The Tor Project: Mehr Unabhängigkeit von US-Regierungsgeldern

Die Tor-Technologie hat ihren allerersten Ursprung im Jahr 2000. Sie wurde dann am Naval Research Laboratory (NRL) weiterentwickelt. Ein Forschungsinstitut der US-Armee. Ab 2006 ging Tor in eine Non-Profit-Organisation über. The Tor Project war geboren. Dieses Projekt wurde hauptsächlich aus US-Regierungsgeldern gespeist. Nun ist Tor immer unabhängiger geworden. 2017 brauchte es nur noch 51% von den US-Förderern. Ein Grund zum Feiern für den Mitbegründer Roger Dingledine.

Die Anonymisierungstechnologie wird immer noch zu wenig genützt. Seit 2014 nützen etwa 2 Millionen User pro Tag Tor. Ab Mitte 2017 stieg diese Zahl auf 4 Millionen an. Viele der neuen User kamen aus Deutschland. 2018 pendelten sich die Userzahlen auf den vorherigen Wert ein. Die Ursachen für diesen enormen Rückgang sind unbekannt.

Welche Länder nützen Tor?

Die Liste der Länder, die Tor nützen, wird von den USA angeführt! Kein Wunder, denn da kommt Tor ja schließlich her. Gefolgt von Russland, Deutschland, Indonesien und Frankreich.

Tor und Darknet, ein Synonym?

Du assoziierst Tor ausschließlich mit Darknet? Das ist verständlich! In diesem Zusammenhang wird der Anonymisierungsdienst ja hauptsächlich erwähnt. Tor hat jedoch hervorragende Fähigkeiten. User können sich diese in Zeiten erhöhter Transparenz und schwindender Privatsphäre zunutze machen. Nicht um irgendwelche illegalen Geschäfte abzuwickeln. Ganz im Gegenteil, denn der Gesamtanteil aller Hidden Services ist Experten zufolge relativ klein. Schließlich wird hauptsächlich der legale Dienst genützt.

Legal und unsichtbar

Du willst nicht mit offenem Hemd durchs Internet rennen? Tor könnte eine Alternative sein. Anonymes Surfen im Internet hat sowohl für normale Bürger als auch für Regierungen und Strafverfolgungsbehörden große Vorteile. Auch für User in Ländern mit Internetzensur, ist Tor nicht mehr wegzudenken.

Fazit

Privatsphäre und Datenschutz sind enorm wichtig. Diese Notwendigkeit hat The Tor Project schon vor langer Zeit erkannt. Aus militärischen Gründen. Vom Grundgedanken her können sie jedoch für jeden normalen Menschen gelten. Tor verhindert, dass der Datenverkehr seiner User analysiert wird. Ungefähr 2 Millionen Menschen machen täglich davon Gebrauch. Und das sind nicht 2 Millionen Kriminelle! Tor ist natürlich nicht perfekt. Die Anonymisierung läuft, aber inklusive Schwachstellen. Ein gutes VPN kann eventuell eine brauchbare Alternative sein. Schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 8. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Datenschutz
Mood Tracker

Mood Tracker als Spione: Sie speichern deine Stimme, Haut, Hirnwellen u. m.

In den heutigen Zeiten stehen Gesundheit und Fitness an erster Stelle. Das hat auch die Elektronikindustrie erkannt und Mood Tracker ins Leben gerufen: Vom Pionier Fitbit bis zur Apple Watch stehen Gesundheits- & Aktivitäts-Tracker hoch im Kurs und zeigen uns schnell & unkompliziert, wie unser Körper sich verhält – unsere Schlafqualität, unser Aktivitätsniveau, unsere Herzfrequenz und mehr. In jüngster Zeit hat sich der Bereich der Gesundheitstechnologie sogar immer weiterentwickelt und ermöglicht es nun, nicht nur deine körperliche Gesundheit, sondern auch ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Tinder Bot 2

Tinder Bots: So erkennst du die hinterhältigen Spammer

Was haben Singles eigentlich früher ohne Tinder gemacht? Tatsächlich macht die App Dating einfacher – aber leider nicht immer. Denn Spammer können deine Tinder-Erlebnisse ziemlich trüben, vor allem durch Tinder Bots. Wir verraten dir, wie du dich vor diesen gemeinen Trickst schützt! Bots machen mehr als die Hälfte des Webverkehrs aus. Nicht alle von ihnen sind bösartig, aber Betrüger können sie nutzen, um Informationen abzugrasen oder dich mit Malware zu infizieren. Das Einschleusen von Bots auf Tinder ermöglicht es Betrügern, ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Smartphone ordnen

So ordnest Du Dein Smartphone und steigerst deine Produktivität!

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, einen sauberen, geordneten Arbeitsplatz zu haben. Es ist von Vorteil, wenn man alles so aufräumt, das man sich wohl fühlt und produktiv sein kann. Wieso also nicht auch das Smartphone ordnen und so die Produktivität steigern? Unser Handy nutzen wir im Durchschnitt zwischen 3-5 Stunden am Tag. Viele nutzen es auch für die Arbeit, um mit Kunden im Kontakt zu sein, oder die E-Mails zu checken. Es macht also Sinn, etwas Zeit zu ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist eine Internet-Zensur? Und wie kann man sie umgehen?

Was ist die Zensur? Eine Zensur im Allgemeinen ist eine Unterdrückung von Wörtern oder Bildern, die gemäß einer Definition des ACLU, beleidigend oder unangebracht sind. Dinge, die obszön, politisch inakzeptabel oder als Bedrohung für die Sicherheit gelten. Die Zensur ist auch für den Staat eine Möglichkeit, die Meinungsfreiheit einzuschränken und kann auf jede Ausdrucksform bezogen werden. Mit Hilfe der Zensur, ist es möglich, politische, moralische oder persönliche Ansichten einer Einzelnen Person oder Gruppe, zu kontrollieren, beeinflussen oder ganz einzuschränken. Wer ...
Weiterlesen …
Wird geladen...