Online-Games und Internet-Chaträume sollen 2020 stärker beobachtet werden

Was ist der Grund für die verstärkte Beobachtung?

Am 9. Oktober 2019 wurden zwei Menschen in einem Kebap-Imbiss von einem Attentäter erschossen. Der Schuldige begründete diese Tat mit rechtsextremen und antisemitischen Gründen und teilte seine Tat sogar auf Twitch. Er sprach von Achievements/Erfolgen, wie man sie von Ego-Shooter und anderen Videospielen kennt. Rechtsextreme Personen nutzen diese Chaträume vermehrt, um ihre Propaganda zu verbreiten. Aus diesem Grund soll man Chaträume und Online-Games zukünftig verstärkt überwachen. Das fordert Innenminister Horst Seehofer.

Twitch logo
Twitch logo

Was ist Twitch?

Twitch ist ein Live-Streaming-Portal, was hauptsächlich für das Streamen von Videospielen genutzt wird. Zu den meist gestreamten Spielen gehört Overwatch, League of Legends, Dota 2, World of Warcraft, Counter-Strike, Fortnite, Minecraft und viele mehr. Auch große E-Sport Veranstaltungen werden auf Twitch übertragen. Zuschauer eines Streams können die Spieler mit Geld unterstützen, das ist jedoch kein muss. Das Unternehmen DeepField hat Twitch gegründet und kann heute damit nur profitieren, da in etwa 45 Millionen Menschen monatlich in etwa 12 Milliarden Minuten Twitch-Inhalte schauen.

Die Forderung stieß vielerorts auf Kritik

Viele Menschen verstanden Seehofers Forderung der verstärkten Beobachtung nicht und fühlten sich sofort an die Zeit zurück erinnert, als Ego-Shooter noch schlecht geredet wurden. Doch genau hier fühlt sich Seehofer missverstanden, denn er wolle ja nicht die Gamer und einzelnen Personen in Chaträume bekämpfen, sondern nur Verbrecher und Rechtsextreme beobachten.

Chaträume und Games stärker überwachen
Chaträume und Games stärker überwachen

Nun will der deutsche Verfassungsschutz handeln

Der Chef des Berliner Verfassungsschutzes, Michael Fischer und sein Kollege Thüringer sind der selben Meinung, wie Seehofer, und wollen nun die Bewachung vorantreiben. Sie sind der Meinung, dass nicht nur Gamer, sondern auch das Internet an sich stärker bewacht werden soll, um den Rechtsextremismus etwas einzubremsen.

Konkrete Spiele und Chaträume, die nun etwas mehr unter die Lupe genommen werden sollen, werden natürlich nicht bekannt gegeben. Man spricht jedoch vermehrt von Ego-Shooter-Spielen. Es geht hier wirklich nur darum, das Verbrechen zu verringern und nicht die Gamer selbst zu beobachten. Aus diesem Grund, kann diese Maßnahme nur positiv sein.


Erstellt am: 7. Januar 2020

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein
Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Lifehack: So kannst du prüfen, ob eine Google Chrome Erweiterung sicher ist

Es gibt viele Google Chrome Erweiterungen, die uns das Leben leichter machen – aber es lauern auch alte, gefährliche Exemplare auf uns. Im heutigen Lifehack zeigen wir dir, worauf du beim Downloaden achten musst. Chrome-Erweiterungen können gefährlich sein! Chrome-Erweiterungen sind keine schlechte Sache. Sie können uns dabei helfen, lästige Anzeigen in Schach zu halten, besser zu schreiben, Geld zu sparen etc. Aber genauso wie bei den Android Apps im Google Play Store gibt es leider zahlreiche Erweiterungen, die nicht das ...
Weiterlesen …
Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Lifehack: So entsperrst du Webseiten auf der ganzen Welt

Du bist im Ausland und kannst eine Newsseite nicht erreichen? Oder dein Administrator im Büro hat gewisse Webseiten gesperrt? Genau in diesen Fällen hilft dir unser heutiger Lifehack: Entsperre Webseiten, egal wo du bist – mit unserem FREEPROXY Server! Inhaltsverzeichnis Freier Zugang zum Internet für alle! Internetzensur? Geht gar nicht! Jeder Mensch auf der ganzen Welt hat ein Recht darauf, im Internet zu surfen, wie er mag. Nun gibt es aber restriktive Länder, die starke Zensur ausüben und viele Webseiten ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Lifehack: So synchronisierst du deine Bookmarks aus verschiedenen Browsern

Du verwendest verschiedene Browser und hast deine Bookmarks somit überall verteilt? Das ist ziemlich mühsam – aber es gibt eine Möglichkeit, alle Lesezeichen zu synchronisieren. Unser heutiger Lifehack zeigt dir, wie! Lesezeichen auf verschiedene Browser verteilt? Lesezeichen sind ziemlich praktisch. Egal ob beim Surfen, Recherchieren oder Shoppen: Eine gute Webseite ist so schnell mal gespeichert. Wenn man aber nun auf verschiedenen Geräten bzw. verschiedenen Browsern unterwegs ist, hat man dort jene Bookmarks, dort die anderen … Genau das, was man ...
Weiterlesen …
NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

NEWS: Umgehend Fehler beheben bei Zyxel-VPN- und Firewall-Geräten

ITler sollten umgehend die enthaltenen Fehler bei Firewall-Geräte- und Zyxel-VPN beheben, um sich zu schützen und Angriffe abzuschwächen. Die Fehler ermöglichen es dem Angreife, als Benutzer auf dem betroffenen Gerät eine beliebige Codeausführung zu erreichen. Um dieses Problem zu vermeiden, sollten umgehend die vorhandenen Fehler behoben werden – ein Fix ist bereits verfügbar. Inhaltsverzeichnis Angriffe werden gestartet von Cyberkriminellen Von Sicherheitsforschern wird gewarnt, dass kritische Schwachstellen, die als CVE-2022-30525 verfolgt werden und in ATP, VPN sowie einigen Produkten der USG ...
Weiterlesen …
Wird geladen...