Anrufe als politische Aktion: CCC übt Kritik an Upload-Filtern, der Erfassung von biometrischen Daten & Hackback-Debatten

Der 35. Chaos Communication Congress ist vorbei und die heftige Kritik an Upload-Filtern, ausufernder biometrischer Datenerfassung und Hackbacks hallt immer noch in den Ohren. Der CCC (Chaos Computer Club) und Co haben seine Schäfchen zum Kampf aufgefordert. Zum Kampf und zum Anrufen. Wen die Hackerszene anrufen soll und warum, erfährst du hier.

G-Mail-Konten hacken ist das neue „langweilig“

Der Chaos Computer Club und der EFF (Electronic Frontier Foundation) haben sich zusammengetan und den Upload-Filtern den Kampf angesagt. Es wurde dazu aufgefordert aktiv zu werden und Peter Altmaier anzurufen. JA! Richtig! Ein Anruf bei Peter Altmaier wird vermutlich genau so viel bringen wie sich an einen Baum zu ketten, wenn er unten bereits abgesägt wurde. VIEL SPASS! Hier spricht der automatische Anrufbeantworter von Peter Altmaier. Die Hackerszene sprach sich auf dem Kongress in Leipzig gegen Upload-Filter aus. Die Gründe seien unter anderem eingeschränkte Freiheit und zu hohe Kosten für kleinere Unternehmen.

Biometrische Datenerfassung im Visier

Auch das wahllose und undifferenzierte Sammeln von biometrischen Daten sind Thema beim CCC. Eine biometrische Überwachung gehöre teilweise schon zu sehr zum Alltag. Kameras und Videoüberwachung an frequentierten Punkten deutscher Großstädte seien zu hinterfragen.

Hacken ja, Hackback nein

Über den Sinn und die Notwendigkeit von Hacks dürfte man sich in der Hackerszene wohl ohnehin einig sein. Beim Thema Hackback gehen hingegen die Wogen hoch. Es kann doch nicht sein, dass einfach zurück gehackt wird. Das könnte vermutlich sogar einen mittleren bis größeren Cyberkrieg auslösen. Genauer betrachtet würde die Kirche vermutlich dabei ohnehin im Dorf bleiben.

FAZIT: Der digitale Raum kann nichts rechtsfrei sein

Das Netz, die globale Vernetzung, die immer geringer werdende Distanz und die immer größer werdenden Möglichkeiten mit Gefährdungspotenzial haben Ideen, Konzepte und Reformen auf den Plan gerufen. Wie genial, praxiserprobt oder privatsphäregeeicht diese nun sind, sei dahingestellt. Es gilt das uralte Prinzip von Aktion und Reaktion. Der digitale Raum kann nicht rechtsfrei sein. Schütze deine Daten!

Quelle: heise.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Anrufe als politische Aktion: CCC übt Kritik an Upload-Filtern, der Erfassung von biometrischen Daten & Hackback-Debatten
Artikel Name
Anrufe als politische Aktion: CCC übt Kritik an Upload-Filtern, der Erfassung von biometrischen Daten & Hackback-Debatten
Beschreibung
Der 35. Chaos Communication Congress ist vorbei und die heftige Kritik an Upload-Filtern, ausufernder biometrischer Datenerfassung und Hackbacks hallt immer noch in den Ohren. Der CCC (Chaos Computer Club) und Co haben seine Schäfchen zum Kampf aufgefordert.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Politik
DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

Immer dieses Dilemma mit den Wahlkarten. Größtmögliche und ortsunabhängige Flexibilität bei der Stimmabgabe. So die Anforderung und die Daseinsberechtigung von Wahlkarten. Die Österreicher haben das anscheinend nicht drauf. Oder soll es einfach nicht sein? Jedenfalls haben Wiener Bürger diese über die neue Amts-App angefordert. Angekommen sind sie allerdings nicht. Wie sich nach weiteren Nachforschungen herausstellte, lag das Problem wohl beim Bundesrechenzentrum. Genauer gesagt beim Server. Was war da los? Hatten Hacker die Finger im Spiel oder hat ganz einfach die ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google ist äußerst praktisch und beliebt. Allein um die Privatsphäre und den Datenschutz hat dieser Internetkonzern viel zu oft einen dezenten Bogen gemacht. Nun soll alles anders werden. Userfreundliche Privatsphäre-Einstellungen und ein brandneuer Inkognito-Modus bei Google-Maps, der im Grunde eine Erweiterung anderer bereits bestehender Inkognito-Varianten ist, lassen aufhorchen. Es war der große Aufhänger auf der Entwicklerkonferenz I/0 2019. Es gab noch eine Menge andere interessante Ankündigungen, die den neu erwachten Datenschutz-Fokus zart umspielen. Wie sieht die neue erweiterte Privatsphäre bei ...
Weiterlesen …
/ Überwachung
5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

Die globale Vernetzung hat einen hohen Preis. Du checkst gerade deine Nachrichten auf Facebook oder teilst etwas auf Instagram. Natürlich nützt du auch Google und Skype. Es ist aber auch wirklich alles so praktisch. Ganz egal, welche Seite du jetzt gerade, morgen oder übermorgen nützt, eine Sache solltest du stets im Kopf behalten. Die Spione sind immer dabei. Nein! Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie. Das sind knallharte Fakten. Das Wort Überwachung wird heutzutage oft in einem Atemzug mit der NSA ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Das Internet der Dinge (Iot) sorgt wieder einmal für Aufregung. Experten zufolge könnten einige Haushaltsgeräte der Auslöser dafür sein, dass es zu einem totalen Zusammenbruch kommt.  Selbstverständlich handelt es sich dabei nicht um ganz normale Geräte aus Omas Zeiten, sondern um wahre Alleskönner. Smart und mit dem Internet verbunden. So klug sind die smarten Teile allerdings oftmals gar nicht. Zumindest nicht was den Schutz angeht. Der lässt nämlich immer wieder einmal zu wünschen übrig und so könnte es leicht passieren, ...
Weiterlesen …
Wird geladen...