Willst Du das Internet anonym nutzen?

Jeder Mensch möchte auf jeden Fall anonym im Internet bleiben. Um das zu erreichen, ist es am einfachsten, ein VPN auf dem Gerät zu installieren. Ein VPN bringt viele Vorteile: Erstens schützt ein VPN dein Passwort im öffentlichen Wi-Fi, zweitens speichert es keine LogFiles, drittens kannst du die gesperrten Webseiten in deinem Land entsperren. Und mit einem VPN kannst du auch deine Lieblings-Streamingplattformen im Ausland nutzen. Aber leider funktioniert das mit deiner Privatsphäre manchmal nicht. Wir sagen dir was du tun kannst, damit deine Anonymität gewahrt bleibt.

1. Sei vorsichtig mit VPNs in großen Unternehmen

In Unternehmen, in denen es große IT-Abteilungen gibt, wird dein VPN-Client nicht sicher sein. In der Regel werden Unternehmenscomputer der Mitarbeiter mit integrierten Programmen zur Verfügung gestellt, die ferngewartet werden können. Zum Beispiel ruft man im Falle eines Fehlers beim Gerät die IT-Abteilung an, um die Störung zu beheben. Und in der Regel können Mitarbeiter sich leicht mit deinem Gerät verbinden. Darüber hinaus sind VPN-Client-Anwendungen oft nicht autorisierte Software – das Unternehmen erlaubt nicht, sie zu installieren. Und da die IP-Adresse deines Computers auch mit einem VPN verbunden werden kann, hast du keine Online-Anonymität.

 

2. Nicht alle VPN-Services sind anonym

Natürlich behaupten alle VPN-Anbieter, dass ihr System 100 % Anonymität im Netzwerk bietet. Im Prinzip aber gibt es keine 100 % Anonymität, es gibt immer noch einige Möglichkeiten, wie du dich verraten kannst. Zum Beispiel der menschliche Faktor: Du outest dich selbst, weil du mit einem VPN auf die gleichen Seiten gehst wie im wirklichen Leben: E-mail, soziale Netzwerke, Foren. Unfairer Service ist auch ein Problem: Egal, was Unternehmen sagen, dass sie keine Informationen über dich sammeln – aber du bezahlst ja irgendwie für dein Abonnement und damit haben VPN Anbieter ein Konto, von dem dein Geld kam. Auf Anfrage von den Behörden wird der Service dich verraten. Und besonders gefährlich sind kostenlose VPNs!

 

3. Anonymität im Internet kann ein Problem sein

Und das, auch wenn du ein VPN verwendest, um anonym im Internet zu bleiben. Der Grund dafür ist, dass viele Services, die eine Verbindung von einem anderen Ort registrieren, besonders wenn es ein anderes Land ist, anfangen, Vermutungen anzustellen. Sie können natürlich bestätigen, dass du es bist, aber dann verlierst du deine Anonymität und die Verwendung des VPNs verliert ihren Sinn.

 

Fazit: ein nützliches Programm, aber mit Einschränkungen

Eine VPN-Anwendung ist für diejenigen Benutzer sehr gut geeignet, die im Internet privat sein wollen. Verlasse dich jedoch nicht darauf, dass, wenn du ein VPN verwendest, deine Privatsphäre nicht gefährdet ist.


Erstellt am:31. Oktober 2019

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

/ / Allgemein, Datenschutz
Pass auf deine „alten“ E-Mail-Adressen auf – Betrüger unterwegs!

Pass auf deine „alten“ E-Mail-Adressen auf – Betrüger unterwegs!

Hast du noch E-Mail-Adressen, die du schon längst nicht mehr nutzt? Dann ist diese Warnung des Bundeskriminalamts für dich wesentlich: Momentan kapern Cyber-Kriminelle nicht mehr genutzte E-Mail-Adressen und erschleichen sich damit den Zugang zu Social Media-Accounts & Co! Wir sagen dir, wie du dich vor dieser neuen Betrugsmasche schützen kannst! In deinen persönlichen Accounts finden sich meist wichtige persönliche Daten und andere Infos. Und die sollen auch persönlich bleiben. Leider gibt es aber viele Risiken für deine Privatsphäre. Eine neue ...
Weiterlesen …
Google Chrome Fehler mit Warnstufe "hoch" behoben

Google Chrome Fehler mit Warnstufe “hoch” behoben

Das Neue Update des Google Chrome Browsers ist da und sollte unbedingt sofort gemacht werden, denn Fehler wurden behoben! Prinzipiell geschieht das automatisch, außer man hat den Browser seit mehreren Tagen nicht mehr neu gestartet. Version 78.0.3904.87 - Zwei schwere Lücken behoben Einen häufig vorkommenden Bug, genannt: "Use-After-Free" hat man bereits behoben. Dieser wurde am 29. Oktober 2019 von einem Sicherheitsforscher von Kaspersky entdeckt und sofort gemeldet und breits zwei Tage später war das Update bereits fertig. Bei diesem Bug ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein, Anwendungen
Movie Time mit kinox.to - legal oder illegal?

Ist kinox.to Streaming illegal? Das solltest du rechtlich wissen!

kinox.to ist auf den ersten Blick eine tolle Sache. Die neuesten Blockbuster und coolsten Serien sogar noch vor offiziellem Start sehen, wer wünscht sich das nicht? Aber Achtung: kinox.to, bs.to und ähnliche Plattformen sind nicht legal! Wir haben dir die wichtigsten Fakten rund um die rechtliche Lage zusammengefasst. Streaming zählt heute für viele User zu einer der absoluten Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit. Blöd nur, dass man die aktuellsten Filme und Serien nicht schon früher sehen kann … Für dieses Problem ...
Weiterlesen …
/ / Allgemein
Kostenlose VPN - Wie sicher / gefährlich sind sie wirklich?

Kostenlose VPN – Wie sicher / gefährlich sind sie wirklich?

Was ist ein VPN? Mit einem VPN kann man die eigenen Daten auf allen Geräten verschlüsseln und so für Dritte unzugänglich machen. Man kann sich vor Hackern schützen, aber auch vor Tracking, Werbebanner und Geo-Blockaden. Ein VPN ermöglicht weltweites Streamen von beliebigen Inhalten, ohne dass man sich Sorgen wegen Abmahnungen machen muss. Ein VPN-Service bietet einen Dienst, der die eigene IP-Adresse über einen zumeist gemieteten Server leitet und verschlüsselt. Hierbei kann man einfach einen beliebigen Standort auswählen und den Webseiten ...
Weiterlesen …
Wird geladen...