Ab sofort für dich verfügbar: Der File-Sharing-Dienst von Firefox bietet mehr Sicherheit für deine Daten

Was mit einem Experiment anfing, ist nun für alle zugänglich. Mit Firefox Send kannst du ganz einfach Dateien versenden. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verspricht Sicherheit. Wer mehr Schutz möchte, kann seine Dateien mit einem Passwort schützen. Die Web-Anwendung ist an den Start gegangen und lädt zum Probieren ein. Eine Android-App erhält noch den finalen Feinschliff. Sie soll aber ganz bald als Beta-Version herauskommen. 

Es gibt einige Dienste, mit denen du Dateien kostenlos austauschen kannst. Du bist jedoch meistens eingeschränkt was die Größe der Dateien betrifft. Das ist dann auch nicht gerade praktisch, wenn du 5 Einheiten brauchst, um jemandem dann die ganze Information zur Verfügung zu stellen.

Bis zu einem Gigabyte kostenlos Dateien versenden

Mit Firefox Send ist es nun einfach und vor allem sicher möglich, Dateien an andere User zu schicken. Sie müssen dann nur noch auf den Link klicken. Und das Ganze funktioniert über jeden Browser. Bis zu einem Gigabyte können Dateien und Ordner auch per Drag und Drop abgelegt werden. Wer mehr braucht, muss sich ein Firefox-Konto zulegen. Dann sind auch 2,5 Gigabyte drin.

Leichte Handhabung für den Empfänger

Die Empfänger der Datei brauchen kein Konto und können die Datei ganz einfach öffnen. Die Datei hat eine Gültigkeitsdauer, die vorher eingegeben werden kann. Danach kann sie nicht mehr geöffnet werden. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sichert den Vorgang ab. Zusätzlich kann die Datei mit einem Passwort geschützt werden.

Das geht auch woanders

Auch andere Anbieter ermöglichen das rasche Versenden von Dateien. Bei WeTransfer kostet die individuelle Gestaltung der Downloads allerdings extra.

Fazit

Wenn du einen unkomplizierten, sicheren Austausch von Dateien schätzt, ist mit Firefox Send einen neue Möglichkeit im Rennen. Die Dateien fliegen nicht bis in alle Ewigkeit unendlich im Netz herum, sondern sind mit einem Ablaufdatum endlich zu machen. Die Macher von diesem Tool versprechen, dass es „sicher, einfach und kostenlos“ ist. Schütze deine Daten!

Quelle: ZDNet.de


Erstellt am:23. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Ransomware

Ransomware-Erpressungen durch Sicherheitsmangel bei VPN-Gateway Citrix

Bereits Anfang 2020 wurde bei Citrix eine enorme Sicherheitslücke entdeckt. Jetzt tauchen erste Folgen auf, die User des VPN-Gateways wie etwa Supermärkte, Ministerien, Ämter etc. betrifft. Sie alle könnten durch die Malware in ihren Systemen Opfer von Erpressungsattacken werden. Aktuellstes Opfer ist die Uniklinik Düsseldorf. Hier hatte der Angriff nicht nur finanzielle Folgen, sondern forderte aufgrund einer Behandlungsverzögerung auch ein Todesopfer. "Shitrix" bereits Anfang 2020 entdeckt Der Name sagt alles: Anfang dieses Jahres sorgte „Shitrix“ (eine Schwachstelle in den Einwahlsystemen ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Weltkarte der Gesichtserkennung

Weltkarte der Gesichtserkennung 2020

In den letzten 10 Jahren ist die Gesichtserkennungstechnologie bei der Überwachung weltweit immer häufiger geworden. Computerprogramme, die Bilder von menschlichen Gesichtern für die Identifizierung analysieren, werden verwendet, um Kriminelle zu identifizieren und sogar verlorene Kinder in wenigen (hinzufügen) Sekunden zu finden. Heutzutage gibt es insgesamt 109 Länder, die die Gesichtserkennungstechnologie für Überwachungszwecke verwenden oder diesen zugestimmt haben. Aber zu welchen Kosten? Die weltweite Verbreitung dieser Technologie hat wichtige Fragen zu den Auswirkungen solcher weit verbreiteten Überwachungstechnologien auf die Privatsphäre aufgeworfen ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
Wird geladen...