Wer braucht 5G? Die neueste Technik wartet auf den Startschuss

5G heißt der neue Gipfel, den die Mobilkommunikation erklimmen will. Mehr Sendemasten, die in höherer Frequenz strahlen. In der Wissenschaft gibt es keine Klarheit über die gesundheitlichen Effekte. Nichtsdestotrotz steht 5G bereits in den Startlöchern. Die Gerätehersteller haben enormen Druck immer etwas Neues zu präsentieren. Da kommt 5G genau richtig. Diverse Hersteller haben die Geräte dazu bereits vorgestellt. Fehlt nur noch der dazu notwendige Ausbau des Netzes. Und das erzeugt noch mehr Druck. Vom gesundheitlichen Aspekt abgesehen. Wie sicher ist 5G?

Das NCSC (National Cyber Security Center) hält das Risiko für kontrollierbar. Die Huawei-Technik wurde offenbar so eingehend geprüft, dass die britische Regierung sie für den Aufbau von 5G Netzwerken in Betracht zieht. Es wurden keine Hinweise auf Spionagetätigkeiten gefunden.

Der Spion, der aus den Sendemasten kam

Spionage mithilfe der technisch gesehen verbesserten Telekommunikationsinfrastruktur wird von einigen Kritikern als reale Gefahr eingestuft. Die Spionagevorwürfe standen jetzt lange Zeit im Raum. Sie werden jedoch als unzureichend berechtigt eingestuft. In Deutschland schließt man Huawei nicht aus. Die Bunderepublik möchte aber auf jeden Fall bessere Sicherheitsstandards einführen. Man hat es wohl ziemlich eilig. Der 5G-Markt soll ehestmöglich aufgebaut werden.

Einer wird es tun

Die USA ist gegen den Einsatz der chinesischen Technik und setzt seine Verbündeten unter Druck. Der Handelsstreit zwischen China und den USA hinterlässt eben seine Spuren. Wenn Huawei den Aufbau nicht übernehmen kann, werden es andere tun. In Frage kommen Ericsson und Nokia. Es wird sich zeigen, wer das Rennen macht. Die EU spielt bei dieser Zukunftstechnologie ganz vorne mit und erwartet kaum den Startschuss.

Fazit

Ob gesundheitliche Risiken oder Sicherheitsrisiken. Der Fortschritt bietet uns nicht immer und unhinterfragt einen Vorteil und ein besseres Leben. Im Vordergrund steht meistens nicht die Innovation, sondern der Profit. Wirtschaft und Politik sind eng miteinander verbunden. Wo ausreichend Druck besteht, wird auch so manch ein berechtigtes Bedenken über Bord geworfen. Wer braucht 5G? Geld ist nicht alles. Schütze deine Privatsphäre und deine Daten!

Quelle: ZDNet.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Artikel Name
Wer braucht 5G? Die neueste Technik wartet auf den Startschuss
Beschreibung
5G ist der neue Gipfel, den die Mobilkommunikation erklimmen will. Mehr Sendemasten, die in höherer Frequenz strahlen. In der Wissenschaft gibt es keine Klarheit über die gesundheitlichen Effekte. Nichtsdestotrotz steht 5G bereits in den Startlöchern. Die Gerätehersteller haben enormen Druck immer etwas Neues zu präsentieren. Da kommt 5G genau richtig. Diverse Hersteller haben die Geräte dazu bereits vorgestellt. Fehlt nur noch der dazu notwendige Ausbau des Netzes. Und das erzeugt noch mehr Druck. Vom gesundheitlichen Aspekt abgesehen. Wie sicher ist 5G?
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Anwendungen
Das offizielle Wireguard VPN für MacOS ist da

Das offizielle Wireguard VPN für MacOS ist da

Apple-Fans dürfen sich freuen, denn die frei verfügbare VPN-Software Wireguard ist nun endlich für ihren Desktop verfügbar. Die bewährte iOS-App lieferte die Vorlage für den Code. Die Integration in den App Store stellte die Entwickler allerdings vor große Herausforderungen. Das VPN-Protokoll macht anonymes Surfen komfortabel Das Erscheinen der Wireguard App im Mac App Store war eine tolle Überraschung und bringt einige Vorteile mit sich. Da es sich nicht um einen VPN-Service, sondern ein VPN-Protokoll handelt, surfst du damit schneller, sicherer ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Flying high mit Fluggastdatenverarbeitung: Pass auf, dass dir deine Daten nicht davonfliegen!

Flying high mit Fluggastdatenverarbeitung: Pass auf, dass dir deine Daten nicht davonfliegen!

Während du schon an deinen Urlaub, an das Meer und den traumhaften Palmenstrand denkst, werden deine Daten erst einmal ordentlich gescannt. Keine Panik! Das ist ganz normal. So verlangt es eine EU-Richtlinie. Bereits 48 Stunden vor dem Start oder der Landung  müssen Fluggastdaten gecheckt werden. Das heißt, dass die Daten an die zuständige nationale Sicherheitsbehörde übermittelt werden müssen. Es gibt diesbezüglich ein „Bundesgesetz über die Verarbeitung von Fluggastdaten zur Vorbeugung, Verhinderung und Aufklärung von terroristischen und bestimmten anderen Straftaten.“ Geprüft ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Eilmeldung: Wikipedia geht offline! Das Ende des freien Internets durch Uploadfilter?

Eilmeldung: Wikipedia geht offline! Das Ende des freien Internets durch Uploadfilter?

#Saveyourinternet und #Uploadfilter: Demonstranten gehen am 23.März auf die Straße, um das freie Internet zu retten. Nun bekommen sie starke Unterstützung. Wikipedia hat die Nase gestrichen voll von der Aussicht auf Zensur und Beschneidung der Meinungsfreiheit und zieht den Stecker. Du wirst mir fehlen. Danke, Wikipedia! R.I.P., du warst die größte Enzyklopädie in Deutschland. Ich bin zutiefst betroffen über dein Ende und werde dich fürchterlich vermissen. Immer hast du mir dein unabhängiges Wissen zur Verfügung gestellt. Niemals hast du die ...
Weiterlesen …
/ Überwachung
VPN werden kriminalisiert – Aber nicht überall

VPN werden kriminalisiert – Aber nicht überall

Nicht überall ist es gern gesehen, wenn VPNs genutzt werden. Es gibt Länder, die verbieten wollen, die eigene Identität im Netz zu verschleiern. Das Schlechtmachen und gar Verbieten einer ganz normalen Angelegenheit ist mancherorts an der Tagesordnung. Wo sind VPNs erlaubt, wo verboten? Anonymität verbieten – Macht das Sinn? Ist es kriminell, ein wenig Privatsphäre genießen zu wollen? Genauso könnte man fragen, ob es illegal sei, die Badezimmertür hinter sich zu schließen. Oder ob man seinem Hintermann am Geldautomaten Unrecht ...
Weiterlesen …
Wird geladen...