Der Traum vom passwortfreien Leben

Jetzt hörst du dir schon die ganze Zeit an, dass du dir sichere Passwörter überlegen sollst und nun brauchst du vielleicht gar keine mehr. Absoluter Schwachsinn? Nein! Der WebAuthn-Standard macht es möglich. Das ist nicht nur praktisch, sondern angeblich auch sicher. Das ist eine echte Innovation. Langweilige und mühsame Passwortsuche war gestern. Ein sicherer Authentifizierungsstandard soll das altmodische Modell nun ablösen. Der W3C (World Wide Web Consortium) und namhafte Unternehmen unter der Allianz namens FIDO haben sich zur Ideenfindung und Ausarbeitung zusammengetan. Der Standard wurde hochoffiziell am 4.3.19 vom W3C verabschiedet. Warum kam die Idee nicht früher?

Web Authentification API bahnt sich schon bald den Weg zu passwortfaulen Herzen. Public Key Kryptografie bringt das gute alte, oftmals unsichere  und leicht zu hackende Passwort zum Sterben. Welch eine Erleichterung für unsere faulen Gehirne. Log-in ohne Passwort ist also keine Zukunftsmusik mehr.

Passwortfrei

Alles wird passwortfrei. Rein ins Glück mit WebAuthn. Die  Nutzeridentifizierung funktioniert bei WebAuthn anders als beim simplen Passwort. Analog zu PGP, kommen sowohl ein öffentlicher als auch ein privater kryptografischer Schlüssel zum Einsatz. Wird WebAuthn vom Browser und dem jeweiligen Dienst unterstützt, benötigt der User nur noch einen Hardware-Token zur Identifizierung um sich einzuloggen. Das kann ein USB-Stick sein. Auch Biometrik soll zum Einsatz kommen. Ein Fingerabdrucksensor oder eine Smartphone-App schließen den Kreis.

Einmalige Schlüssel

Die Schlüssel, die benötigt werden, sind einmalig. Für jeden Dienst wird ein neues Schlüsselpaar generiert. Das hat enorme Vorteile. Im Falle eines Datenleaks, sahnen Cyberkriminelle oft gleich mehrmals ab. Dies ist nun nicht mehr möglich. Die Sache muss doch einen Haken haben. Wo ein Netz, da ein Weg, und wo sich ein paar Konzerne wie Google, Facebook, Amazon und Visa zusammentun, um eine Lösung zu finden, besteht eventuell  ein nicht ausschließlich altruistisches Interesse.

Fazit

Absolute Sicherheit wird es niemals geben. Sicherheitsexperten gehen weitgehend davon aus, dass der neue Standard sicherer ist als der Log-in mit einem Passwort. Falls du dieser Innovation doch nicht ganz traust und die Sicherheitslücken bereits riechen kannst, nütze die gute alte Passwort-Methode und achte auf ein sicheres Passwort. Es ist aber nicht Schatzi123! Schütze deine Daten!

Quelle: Golem.de


Erstellt am: 9. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Datenschutz
Mood Tracker

Mood Tracker als Spione: Sie speichern deine Stimme, Haut, Hirnwellen u. m.

In den heutigen Zeiten stehen Gesundheit und Fitness an erster Stelle. Das hat auch die Elektronikindustrie erkannt und Mood Tracker ins Leben gerufen: Vom Pionier Fitbit bis zur Apple Watch stehen Gesundheits- & Aktivitäts-Tracker hoch im Kurs und zeigen uns schnell & unkompliziert, wie unser Körper sich verhält – unsere Schlafqualität, unser Aktivitätsniveau, unsere Herzfrequenz und mehr. In jüngster Zeit hat sich der Bereich der Gesundheitstechnologie sogar immer weiterentwickelt und ermöglicht es nun, nicht nur deine körperliche Gesundheit, sondern auch ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Tinder Bot 2

Tinder Bots: So erkennst du die hinterhältigen Spammer

Was haben Singles eigentlich früher ohne Tinder gemacht? Tatsächlich macht die App Dating einfacher – aber leider nicht immer. Denn Spammer können deine Tinder-Erlebnisse ziemlich trüben, vor allem durch Tinder Bots. Wir verraten dir, wie du dich vor diesen gemeinen Trickst schützt! Bots machen mehr als die Hälfte des Webverkehrs aus. Nicht alle von ihnen sind bösartig, aber Betrüger können sie nutzen, um Informationen abzugrasen oder dich mit Malware zu infizieren. Das Einschleusen von Bots auf Tinder ermöglicht es Betrügern, ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Smartphone ordnen

So ordnest Du Dein Smartphone und steigerst deine Produktivität!

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, einen sauberen, geordneten Arbeitsplatz zu haben. Es ist von Vorteil, wenn man alles so aufräumt, das man sich wohl fühlt und produktiv sein kann. Wieso also nicht auch das Smartphone ordnen und so die Produktivität steigern? Unser Handy nutzen wir im Durchschnitt zwischen 3-5 Stunden am Tag. Viele nutzen es auch für die Arbeit, um mit Kunden im Kontakt zu sein, oder die E-Mails zu checken. Es macht also Sinn, etwas Zeit zu ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur? Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken. Wer ...
Weiterlesen …
Wird geladen...