Du willst Domain-Administrator werden? Die neuen alten Microsoft-Exchange-Server-Sicherheitslücken machen es möglich!

Microsoft-Exchange-Server-Versionen weisen Schwachstellen auf. Diese Lücken sind schon seit Ende 2018 bekannt. Ein niederländischer Sicherheitsexperte hat nun eine weiter Angriffsmöglichkeit aufgezeigt. Same place, other station. Ein gefundenes Fressen für Angreifer. In der Theorie werden sie kinderleicht zu Domain-Administratoren und ein Patch gibt es wohl noch nicht.

Bezüglich der bereits bekannten Schwachstellen ging man davon aus, dass ein Angriff eher unwahrscheinlich ist. Und damit lebte es sich bis jetzt offensichtlich relativ gut. Die Lücken wurden von Microsoft als wichtig eingestuft. Ein Hack ist nicht wahrscheinlich. Vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird das Risiko als sehr hoch eingestuft. Angriffe seien aus der Ferne möglich und man könne sich erhöhte Privilegien verschaffen. Der Schaden ist vorprogrammiert.

Lieblingslücken

Die Lieblinge CVE-2018-8581 und CVE-2018-8604 haben es in alle Herzen geschafft. Und in alle Exchange-Server von Microsoft? Zu diesen ohnehin schon bekannten Lücken hat Microsoft bereits 2018 auf eine Rechteerweiterung hingewiesen. Ein Angreifer kann sich so als Benutzer ausgeben. So ist es ein leichtes, E-Mails zu kontrollieren und weiterzuleiten. Zu finden waren die Schwachstellen in Microsoft-Exchange-Servern 2010-2019. Dazu gibt es ein noch nicht verfügbares Patch. Wer in der Zwischenzeit noch höher hinaus will, muss sich beeilen.

Ich will Domain-Administrator werden

Der Zugriff auf ein Exchange-Postfach reicht aus um sich dann upzugraden. Das nächste Level? Domainadministrator! Dirk-Jan Mollema, ein Sicherheitsforscher, hat gezeigt, wie es geht. Dabei versuchte er sich an bereits gepatchten Servern. Alles reine Theorie, wechselweise durchgeschüttelt von Worst-Case-Szenarien? Das eigentliche Problem schläft weiter vor sich hin und tankt sich auf.

Zu viele Rechte?

Experten munkeln, dass das eigentliche Problem in den hochdosierten Exchange-Rechten besteht, die sich vor allem in der Active Directory Domain zeigen. Eine heftige Privilegien-Eskalation ist also nur eine Frage der Zeit.

Wie du dich schützen kannst?

Entweder du bist gut in Wahrscheinlichkeitsrechnung und setzt darauf, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Angriff ohnehin zu gering ist oder du befolgst die Tipps zur Absicherung, die der Sicherheitsforscher Mollema in seinem Bericht beschreibt. Und dann gibt es ja noch die Chance, dass das Problem behoben wird.

Fazit

Im Februar 2019 ist Patch-day. Ob Microsoft da das passende Flickzeug dabei hat? Wir werden sehen. Bis dahin: Digital detox oder schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; pixabay.com


Erstellt am:9. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Pirate Bay

Eine IP-Adresse von Pirate Bay gehört einem VPN-Anbieter, so der ISP

Eine IP-Adresse, die angeblich von the Pirate Bay verwendet wird und einem schwedischen ISP gehören soll, gehört ihm nicht. Laut dem ISP Obenetwork wird die IP-Adresse tatsächlich vom lokalen VPN-Service OVPN betrieben. Aus diesem Grund wandte sich der Internet-Provider mit einem Antrag an das Gericht, die von zwei skandinavischen Filmfirmen beantragte Offenlegungs-Verfügung aufzuheben. Anfang Juni wurde klar, dass Rechteinhaber und ihre Anti-Piraterie-Vertreter The Pirate Bay nicht vergessen haben. Die berühmte Torrent-Seite funktionierte relativ gut, aber hinter den Kulissen haben die ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kodi Netflix Addon installieren

Kodi Netflix: So funktioniert es – mit VPN

Kodi ist bei vielen Usern ein sehr beliebter Multimediaplayer, der auch Streaming sehr gut ermöglicht. Aber funktioniert ist auch Kodi Netflix möglich? Natürlich, allerdings benötigt man das Kodi Netflix Addon und sollte jedenfalls auch beachten, dass erst ein VPN die notwendige Sicherheit für Netflix Kodi bringt. Kodi Netflix - viele Fragen, wir geben dir Antworten! Rund um das Thema Kodi Netflix gibt es viele Fragen. Wir möchten sie dir möglichst alle beantworten und informieren dich in diesem Artikel über: Was ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Cine.to

Cine.to: Ist die Plattform illegal? Alles was du darüber wissen solltest!

Was ist Cine.to? Cine.to bietet alle möglichen Kinofilme der verschiedensten Genren. Teilweise findet man auch hoch aktuelle Filme, die man auf der Webseite kostenlos streamen kann. Man kann dort einfach nach einen Film suchen, Filme nach Genren ordnen oder einen der Top Filme auswählen. Dann braucht man nur einen Stream auswählen und schon kann man sich das Video in voller Länge anschauen. Alles ganz ohne sich anmelden, geschweige denn, zahlen zu müssen. Ist Cine.to legal? Wenn man weiß, was Cine ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
streamkiste sehen mit vpn

Streamkiste TV gesperrt – ist die Seite illegal?

Streamkiste TV verspricht, wovon Streaming-Fans träumen: Neueste Serien und Blockbuster für lau. Kann das stimmen? Streamkiste bietet das zwar wirklich an – aber das Service ist nicht legal und wurde bei uns bereits gesperrt. Nach wie vor gibt es aber viele streamkiste User, welche die Sperren umgehen. Ganz klar, dass dabei einige Fragen auftauchen: Wie funktioniert das Umgehen dieser Sperren? Drohen dabei Abmahnungen? Gibt es auch streamkiste Alternativen? Wie kann dir ein VPN helfen? Und welchen VPN empfehlen wir? Wir ...
Weiterlesen …
Wird geladen...