktivitäts-Tracker hoch im Kurs und zeigen uns schnell & unkompliziert, wie unser Körper sich verhält – unsere Schlafqualität, unser Aktivitätsniveau, unsere Herzfrequenz und mehr. In jüngster Zeit hat sich der Bereich der Gesundheitstechnologie sogar immer weiterentwickelt und ermöglicht es nun, nicht nur deine körperliche Gesundheit, sondern auch ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Tinder Bot 2

Tinder Bots: So erkennst du die hinterhältigen Spammer

Was haben Singles eigentlich früher ohne Tinder gemacht? Tatsächlich macht die App Dating einfacher – aber leider nicht immer. Denn Spammer können deine Tinder-Erlebnisse ziemlich trüben, vor allem durch Tinder Bots. Wir verraten dir, wie du dich vor diesen gemeinen Trickst schützt! Bots machen mehr als die Hälfte des Webverkehrs aus. Nicht alle von ihnen sind bösartig, aber Betrüger können sie nutzen, um Informationen abzugrasen oder dich mit Malware zu infizieren. Das Einschleusen von Bots auf Tinder ermöglicht es Betrügern, ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Smartphone ordnen

So ordnest Du Dein Smartphone und steigerst deine Produktivität!

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, einen sauberen, geordneten Arbeitsplatz zu haben. Es ist von Vorteil, wenn man alles so aufräumt, das man sich wohl fühlt und produktiv sein kann. Wieso also nicht auch das Smartphone ordnen und so die Produktivität steigern? Unser Handy nutzen wir im Durchschnitt zwischen 3-5 Stunden am Tag. Viele nutzen es auch für die Arbeit, um mit Kunden im Kontakt zu sein, oder die E-Mails zu checken. Es macht also Sinn, etwas Zeit zu ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur? Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken. Wer ...
Weiterlesen …
Wird geladen...