Trotz Update: Apples FaceTime will nicht mehr richtig funktionieren

Normalerweise lässt sich Apple nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Aber momentan hat der Konzern eine gewaltige Pechsträhne – auf verschiedensten Ebenen. Eine davon ist die Mega-Sicherheitslücke im FaceTime-Gruppenchat. Eigentlich wurde diese mittlerweile behoben. Aber das weiß die Funktion anscheinend nicht und sorgt mit mangelnder Funktionsweise für Ärger bei den Usern.

Wie berichtet, hat ein Teenager vor kurzem eine gigantische Schwachstelle in Apples FaceTime Gruppenchat aufgedeckt. Durch die Sicherheitslücke war es möglich, Personen heimlich zu belauschen – bevor diese überhaupt den Anruf annahmen. Im schlimmsten Fall wurde obendrein auch noch die Kamera des Opfers eingeschaltet … Apple legte zuerst die Funktion kurzzeitig ad acta, nahm sich der Sache dann an und versprach ein entsprechendes Update. Dieses wurde realisiert und steht zum Download bereit.

Gespräch muss mit 2 Teilnehmern beginnen

Allerdings: Die Gruppenfunktion hat den Turnaround nicht ganz geschafft. Wenn du jetzt mit deinen Freunden großangelegt telefonieren möchtest, musst du erst zumindest mit zweien telefonieren, bevor du noch jemanden hinzufügen kannst. Sonst bleibt der entsprechende Button Grau und kann nicht angeklickt werden. Natürlich nicht ganz der Sinn einer solchen Gruppenkommunikation.

Apple bestätigt Probleme

Apple gibt die mangelnde Funktionsweise sogar zu, wie MacRumors schreibt. Das heißt, der Gruppenchat liegt wirklich im Argen. Es gibt auch bereits einen Tweet von Apple dazu: „Beachten Sie auch, dass Group FaceTime-Aufrufe mit mindestens zwei zusätzlichen Benutzern in der FaceTime App gestartet werden müssen.“ Dann sollte das Ganze funktionieren. Einige User berichten aber, weiterhin mit Problemen zu kämpfen.

Ab iOS 12.2 wieder alles besser?

Momentan kannst du die FaceTime Gruppenfunktion also nur mit Tricks nutzen. Es ist zu hoffen, dass mit dem nächsten iOS 12.2. wieder alles klappt. Wie einfach war unser Leben doch noch, als es keine Handys gegeben hat. Wir wären gar nicht auf die Idee eines Gruppenchats gekommen. Sondern hätten uns einfach auf einen gemeinsamen Kaffeetratsch getroffen …

Quelle: golem.de; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
Trotz Update: Apples FaceTime will nicht mehr richtig funktionieren
Artikel Name
Trotz Update: Apples FaceTime will nicht mehr richtig funktionieren
Beschreibung
Normalerweise lässt sich Apple nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Aber momentan hat der Konzern eine gewaltige Pechsträhne – auf verschiedensten Ebenen. Eine davon ist die Mega-Sicherheitslücke im FaceTime-Gruppenchat. Eigentlich wurde diese mittlerweile behoben. Aber das weiß die Funktion anscheinend nicht und sorgt mit mangelnder Funktionsweise für Ärger bei den Usern.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Anwendungen
In Kürze neu bei Surfshark VPN: BlindSearch™ & HackLock™

In Kürze neu bei Surfshark VPN: BlindSearch™ & HackLock™

Surfshark VPN hat in den letzten Monaten viel von sich hören lassen. 2018 erst gegründet, sorgt der supergünstige Anbieter regelmäßig für weitere Verbesserungen seiner Services. Beliebte Funktionen wie CleanWeb oder Whitelister sollen nun Zuwachs bekommen: Mit BlindSearch™ und HackLock™ erhalten die User zukünftig noch mehr für ihr Geld. Ein wenig dauert es zur Veröffentlichung zwar noch, wir haben aber direkt mit den Surfshark Machern gesprochen und einige spannende Details über die geplanten Features und ihre Vorteile herausgefunden. Und die wollen ...
Weiterlesen …
Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Angst, dass dein Smartphone & Co an der US-Grenze durchsucht wird? Dann beachte unsere 5 Tipps!

Grenzbehörden greifen immer drastischer in unsere Privatsphäre ein: Letztes Jahr führten US-Beamte über 33.000 Durchsuchungen von Geräten durch – ohne entsprechenden Durchsuchungsbefehl. Drei Jahre zuvor waren es nur 8.000. Untersuchungen zeigen, dass Beamte nahezu unbegrenzte Autorität haben, die Geräte von Reisenden an Grenzen zu durchsuchen. Die dabei gewonnenen Informationen können bis zu unglaublichen 75 Jahren gespeichert werden! Weitaus dramatischer ist aber die Tatsache, dass die Behörden deine Geräte auch nach Informationen über all jene Personen durchforsten kann, mit denen du ...
Weiterlesen …
/ / Politik, Überwachung
Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Du willst ein Visum für die USA? Dann musst du deine Social Media-Accounts offen legen!

Die USA halten generell nicht viel von Privatsphäre. Schon gar nicht, wenn es um ausländische Besucher geht. So müssen alle jene, die ein Visum für die USA brauchen, ab sofort auch Auskunft zu ihren E-Mail- und Social-Media-Konten geben – verpflichtend! Sonst heißt es Draußenbleiben. Esta-Einreisen betrifft das aber nicht. Wieder einmal wird die „nationale Sicherheit“ vom US-Außenministerium für die Maßnahmen vorgeschoben, die bereits seit 2018 im Gespräch war. Diese heiligt alle Mittel – Überwachung etc. Wenn du ein US-Visum benötigst ...
Weiterlesen …
/ / Datenschutz
Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Klage wegen Cambridge Analytica Datenskandal: Facebook sieht keine Verletzung der Privatsphäre seiner User

Erinnerst du dich noch an den großen Facebook Datenskandal rund um Cambridge Analytica? Dieser hat letztes Jahr für ordentlich Wirbel gesorgt. Einige User wollten sich die Datenweitergabe von Facebook nicht gefallen lassen und haben eine Sammelklage angestrengt. Klar, dass Facebook alles ganz anders sieht. Der Konzern meint doch tatsächlich, dass die Privatsphäre der Nutzer durch den Datenskandal nicht verletzt wurde … Als 2018 der Skandal rund um Cambridge Analytica und die damit verbundene unrechtmäßige Weitergabe von Nutzerdaten bekannt wurde, haben ...
Weiterlesen …
Wird geladen...