Goodbye Flash: Firefox 69 wird sich den Usern ohne die veraltete Multimedia-Software präsentieren

Falls du ein Flash-Fan bist: Ein paar Monate kannst du das in die Jahre gekommene Plugin noch „genießen“. Am 3. September kommt dann der neue Firefox 69 und eliminiert Flash ein für alle Mal. Mit einer kleinen Gnadenfrist, da er „nur“ deaktiviert wird. Aber nächstes Jahr heißt es dann wirklich kompromisslos „Goodbye Flash“!

Die Neuigkeit über das Flash-Ende wurde von Mozilla selbst in einem Bugzilla-Ticket verbreitet. Bereits 2017 hat Mozilla die ersten Schritte für die Eliminierung von Flash aus Firefox eingeleitet und bewegt sich schnurstracks auf dieses Endziel zu. Mit September 2019 erfolgt die Deaktivierung des Plugins. Anfang 2020 können Privatkunden Flash gar nicht mehr nutzen, Ende 2020 kommt Flash bei Firefox auch bei Unternehmenskunden zum Abschluss.

Sicherheitslücken und viel bessere Alternativen

Du weinst Flash jetzt schon eine Träne nach? Das ist gar nicht notwendig. Denn Flash weist erstens Sicherheitslücken auf und hat zweitens schon länger keine Daseinsberechtigung mehr. Er wird schlicht nicht mehr gebraucht. Neue Technologien lösen das Plugin perfekt ab – beispielsweise WebGL, HTML5 oder Web Assembly. So hat Adobe selbst, ebenfalls 2017, den baldigen Abschied von Flash angekündigt. Ab Ende 2020 wird es auch keine Sicherheitsupdates mehr geben.

Apple, Microsoft & Google verabschieden Flash ebenfalls

Was der Software-Riese sagt, dem wird gefolgt: Nicht nur Mozilla verabschiedet sich von Flash. Auch Apple, Microsoft und Google planen, das Plugin 2020 in die Wüste zu schicken. Für eine entsprechende Umstellung bleibt also doch noch einige Zeit. Die User und v. a. auch Entwickler werden also nicht ohne Vorwarnung ins kalte Wasser geworfen.

Firefox hielt ohnehin lange an Flash fest. Alle anderen Plugins der veralteten und sicherheitstechnisch bereits riskanten NPAPI-Schnittstelle wurden bereits vor einer Weile gekickt. Google Chrome beispielsweise sagte schon 2013 Auf Wiedersehen zu NPAPI.

Trotz allem erfüllt dich dieser Abschied mit Wehmut? Dann genieße die letzte Zeit: Sobald das Plugin tatsächlich deaktiviert ist, kannst du es immerhin aktivieren, wenn du möchtest. Aber Ende nächsten Jahres ist dann endgültig Schluss. So sieht es Mozillas Roadmap vor.

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Goodbye Flash: Firefox 69 wird sich den Usern ohne die veraltete Multimedia-Software präsentieren
Artikel Name
Goodbye Flash: Firefox 69 wird sich den Usern ohne die veraltete Multimedia-Software präsentieren
Beschreibung
Falls du ein Flash-Fan bist: Ein paar Monate kannst du das in die Jahre gekommene Plugin noch „genießen“. Am 3. September kommt dann der neue Firefox 69 und eliminiert Flash ein für alle Mal. Mit einer kleinen Gnadenfrist, da er „nur“ deaktiviert wird. Aber nächstes Jahr heißt es dann wirklich kompromisslos „Goodbye Flash“!
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Datenschutz, Überwachung
Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Grenzbehörden greifen immer drastischer in unsere Privatsphäre ein: Letztes Jahr führten US-Beamte über 33.000 Durchsuchungen von Geräten durch – ohne entsprechenden Durchsuchungsbefehl. Drei Jahre zuvor waren es nur 8.000. Untersuchungen zeigen, dass Beamte nahezu unbegrenzte Autorität haben, die Geräte von Reisenden an Grenzen zu durchsuchen. Die dabei gewonnenen Informationen können bis zu unglaublichen 75 Jahren gespeichert werden! Weitaus dramatischer ist aber die Tatsache, dass die Behörden deine Geräte auch nach Informationen über all jene Personen durchforsten kann, mit denen du ...
Weiterlesen …
/ Politik, Überwachung
Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Die USA halten generell nicht viel von Privatsphäre. Schon gar nicht, wenn es um ausländische Besucher geht. So müssen alle jene, die ein Visum für die USA brauchen, ab sofort auch Auskunft zu ihren E-Mail- und Social-Media-Konten geben – verpflichtend! Sonst heißt es Draußenbleiben. Esta-Einreisen betrifft das aber nicht. Wieder einmal wird die „nationale Sicherheit“ vom US-Außenministerium für die Maßnahmen vorgeschoben, die bereits seit 2018 im Gespräch war. Diese heiligt alle Mittel – Überwachung etc. Wenn du ein US-Visum benötigst ...
Weiterlesen …
/ Datenschutz
Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Erinnerst du dich noch an den großen Facebook Datenskandal rund um Cambridge Analytica? Dieser hat letztes Jahr für ordentlich Wirbel gesorgt. Einige User wollten sich die Datenweitergabe von Facebook nicht gefallen lassen und haben eine Sammelklage angestrengt. Klar, dass Facebook alles ganz anders sieht. Der Konzern meint doch tatsächlich, dass die Privatsphäre der Nutzer durch den Datenskandal nicht verletzt wurde … Als 2018 der Skandal rund um Cambridge Analytica und die damit verbundene unrechtmäßige Weitergabe von Nutzerdaten bekannt wurde, haben ...
Weiterlesen …
/ Anwendungen, Leaks
Google speicherte Passwörter unverschlüsselt. Kannst du dem Konzern deine Daten noch anvertrauen?

Google speicherte Passwörter unverschlüsselt. Kannst du dem Konzern deine Daten noch anvertrauen?

Facebook, Twitter & Co liefern in Sachen Datenschutz und Überwachung Schlagzeilen am laufenden Band. Google schafft es da im Vergleich weit weniger oft auf die Titelseiten. Ist der Konzern tatsächlich so viel mehr um unsere Privatsphäre besorgt? Vielleicht (aber schwer zu glauben, Geld & Daten regieren bekanntlich die Welt). Jetzt ist das Unternehmen aber jedenfalls über einen Fehler gestolpert: Google hatte über ein Jahrzehnt lang User-Passwörter in Klartext gespeichert … Am 22. Mai setzte Google seine G Suite-User davon in ...
Weiterlesen …
Wird geladen...