Zwei-Faktor-Authentifizierung laut Amnesty nicht mehr vor Hackern sicher

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung soll uns davor schützen, dass unsere Passwörter gehackt werden und wir immer wieder von Sicherheitsexperten empfohlen. Amnesty International warnt nun aber davor, dass Hacker es mittlerweile schaffen, diese Absicherung auszuhebeln. Konkret seien auf diesem Wege Yahoo- und Google-Accounts gehackt worden.

Hacker attackieren Unternehmen, Behörden, Privatpersonen … Sie machen anscheinend nicht einmal vor wohltätigen Organisationen Halt. So berichtet die Menschenrechtsorganisation Amnesty International, von Cyberkriminellen attackiert worden zu sein. Bei den Angriffen in Nordafrika und im Nahen Osten haben diese sich Zugriff auf Google und Yahoo-Accounts verschafft. Von der an sich als Extraschutz bekannten Zwei-Faktor-Authentifizierung ließen sich die Hacker dabei nicht aufhalten.

Auch als besonders sicher geltende Mail-Services attackiert

Neben Google- und Yahoo-Konten wurden auch andere E-Mail-Accounts von den als besonders sicher geltenden, verschlüsselten Services ProtonMail und Tutanota attackiert. Diese Angriffe sollen von anderen Hackern verübt worden sein. Ursprung beider sollen die Golfstaaten sein.
Nutzer, die ProtonMail oder Tutanota nutzen, legen viel Wert auf Datenschutz. Es ist also davon auszugehen, dass die Hacker hier an besonders sensible Informationen gekommen sind. In diesen Fällen wurde mit als https:// und damit als sicher gekennzeichneten Fake-Seiten der Mail-Services gearbeitet, die allerdings in ihrer URL ein wenig anders waren.

Komplexe Vorgehensweise

Amnesty beschreibt die Vorgehensweise der Cyberkriminellen genau: Die Opfer erhalten Phishing-Mails und werden dadurch auf Fake-Webseiten geleitet. Diese sehen Google oder Yahoo sehr ähnlich und schon tappen die Betroffenen in die Falle und loggen sich ein. Und dann sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Wirken kommen. Und tatsächlich, die Nutzer erhalten ein SMS mit einem Code. Nach Eingabe des Codes auf der Fake-Seite kommt eine Aufforderung zur Passwort-Änderung.

Hacker erschleichen sich Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Code

Tut auch dies der Nutzer noch, schnappt die Falle zu. Die Hacker sind langfristig in seinem System und er merkt nicht einmal etwas davon, so Amnesty. Denn die Hacker können sich mit den abgefangenen Nutzerdaten im „echten“ Account einloggen. Aber die Zwei-Faktoren-Authentifizierung sollte das verhindern? Leider nicht, denn die Hacker kennen ja den vom Opfer auf der Fake-Seite eingegebenen Authentifizierungs-Code. Den nutzen sie kurzerhand und schalten dann gleich mal die Zwei-Faktor-Authentifizierung aus.

Bedeutet das nun, dass wir Zwei-Faktoren-Authentifizierung nicht mehr nutzen sollten? Keineswegs? Natürlich werden auch Hacker immer erfinderischer. Aber generell erhöht 2-F-A die Sicherheit auf jeden Fall, vor allem, wenn du sie mit Hardware anstatt Software nutzt.

Quelle: heise.de; Foto crello.com


Erstellt am:30. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
streamkiste sehen mit vpn

Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen. Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen: Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren? Drohen dabei Abmahnungen? Gibt es auch streamkiste Alternativen? Wie kann dir ein VPN helfen? Und welchen VPN empfehlen wir? Wir ...
Weiterlesen …
Wird geladen...