4 Einsteiger-Tipps: So machst du deine VPN-Verbindung noch sicherer

Du wünschst dir mehr Privatsphäre und weniger Überwachung? Ganz klar: Ein VPN muss her! VPNs garantieren dir auf jeden Fall mehr Sicherheit im Internet. Du solltest aber nicht vergessen, dass auch VPN-Verbindungen entschlüsselt werden können. Mit unseren Tipps gehst du auf Nummer Extra-Sicher und schlägst VPN-Spione in die Flucht!

1. Verwende einen Kill Switch – deinen Retter in der Not

Klingt irgendwie bedrohlich? Ist es auch – aber für die Gegenseite. Denn wenn deine VPN-Verbindung scheitert, legt der Kill Switch im wahrsten Sinne des Wortes den Schalter um. Kein VPN – keine Internet-Verbindung, so sein Motto. Ohne VPN-Verbindung wärst du schließlich erst wieder nicht anonym. Deine wahre IP-Adresse wird ersichtlich und damit eventuell auch deine Identität und dein Standort. Das kann dir mit einem Kill Switch nicht passieren.

2.Verwende das richtige – sicherste – Protokoll

Wenn du dich schon etwas länger mit VPNs beschäftigst weißt du: Es gibt verschiedene Protokolle mit verschiedenen Sicherheits-Levels. PPTP beispielsweise ist ein sehr leicht zu hackendes Protokoll. Wenn du dich vor der Regierung schützen willst und PPTP verwendest, hilft dir auch ein VPN nicht viel. Für maximale Privatsphäre und Datenschutz empfiehlt sich der Star unter den Protokollen: OpenVPN. Es ist sicher, effizient und funktioniert auf den meisten Geräten.

3. Eliminiere IPv6 Leaks durch manuelle Deaktivierung

IPv6 ist ein Internet-Protokoll. Es hat den Vorteil, dass du damit Zugang zu mehr Internet-Adressen hast als mit IPv4. Aber wo ein Vorteil, da ist auch ein Nachteil nicht weit. Und das wäre dieser: IPv6 liegt außerhalb des VPN-Territoriums. Deswegen deaktivieren einige VPNs IPv6 von vornherein. Wie du weißt, ob du ein IPv6 Leck hast: Hier kannst du es prüfen. Wenn dabei tatsächlich ein Leak angezeigt wird, kannst du es manuell deaktivieren. Auf einem Windows-Computer musst du als Administrator folgenden Befehl in die Befehlseingabe schreiben, um das Leak zu fixen: netsh interface teredo set state disabled

4. Eliminiere DNS Leaks durch Extra-Schutz

Wenn du ein VPN nutzt, verbindest du dich mit einem DNS Server deines VPN-Providers. Es kann aber passieren, dass der DNS Server deines Internetproviders aufscheint, wenn du online gehst. Und schon hast du ein DNS Leck, das deine Identität preisgeben kann. Checke hier, ob deine DNS leakt. Wenn du die DNS deines VPNs siehst, alles gut. Dann hast du kein Leak. Wenn du aber deine echte DNS siehst, kontaktiere deinen VPN-Provider. Einige Anbieter haben DNS Leak-Schutzpakete im Programm. Wenn nicht, solltest du den Umstieg auf einen anderen Dienst in Erwägung ziehen.

Erst vor kurzem hat ein Forschungstest gezeigt, dass viele der gängigsten kostenlosen VPN-Apps für Android DNS-Leaks sogar begünstigen. Finger weg von derartigen Diensten! Ansonsten: Berücksichtige diese Tipps und sei dir des Schutzes durch deinen VPN noch sicherer.

Quelle: privateinternetaccess.com; Foto: pixabay.com


Erstellt am: 31. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein, Datenschutz
Bitcoin anonym kaufen

VPN für Krypto: Bitcoin anonym kaufen

Wenn du dir die Frage stellst, wie man Bitcoin anonym kaufen kann, dann bist du hier genau richtig! Ich erkläre dir im folgenden Artikel, wie und warum man einen VPN für Krypto nutzen sollte. Solltest du noch keinen geeigneten VPN-Anbieter gefunden haben, dann sieh dir mal unsere Top 5 VPN-Services an! Was ist eine Kryptowährung? Kryptowährungen sind digitale Währungen, die ähnlich, wie unser normales Geld funktionieren. Man kann damit ganz normal Dienstleistungen und Produkte kaufen. Der Unterschied liegt darin, dass ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Chat-App Clubhouse

Ist die Clubhouse App sicher?

Momentan ist Clubhouse in aller Munde – aber die neuartige Chat-App scheint einige grundlegende Sicherheitsregeln für ihre User nicht einzuhalten. Und auch mit dem Schutz der Privatsphäre sieht es nicht mega-rosig aus. Kannst du deine Daten Clubhouse wirklich anvertrauen? Schauen wir uns das mal genauer an! Was ist Clubhouse? Clubhouse ist ein Audio-Chat-Room, an dem man aber nur mit Einladung teilnehmen kann. Die User können Live-Audio-Streams in verschiedenen virtuellen Chat-Rooms anhören und sogar an Diskussionen teilnehmen, wenn der Moderator es ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Anime Kickass Alternative

Anime Kickass Alternative für 2021

Du suchst eine Anime Kickass Alternative? Animes sind fesselnde Serien, die man leider nicht überall einfach so schauen kann. Bist du jedoch bereits länger ein Anime Freund? Dann kennst du bestimmt Kickass Anime bereits, denn diese Webseite ist äußerst beliebt und super gut, um Animes zu schauen. Viele Länder blockieren den Zugang zu der Webseite leider. Aus diesem Grund haben wir uns bemüht, eine gleichwertige, kostenlose Kickass Alternative zu finden, die genauso viele verschiedene Serien bietet. Bleibt sicher beim Streaming! Solltest ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein, Datenschutz
Sichere Email Anbieter

Verschlüsselte & Sichere Email Anbieter 2021

Täglich werden alle paar Sekunden Emails verschickt. Leider ist das nicht so sicher, wie wir es uns wünschen würden. Die native Verschlüsselung von Google Mail, Yahoo oder GMX reichen längst nicht mehr aus. Im folgenden Artikel haben wir ein paar sichere Email Anbieter für das kommende Jahr zusammengefasst. Wieso ist es wichtig sichere Email Anbieter zu nutzen? Anfangs, als die Email erfunden wurde, gab es keine Verschlüsselung und sie wurde einfach direkt über das Internet gesendet. Man konnte sie einfach ...
Weiterlesen …
Wird geladen...