China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?

Die Antwort ist ganz einfach. In China sind sämtliche VPNs verboten, die nicht von der Regierung genehmigt wurden. Das Land des Lächelns zaubert auch hier ein Lächeln in jedes Gesicht. Da wird ordentlich dafür gesorgt, dass jedes Herz im Rhythmus der Zensur schlägt und dann, als VPN plötzlich ein Licht am Ende des Tunnels bietet und ein Hauch von Freiheit und Privatsphäre im Raum steht, taucht da ein Gesetz auf.

Am 31. März wurde die Illusion sozusagen zerstört, denn ein Schutz, der von der Regierung genehmigt werden muss, ist eventuell nicht die Art von Schutz, die einen vor den strengen Vorstellungen der Regierung schützt.

It’s your turn

Das Spiel geht also wieder von vorne los. Überwiegend soll das Gesetz für Unternehmen gelten. Wer in China ein nicht genehmigtes VPN nützt, darf allerdings mit Geldstrafen rechnen. Die Liste der nicht erwünschten VPNs steht in App-Stores auch nicht mehr zum Download bereit. Es ist also schwierig an solche VPNs ranzukommen und falls du es doch schaffst, wirst du vermutlich bestraft. VPNs können theoretisch aus dem Ausland geordert werden. Dies ist jedoch heikel.

When in Rome, do as the Romans do

Auch Reisende, die ein VPN in China nützen, sollten ein Auge offen halten. Es ist nicht erwünscht und wenn du Pech hast, kannst du Schwierigkeiten bekommen. Und wenn es nur darum geht, dass dein Handy plötzlich nicht mehr funktioniert. Mit weiteren Strafen hat ein Besucher wohl nicht zu rechnen, aber es lässt einen ahnen, wie ein Leben im schönen China aussehen könnte. Die chinesische Regierung möchte keinen ungeregelten VPN-Zugang und tut alles um unerwünschte VPNs zu blockieren. In den meisten Fällen sind die Provider allerdings einen Schritt voraus. Das Spiel bleibt also spannend.

Fazit

Legal, illegal oder halblegal. Die Not macht offenbar erfinderisch und die Zensur zahlt ihr Tribut. Wer in China Zugang zu nicht geregelten und vorbestimmten Inhalten haben möchte, wird zwangsläufig auf die Idee kommen, ein VPN zu nützen. Genieße deine Freiheit, behalte deine Datentransparenz im Auge und schütze deine Privatsphäre!

Quelle: nordvpn.com; Foto: pixabay.com

Zusammenfassung
China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?
Artikel Name
China in your hand: Im Land des Lächelns sind VPNs sehr beliebt! Ist das legal?
Beschreibung
Die Antwort ist ganz einfach. In China sind sämtliche VPNs verboten, die nicht von der Regierung genehmigt wurden. Das Land des Lächelns zaubert auch hier ein Lächeln in jedes Gesicht. Da wird ordentlich dafür gesorgt, dass jedes Herz im Rhythmus der Zensur schlägt und dann, als VPN plötzlich ein Licht am Ende des Tunnels bietet und ein Hauch von Freiheit und Privatsphäre im Raum steht, taucht da ein Gesetz auf.
Author
Veröffentlicher
vpn-blog.de
Logo

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ Politik
DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

DDoS-Angriffe und verschwundene Wahlkarten: Hatten Hacker die Landeshauptstadt Wien im Visier?

Immer dieses Dilemma mit den Wahlkarten. Größtmögliche und ortsunabhängige Flexibilität bei der Stimmabgabe. So die Anforderung und die Daseinsberechtigung von Wahlkarten. Die Österreicher haben das anscheinend nicht drauf. Oder soll es einfach nicht sein? Jedenfalls haben Wiener Bürger diese über die neue Amts-App angefordert. Angekommen sind sie allerdings nicht. Wie sich nach weiteren Nachforschungen herausstellte, lag das Problem wohl beim Bundesrechenzentrum. Genauer gesagt beim Server. Was war da los? Hatten Hacker die Finger im Spiel oder hat ganz einfach die ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google Maps nützen und inkognito bleiben? Ein neuer alter Modus macht es möglich!

Google ist äußerst praktisch und beliebt. Allein um die Privatsphäre und den Datenschutz hat dieser Internetkonzern viel zu oft einen dezenten Bogen gemacht. Nun soll alles anders werden. Userfreundliche Privatsphäre-Einstellungen und ein brandneuer Inkognito-Modus bei Google-Maps, der im Grunde eine Erweiterung anderer bereits bestehender Inkognito-Varianten ist, lassen aufhorchen. Es war der große Aufhänger auf der Entwicklerkonferenz I/0 2019. Es gab noch eine Menge andere interessante Ankündigungen, die den neu erwachten Datenschutz-Fokus zart umspielen. Wie sieht die neue erweiterte Privatsphäre bei ...
Weiterlesen …
/ Überwachung
5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

5 praktische Tipps, die dir aus der NSA-Überwachungsfalle helfen

Die globale Vernetzung hat einen hohen Preis. Du checkst gerade deine Nachrichten auf Facebook oder teilst etwas auf Instagram. Natürlich nützt du auch Google und Skype. Es ist aber auch wirklich alles so praktisch. Ganz egal, welche Seite du jetzt gerade, morgen oder übermorgen nützt, eine Sache solltest du stets im Kopf behalten. Die Spione sind immer dabei. Nein! Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie. Das sind knallharte Fakten. Das Wort Überwachung wird heutzutage oft in einem Atemzug mit der NSA ...
Weiterlesen …
/ Allgemein
Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Blackout! Cyber-Bedrohung durch smarte Haushaltsgeräte: Schweizer Experten warnen vor dem Totalausfall

Das Internet der Dinge (Iot) sorgt wieder einmal für Aufregung. Experten zufolge könnten einige Haushaltsgeräte der Auslöser dafür sein, dass es zu einem totalen Zusammenbruch kommt.  Selbstverständlich handelt es sich dabei nicht um ganz normale Geräte aus Omas Zeiten, sondern um wahre Alleskönner. Smart und mit dem Internet verbunden. So klug sind die smarten Teile allerdings oftmals gar nicht. Zumindest nicht was den Schutz angeht. Der lässt nämlich immer wieder einmal zu wünschen übrig und so könnte es leicht passieren, ...
Weiterlesen …
Wird geladen...